erfahrung confido versand

Gute Vorbereitung ist der Schlüssel zu einer gelungenen Reise. Das gilt besonders beim Thema Gesundheit und Sicherheit. Obwohl wir euch natürlich einen sicheren und unfallfreien Urlaub in den USA wünschen, lassen sich unvorhergesehene Zwischenfälle auf Reisen nicht ausschließen. Für Notfälle jeder Art gibt es in den USA ein großes und gut organisiertes Notfallschutzsystem.

Solltet ihr während eures Besuchs krank werden, könnt ihr verschiedene Möglichkeiten zur kurz- und längerfristigen medizinischen Betreuung in Anspruch nehmen und auch verschiedene Versicherungen abschließen, mit denen ihr im Ernstfall abgesichert seid.

Wir möchten, dass ihr einen sicheren und unvergesslich schönen Aufenthalt in den Vereinigten Staaten habt, und haben deshalb einen kleinen Leitfaden zum Thema Gesundheit und Sicherheit für euch zusammengestellt.

According to "Whois Bgv-info-gesundheit.de", Bgv-info-gesundheit is owned by Hostmaster EINSUNDEINS of 1&1 Internet AG since 2014. Bgv-info-gesundheit was registered with DENIC eG. Hostmaster EINSUNDEINS resides in Karlsruhe, Germany and their email is hostmaster@1und1.de.

Earlier, Bgv Info Gesundheit owners included Wolfgang Kurtz in 2013.

The current Bgv-info-gesundheit.de owner and other personalities/entities that used to own this domain in the past are listed below.

If you would like to share more "whois" details on Bgv-info-gesundheit with us, please contact us!

13 Jahre Info-Gesundheit.de®
- Gesundheitsportal seit 2003

Kostenlos zum Mitnehmen

05.11.2013 um 13:38

26.11.2012 um 13:56

Verzeichnissoftware: easyLink V3, entwickelt von MountainGrafix

Hunter "Patch" Adams, a former mental health patient, decided to get his own M.D. In the process, he developed a new approach to medicine that went around conventional procedures, but was very effective; patients loved it. He approaches his "patients" without arrogance and coercion, talking to them with humor and humanity.

"When a person comes to me, unless the problem is an arterial bleed, which has to be addressed that second, the first goal is to have a friendship happen out of that relationship. So we spend three to four hours in the first meeting. We might go for a walk. If you like to fish, maybe we will go fishing. If you like to run, we run together, and I'll interview you while we are running. By the end of that time, I hope we have a trust, a friendship starting to develop, and from there we can proceed."

Adams method is intended to benefit health professionals as well as patients and their families. Indeed, he may have a solution to the high rates of stress-related early deaths among American physicians:

"From the start, it was obvious to me that we had to have fun in what we were doing. Forget the patient, it had to be fun for us. Life has to be fun! I saw what life was like when I was serious. I had ulcers and I wanted to kill myself. That was me as a serious person. That failed."

"As a healer I hate this idea that the healing interaction is a draining one. If friendship, as it is for me, is the most important thing in the world, and the healer's life is really a stream of intimacies, when a patient sits with you and tells you the worst stories that could burn you out, they are also giving you the greatest trust. I focus on the trust, respect and love they give me rather than the pain of their story. I'm there to be a good listener first and to be a good friend, and then to do what intuitively and scientifically both come to mind." top of page

Dr Adams expressed his vision for a facility that would embody ideals like the following: Not charging any money, to eliminate the distorting effect of greed on health care in our society; Carrying no malpractice insurance; Staff and patients living together in an environment that is not only hospital but also home -- farm, theatre, crafts centre, recreational facility, in a beautiful material setting, with the hospital ae especially silly, playful place; Having respect for and working in cooperation with healers from all traditions; Holding to the fundamental goal of living healthy lives and not just conquering sickness.

The architect for the new fee-free hospital was asked to "make it silly," with trap doors, eyeball-shaped exam rooms and chandeliers to swing on.

With the attention his ideas are getting since the release of Patch Adams, a film based on his life which starred Robin Williams, he and his friends may well get the help they need to realize their dream.

For more information on Patch Adams' ideas and the progress of the Gesundheit! Institute, see the Resources section, below. top of page

How to be an ideal patient -- "As patients change from passive recipients of paternalistic care into active partners, I often hear them ask, 'How can I be a better patient?' "

The Wellness Show -- (Global Ideas Bank) Excerpts from interviews and other sources.

Nasal Diplomacy: A Funny Route to Peace -- "When I picture a Geneva talk I realize I must accept a Reagan and a Gorbachev as part of the team; but what if each of them brought their favorite silly person. I believe it would ease tension and open all up to vulnerability and commonality. Lighten up, world! Consider a career in nasal diplomacy."

Windhorse Associates -- Recovering From Psychosis at Home

confido günstig im ausland kaufen

Der soziale Status entscheidet mit darüber, ob und in welchem Umfang Kinder, Jugendliche und Erwachsene durch Umweltschadstoffe belastet sind. Sozial schlechter gestellte Menschen sind von Umweltproblemen vielfach stärker betroffen als sozial besser Gestellte. weiterlesen

In vielen deutschen Städten wie auch entlang vieler Hauptverkehrsstraßen und Schienenwege sowie in der Nähe großer Flughäfen ist es zu laut. Das haben viele Gemeinden, Landesbehörden und das Eisenbahn-Bundesamt nicht nur festgestellt, sie erstellen auch Lärmaktionspläne, um den Umgebungslärm für die Menschen erträglich zu gestalten. weiterlesen

Welche Auswirkungen kann der Wandel des Klimas auf die menschliche Gesundheit haben? Wer kann besonders betroffen sein? Welche Maßnahmen sollten bei extremen Wetterereignissen, wie Hitzewellen getroffen werden?

Hitzewellen sind Extremwettererscheinungen, die die Gesundheit belasten können. Besonders in Innenstädten und Ballungsräumen wirken sie sich gesundheitsgefährdend auf Säuglinge, Kleinkinder und ältere, pflegebedürftige Menschen aus. Es wird auch erwartet, dass sich Stürme und Orkane sowie Hochwasser und Überschwemmungen auf die Gesundheit auswirken werden, sei es durch direkte Schädigung oder durch psychische Belastungen. In der Qualität und Quantität beeinträchtigtes Trinkwasser wirkt sich indirekt auf die Gesundheit aus. Das Hitzewarnsystem des Deutscher Wetterdienst

">DWD soll künftig zusammen mit verbesserter Information und Aufklärung vor Gesundheitschäden schützen.

Auf der Basis aktueller Klimamodellierungen erscheint es als relativ wahrscheinlich, dass der Bezeichnet eine im Allgemeinen über die Zeit konstante Änderung des Wertes einer Variablen.

Quelle: IPCC (2007): Klimaänderung 2007. Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger

">Trend der bisherigen Klimaerwärmung auch zukünftig zu einem weiteren Anstieg der Jahresmitteltemperatur sowie zu einer steigenden Anzahl heißer Tage im Sommer, das heißt mit einem Tagestemperaturmaximum von über 30°C, und zu länger anhaltenden Hitzeperioden führen kann. Zuverlässige Aussagen über deren Auftreten, Ausprägung und Vorhersagbarkeit sind jedoch nicht möglich.

Hitzewellen sind eine Form von Extremwettererscheinungen, welche ein bedeutendes Gesundheitsproblem von überregionaler Bedeutung darstellen. Dies zeigte zum Beispiel der Sommer 2003 für Westeuropa und Deutschland. Auf Grund kleinräumiger, lokaler Besonderheiten (zum Beispiel Innenstädte/Ballungsräume mit einem hohen Versiegelungsgrad, ohne Frischluftschneiden und Grünzonen; Urbanisationen in Tal- und Kessellagen) können sich Hitzewellen für Teile der dort lebenden Bevölkerung als besonders gesundheitsgefährdend auswirken.

Für gesunde Menschen gibt es bei ausreichender Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme und angepasster Lebensführung auch bei Hitzewellen keine erhöhten Risiken für die Gesundheit. Dagegen sind empfindlich reagierende Bevölkerungsgruppen besonders betroffen, hierzu zählen Säuglinge und Kleinkinder, ältere, pflegebedürftige Menschen und Personen mit eingeschränkter auf Klima bezogen:

Die Fähigkeiten, Ressourcen oder institutionellen Kapazitäten von Systemen, Organisationen oder (einzelnen) Akteuren sich an veränderte oder sich künftig verändernde Klimabedingungen und deren mögliche Folgen anzupassen, wirksame Anpassungsmaßnahmen zu ergreifen und damit die Vulnerabilität zu reduzieren.

Quelle: Bundesregierung (2011): Aktionsplan Anpassung der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel

">Anpassungsfähigkeit. Die Gesundheitsrelevanz von Hitzewellen wird mit dem wachsenden Anteil älterer Bevölkerung in unserer Gesellschaft zunehmen.

Quelle: ARL (2013): Glossar Klimawandel und Raumentwicklung

">Klimawandel kann zukünftig zu einer Zunahme weiterer Extremwettererscheinungen mit direkter, potentieller Gesundheitsbedeutung führen, worunter z. B. vor allem die Auswirkungen von Stürmen und Orkanen, sowie Hochwasser/Überschwemmungen bedingt durch Stark- oder Dauerregen zählen. Die hierdurch ausgelösten gesundheitlichen Auswirkungen können nicht nur physischer Art sein, wie z. B. Infektionen, Verletzungen oder im Extremfall auch Todesfälle, sondern auch psychische Belastungen wie Stress, Angstzustände, Traumata und Depressionen verursachen.

Indirekte gesundheitliche Auswirkungen und Risiken treten durch nachteilig veränderte Umweltbedingungen als Folge der Klimaänderungen auf. Hierzu gehören u.a. die Beeinträchtigung der Qualität und Quantität von Trinkwasser und Lebensmitteln, das veränderte bzw. verlängerte Auftreten biologischer Allergene (zum Beispiel Pollen) sowie von tierischen Krankheitsüberträgern, sogenannten Vektoren, wie Zecken oder Stechmücken.

Als Konsequenz des Hitzesommers 2003 hat der Deutsche Wetterdienst für Deutschland ein Hitzewarnsystem eingerichtet, um

  • Perioden mit hoher thermischer Belastung vorherzusagen,
  • die Bevölkerung frühzeitig warnen und damit
  • negativen Folgen für die Gesundheit vorbeugen zu können.

Die Frühwarnungen gehen an die Bundesländer und im Bedarfsfall auch an die Landkreise, die regional und lokal angepasste Maßnahmen veranlassen (zum Beispiel für ältere Menschen und Personen mit eingeschränkter auf Klima bezogen:

Die Fähigkeiten, Ressourcen oder institutionellen Kapazitäten von Systemen, Organisationen oder (einzelnen) Akteuren sich an veränderte oder sich künftig verändernde Klimabedingungen und deren mögliche Folgen anzupassen, wirksame Anpassungsmaßnahmen zu ergreifen und damit die Vulnerabilität zu reduzieren.

Quelle: Bundesregierung (2011): Aktionsplan Anpassung der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel

">Anpassungsfähigkeit in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern) und Verhaltensregeln empfehlen (zum Beispiel für die Allgemeinbevölkerung; wichtig ist die nachbarschaftliche Unterstützung für ältere, kranke und/oder pflegebedürftige Menschen, die alleinstehend und nicht umsorgt sind).

confido günstig im ausland kaufen

Terminservicestellen müssen einheitliche Rufnummer bereitstellen, digitale Vermittlung von Terminen muss möglich sein und Terminvergabe muss konsequent nach Versorgungsnotwendigkeit erfolgen, erklärt vdek-Vorstandsvorsitzende Ulrike Elsner. » Lesen

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) begrüßt den Gesetzesantrag des Landes Schleswig-Holsteins zur Ausweitung der Öffnungszeiten von sogenannten Portalpraxen an Krankenhäusern. » Lesen

Wir freuen uns, dass mit Jens Spahn ein sehr fachkundiger, durchsetzungsstarker und zukunftsorientierter Minister das Gesundheitsministerium führen wird. » Lesen

Jetzt bewerben: Unter dem Motto „vernetzt und mobil – mit digitalen Helfern die Versorgung stärken“ ist der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) auf der Suche nach innovativen Ideen, Projekten und Best-Practice-Konzepten rund um das Thema Digitalisierung in der medizinischen Versorgung. » Lesen

Bei Grippe und Erkältungen sind Antibiotika in den meisten Fällen wirkungslos. Darauf haben der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) und die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) anlässlich der aktuellen Erkältungswelle in Deutschland hingewiesen. » Lesen

Aktuelle Daten über die Strukturen und Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der sozialen Pflegeversicherung (SPV) liefert die 22. Auflage der Broschüre „vdek-Basisdaten des Gesundheitswesens 2017/2018“, die der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) jetzt neu aufgelegt hat. » Lesen

Hier finden Sie auf einen Blick alle Angebote und wichtigen Informationen rund um das Thema Gesundheit und Gesundheitsförderung an der TU Dortmund.

Der Arbeitskreis: "Gesunder Campus" befasst sich seit Juni 2011 intensiv mit dem Thema des betrieblichen Gesundheitsmanagements an der TU Dortmund.

Seit 2015 finden regelmäßige Sitzungen des Lenkungskreises, welcher den Arbeitskreis nach Projektende ablöste, zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement statt.

Die EU im Überblick, Institutionen und Einrichtungen, Länder, Symbole, Geschichte, Fakten und Zahlen

Ihre Rechte, wenn Sie in einem anderen EU-Land leben, arbeiten, reisen oder studieren möchten (Gesundheitsversorgung, Verbraucherrechte usw.)

EU-Verträge, Rechtsvorschriften, Rechtsprechung, Gestaltung und Anwendung des EU-Rechts

Informationen über Landwirtschaft, Unternehmen, Kultur, Gesundheit usw.

Steuern, Zölle, Ein- und Ausfuhren, finanzielle Unterstützung für Unternehmen

Offizielle Dokumente, Veröffentlichungen, Statistiken, offene Daten und weitere Ressourcen

Spielen, raten und dabei etwas über Europa lernen

Lehrmaterial zur EU, einschließlich Büchern und Landkarten

Rufen Sie an! Am 15. Mai, 14 bis 16 Uhr, unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1331997, und.

Am 13. Mai ist Muttertag. Eine gute Gelegenheit, die Mutter mal wieder liebevoll zu verwöhnen.

Nicht nur die Wohnung oder Schränke brauchen einen Frühjahrsputz. Auch Ihre Hausapotheke sollten Sie sich regelmäßig.

Viele Menschen folgen einem der neuen Ernährungstrends. Wir haben die aktuellen Trendfood-Varianten unter die Lupe genommen.

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen, sagt der Volksmund. Tatsächlich wurde die Wirksamkeit vieler Pflanzenmittel.

Hohe Lebensqualität trotz Blasenschwäche: Hilfsmittel aus der Apotheke helfen bei Harn-Inkontinenz.

Ihre Gesundheit ist unsere Leidenschaft. Und so wollen wir Ihnen bei der Erhaltung oder Wiederherstellung Ihrer Gesundheit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Funktionale Gesundheit und ICF (International Classification of Functioning, Disability and Health) der WHO

confido günstig im ausland kaufen

Haben Sie die bemängelten Elemente auf Ihrer Website geändert, können Sie sie erneut prüfen lassen und das Gütesiegel erhalten.

Ein Rechtsanspruch auf ein bestimmtes Prüfungsergebnis besteht naturgemäß nicht.

Zudem erhalten Sie ein umfangreiches Gutachten, welches die Vor- und Nachteile der Website auch grafisch darstellt. Es zeigt Ihnen zudem auf, wo Sie Ihre Website noch weiter optimieren können – damit die Suchmaschinen Ihre Website auch weiter oben listen.

Einen Kostenvoranschlag für die Zertifizierung erstellen wir grundsätzlich kostenfrei. Melden Sie sich dazu einfach unter zertifizierung@stiftung-gesundheit.de.

Wenn Sie Ihre Website dann zertifizieren lassen wollen, sind Sie willkommen, sich an uns zu wenden. Den Prüfungskatalog mit den operationalisierbaren Empfehlungen können wir dann gern Ihrer Agentur vorlegen.

Impulse e.V. | Rubensstraße 20a | 42329 Wuppertal | Telefon: 0202 73954- 0 | Telefax: 0202 73954- 12 | info@impulse- schule.de

Herzlich willkommen bei Impulse e.V.

„Zertifiziert“ sind Managementsysteme nur dann, wenn sie sich einer Begutach- tung durch eine externe Stelle unterzogen und diese Prüfung erfolgreich bestan- den haben. Das Zertifikat dient als offizieller Qualitätsnachweis.

Das QM- System von Impulse e.V. wurde im September 2012 von der Deutschen Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) begutachtet und zertifiziert. Dadurch wird sichergestellt, dass Impulse e.V. ein professionelles Ma- nagementsystem anwendet, das alle Anforderungen der internationalen Bildungs- norm DIN ISO 29990 erfüllt.
Die Aufrechterhaltung und Wirksamkeit des QM- Systems wird in jährlichen Abstän- den von der DQS geprüft.

Impulse e.V. bietet Ihnen ein Höchstmaß an Qualität und Verlässlichkeit. Wir ste- hen für die Effektivität unserer Lerndienstleistungen und die Nachhaltigkeit unserer Bildungsangebote ebenso wie für Transparenz und die kontinuierliche Verbesserung aller Managementprozesse. Dabei bilden Sie als Lernende/r bei uns den Mittel- punkt.
Die Zertifizierung unseres Managementsystems nach der international gültigen Bildungsnorm DIN ISO 29990 und die Zulassung aller Impulse- Lehrgänge durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht bedeuten für Sie, dass Sie in Impulse e.V. einen kompetenten Partner für Ihre Aus- und Weiterbildungen gefunden haben.

Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen der QM- Beauftragte von Impulse e.V., Herr Dr. Löwenstein, gerne zur Verfügung.

Die DIN ISO 29990 ist ein internationaler Service- standard für Lerndienstleistungen und gleichzeitig ein Qualitätsmanagementsystem für Anbieter von Aus- und Weiterbildungen.
Im Gegensatz zu anderen Managementsystemen stellt sie als einzige ISO- Norm die Lernenden, ihre Interessen und Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Zugleich richtet sie den Fokus auf einen gelingen- den Lernprozess und die Kompetenz des Anbieters.

Die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) mit Sitz in Köln ist die für Aus- und Weiterbildungsinstitute zuständige Behörde im Sinne des Fernunterrichts- schutzgesetzes. Sie entscheidet über die Zulassung von Fernlehrgängen und überprüft regelmäßig das Fortbe- stehen der Zulassungsvoraussetzungen.
In einem umfassenden Zulassungsverfahren stellt die ZFU sicher, dass die Impulse- Lehrgänge inhaltlich richtig und die pädagogischen Instrumente geeignet sind, um das angestrebte Bildungsziel sicher zu erreichen. Unabhängige Fachgutachter/innen prüfen bei jeder Aus- und Weiterbildung, ob unser Studienmaterial und die Planung der Seminare es Ihnen möglich machen, im Rahmen der gewünschten Aufgabengebiete tätig zu werden.
Alle Impulse- Lehrgänge sind von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht geprüft und staatlich zugelassen.

Die neue Ausgabe unseres Mitgliedermagazins aktiv+ ist online!

12 Städte, 12 Läufe – Jetzt anmelden, mitlaufen und Laufshirt sichern!

Finden Sie das passende Krankenhaus für Ihre Behandlung.

Hier ganz einfach online herunterladen.

Teilen Sie diese Seite auf folgenden sozialen Netzwerken:

Sie können den Inhalt dieser Seite bewerten, damit wir die Qualität unserer Webseite stetig verbessern können.

Wie erfolgreich und sicher agiert ein Versicherer am Kapitalmarkt? Wie hoch sind Storno- und Kostenquote? Neben der Ablaufleistung und Kundenfreundlichkeit werden alle relevanten und wichtigen Kennzahlen von Morgen & Morgen ermittelt. Die Stuttgarter überzeugt mit langjährig sehr guten Leistungen und hat die Note „sehr gut“ mit 4 Sternen erhalten.

Morgen & Morgen: „LV-Unternehmensrating“ Stand 10/2017

In regelmäßigen Abständen prüft der unabhängige Branchendienstleister map-report Versicherungs- und Finanzdienstleister. Er bescheinigt der Stuttgarter langjährig sehr gute Leistungen in puncto Bilanzen, Services und Vertragsleistungen.

map-report: „m-rating“ Stand 10/2017

Das Rating-Unternehmen [ascore] bewertet mit dem Unternehmensscoring in erster Linie den langfristigen unternehmerischen Erfolg einer Versicherungsgesellschaft. Das Scoring wird nach einem wissenschaftlich-mathematischen Verfahren aus den Kennzahlen des Versicherers erstellt. Die Stuttgarter erhält mit 6 Sternen die höchste Auszeichnung.

Bereits zum 5. Mal hat das Analysehaus IVFP mit dem renommierten „bAV-Kompetenz-Rating“ Gesellschaften umfassend untersucht. Über 20 Anbieter wurden in den bAV-relevanten Bereichen Haftung, Beratung, Service und Verwaltung geprüft und bewertet. Ziel des Ratings ist es, Arbeitgebern und Finanzdienstleistern aussagekräftige Ergebnisse zu den bAV-Kompetenzen einzelner Anbieter zur Verfügung zu stellen. So erleichtert es maßgeblich die Entscheidung bei der Wahl eines verlässlichen Produktpartners.

Nach den erfolgreichen Teilnahmen seit 2010 erhielt Die Stuttgarter nun erneut die durchgehend exzellente Bewertung in allen 4 Bereichen.

Ausgezeichnete bAV-Kompetenz IVFP: bAV-Kompetenz Stand 8/2016

Hier finden Sie Listen sämtlicher Zeitungen mit Aktivitäten im Internet. Mit Hilfe der Navigationen gelangen Sie von jeder Zeitungspage per Klick auf die von Ihnen gewählte Übersicht.

Falls Sie auf unserer Liste ein Blatt vermissen oder überflüssig finden, können Sie uns dies gern in Form einer E-Mail mitteilen. Sie können uns auch gern Ihre Erfahrungen bei diesbezüglichen „Reisen“ im Netz mitteilen. Sagen Sie uns bitte auch Ihre Meinung zu Online-Zeitungen. Wünschen und Kritik stehen wir aufgeschlossen gegenüber.

Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen.

confido xr-kosten

Im Upstalsboom Aparthotel kombinieren Sie die Freiheit eines eigenen Apartments mit den Annehmlichkeiten eines Hotel. So ist die Erstausstattung an Bettwäsche sowie an Handtüchern und Badetüchern für Sie kostenfrei. Die Betten sind bei Ihrer Anreise bereits bezogen und Sie können kulinarische Zusatzleistungen wie Frühstück vom Buffet oder Halbpension ganz unkompliziert dazubuchen.

Wir heißen Sie herzlich willkommen in Ihrem Upstalsboom Apartment und freuen uns auf Ihren Besuch. Wenn Sie bis dahin noch Fragen oder spezielle Wünsche haben, die Ihren Aufenthalt bei uns noch angenehmer machen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Unser Team am UrlaubsTelefon ist für Sie unter 0800-123 00 30 zu erreichen.

Das eigene Baby kennenlernen: Wunsch und Hoffnung bei einer Behandlung in Kinderwunschkliniken. (Quelle: RitaE (CC0-Lizenz)/ pixabay.com)

Kennen Sie das? Beim Heben von schweren Gegenständen oder beim Husten oder Niesen geht unkontrolliert Urin in die Unterwäsche. Oder Sie sind auf dem Weg zur Toilette und, bevor Sie sie erreichen, verlieren Sie bereits Urin.

Das geht vielen Menschen so. Jeder 10. Bundesbürger hat das schon erlebt. Hier kann eine schwacher Beckenboden die Ursache sein oder eine überaktive Blase.

Wir empfehlen, die Ursache vom Hausarzt oder Urologen Ihres Vertrauens abklären zu lassen. Vielleicht rät er Ihnen zu Beckenbodengymnastik, um Ihre Muskulatur zu stärken.

Für alle Arten von Blasenschwäche gibt es von Attends Soft ein ganzes Sortiment von Hygiene-Einlagen. Diese befestigen Sie ganz einfach mit einem Klebestreifen in eng anliegender Unterwäsche.

Attends sind saugfähige und diskrete Hygiene-Einlagen. Sie nehmen den Urin schnell auf und schließen die Nässe sicher im Saugkern ein. Dadurch sind sie spürbar trocken, auslaufsicher und schützen vor Geruchsentwicklung.

Attends Soft Einlagen sind körpergerecht geformt und schmiegen sich beim Tragen an. Dank atmungsaktiver Materialien kommt genügend Luft an die Haut. Deshalb sind sie besonders hautfreundlich.

Attends Soft sind besonders angenehm und unauffällig zu tragen. Niemand bemerkt etwas und auch Sie werden bald vergessen, dass Sie eine Einlage tragen, weil sie sich weich anschmiegt und angenehm trocken anfühlt.

So können Sie wieder unbeschwert unterwegs sein.

Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach Attends Soft.

Kennen Sie das? Beim Heben von schweren Gegenständen oder beim Husten oder Niesen geht unkontrolliert Urin in die Unterwäsche. Oder Sie sind auf dem Weg zur Toilette und, bevor Sie sie erreichen, verlieren Sie bereits Urin.

Das geht vielen Menschen so. Jeder 10. Bundesbürger hat das schon erlebt. Hier kann eine schwacher Beckenboden die Ursache sein oder eine überaktive Blase.

Wir empfehlen, die Ursache vom Hausarzt oder Urologen Ihres Vertrauens abklären zu lassen. Vielleicht rät er Ihnen zu Beckenbodengymnastik, um Ihre Muskulatur zu stärken.

Für alle Arten von Blasenschwäche gibt es von Attends Soft ein ganzes Sortiment von Hygiene-Einlagen. Diese befestigen Sie ganz einfach mit einem Klebestreifen in eng anliegender Unterwäsche.

Attends sind saugfähige und diskrete Hygiene-Einlagen. Sie nehmen den Urin schnell auf und schließen die Nässe sicher im Saugkern ein. Dadurch sind sie spürbar trocken, auslaufsicher und schützen vor Geruchsentwicklung.

Attends Soft Einlagen sind körpergerecht geformt und schmiegen sich beim Tragen an. Dank atmungsaktiver Materialien kommt genügend Luft an die Haut. Deshalb sind sie besonders hautfreundlich.

Attends Soft sind besonders angenehm und unauffällig zu tragen. Niemand bemerkt etwas und auch Sie werden bald vergessen, dass Sie eine Einlage tragen, weil sie sich weich anschmiegt und angenehm trocken anfühlt.

So können Sie wieder unbeschwert unterwegs sein.

Fragen Sie in Ihrer Apotheke nach Attends Soft.

Vor allem der Landbevölkerung könnten Sprechstunden via Internet helfen, sagen Politiker und Krankenkassen. Datenschützer sind skeptisch.

Teledoktor bei der Arbeit Foto: imago/Jochen Tack

BERLIN taz | Rechner an, Kamera läuft, ein paar Klicks und die Verbindung zum Hausarzt steht. Die Online-Sprechstunde, die digitale medizinische Beratung ist technisch längst möglich und keine Zukunftsutopie mehr. Doch die Teledoktor*innen sind bisher nicht flächendeckend im Einsatz. Dahinter steckt ein Passus im Berufsrecht der Ärzteschaft, der die Fernbehandlung stark einschränkt. Denn: Ärzt*innen müssen Patient*innen persönlich untersucht haben, bevor sie in Ausnahmefällen Videosprechstunden anbieten können.

Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat nun eine Änderung der Vorgaben gefordert – als Ergänzung zur „realen“ Patientenversorgung. Diese Änderung sieht eine Beratung und Behandlung ausschließlich über elektronische Kommunikationswege vor. Erlaubt werden soll dieser Weg „im Einzelfall“, wenn es ärztlich vertretbar ist und die erforderliche ärztliche Sorgfalt gewahrt bleibt, heißt es in der Vorlage.

Noch bis Freitag tagt der Ärztetag in Münster. Die Teilnehmer*innen werden nun über den Antrag beraten und ihn verabschieden. Danach müssen die Landesärztekammern die Online-Sprechstunde über verbindliche Berufsordnungen umsetzen.

Was die Krankenkassen als unausweichlich in Zeiten der Digitalisierung jeglicher Lebensbereiche bezeichnen und auch Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) gut findet, stößt bei Datenschützer*innen auf Skepsis. Informationen zu den Patient*innen sind vermutlich nicht vor dem Zugriff Außenstehender geschützt. „Die Politik hat es bisher nicht geschafft, ein Internet zu gestalten, dem wir Vertrauen können“, sagte Friedemann Ebelt vom Expertennetzwerk Digitalcourage der taz. Er sieht neben der Politik auch die Ärzt*innen in der Pflicht, die vertrauliche Kommunikation mit Patient*innen und die Schweigepflicht zu „verteidigen“.

Warnung vor Digitalisierung sensibler Bereiche