bekomme ich femara auch ohne rezept

Privat ist Ulrich Weber Klavierspieler und erwarb sich als Songwriter Mitte der 2000er neben seinem Studium sogar eine goldene Schallplatte mit einem Top3 Single-Chart-Hit. Heute nutzt er seine musikalische Gabe als hervorragendes Mittel für eine ausgeglichene Work-Life- Balance.

Andreas Genz, Jahrgang 1971, ist dem IKAGE seit seiner Gründung verbunden. Während seines Studiums beschäftigte er sich schwerpunktmäßig mit der Psychologie der Arbeit bzw. Organisationen und der Klinischen Psychologie. Nach weiteren Ausbildungen zum Business und Karriere Coach sowie zum Trainer für Führungskräfte und für Stressbewältigung, promovierte er am Institut für Arbeits- und Sozialmedizin der TU Dresden zum Dr. rer. medic.

Seine berufliche Laufbahn ist durch Veränderung und kontinuierlich wachsende Verantwortung gekennzeichnet. Seit 2005 nebenberuflich selbstständig, legte er immer großen Wert darauf, Wissenschaft und Praxis zusammen zu bringen. Dabei war es ihm immer wichtig, einen praktischen Mehrwert zu erzielen. Eine Theorie ist nur so gut wie der Nutzen, den sie in der Praxis stiftet. Diese Haltung und die Erfahrung zahlreicher Projekte stellt er den Kunden des IKAGE heute gewinnbringend zur Verfügung.

Schwerpunktmäßig verantwortet Andreas Genz Mitarbeiterbefragungen und die externe Mitarbeiterunterstützung. Er verfügt über langjährige Erfahrungen im Training bzw. Coaching von Führungskräften sowie der Prävention von Burnout und stressbezogenen Problemen in Unternehmen. Außerdem widmet er sich den bisher wenig beforschten Grenzbereichen von Arbeitspsychologie und Klinischer Psychologie, um daraus neue Ansätze zum Umgang mit psychischen Problemen von Mitarbeitern zu entwickeln. Darüber hinaus ist er für seine überzeugenden Impulsvorträge zu diesen Themen bekannt.

Andreas Genz wird von unseren Kunden als hoch authentischer Partner geschätzt, der sich nicht scheut, auch unangenehme Dinge klar zu benennen. Sein gelassener Umgang mit unsicheren Situationen und die Fähigkeit, das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, haben schon manches Projekt „gerettet“.

Wenn er nicht gerade für das IKAGE unterwegs ist, widmet er sich seinen drei Töchtern, schaut asiatische Filme oder hört elektronische Musik.

Leonardo-Campus 8, 48149 Münster, Raum: 224

Tel: 0251 83-65850
Fax: 0251 83-65852

Lehr- und Forschungsgebiet: Informatik und Statistik

Arbeitsgebiete

  • Statistische Grafik
  • EDV und Pflege
  • Evaluation von Einrichtungen im Gesundheitswesen
  • Historische Pflegeforschung
  • Stationäre Altenhilfe

Fachgutachter für die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG)

Fachgutachter für die BMBF-Förderprogramme SILQUA-FH und FHprofUnt

Mitglied der Ethik-Kommission der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaft (2010-2013)

Fitnesstraining, Krafttraining, Ausdauertraining, Gesundheitsorientiertes Fitnesstraining, Gesundheit, körperliche Fitness,

englisch: physical fitness

Im Allgemeinen wird Fitness definiert, als die Lebenstauglichkeit eines Menschen, sowie die Fähigkeit beabsichtigte Handlungen durchführen zu können. Im Duden wird der Begriff Fitness auf den physiologischen Aspekt reduziert und gilt als gute körperliche Verfassung oder Leistungsfähigkeit.

„Fitness ist ein ausgewogenes Maß an optimaler, jedoch nicht maximaler Leistungsfähigkeit in allen Komponenten der Leistung, dem Fehlen von Krankheiten, psychischen und sozialen Wohlbefinden, das dem Menschen bewusst ist und ihm Leistungen ermöglicht, die seinen besten persönlichen Intentionen entsprechen“

Fitnesstraining gilt als Training mit dem Ziel, die motorische Fitness erhalten oder verbessern zu können. Seit den Gründungen der kommerziellen Sportanbieter im letzten Jahrhundert etablierte sich das Fitnesstraining als Sportart, und findet durch zahlreiche Fitnessbewegungen Einzug in allen Alters und Leistungsbereichen. Sowohl das Bodybuilding, als auch das Training zum Erhalt der Motorik im Alter zählen zum Fitnesstraining und verdeutlichen somit den umfassenden Begriff des Fitnesstrainings. Schwerpunktmäßig ist Fitness geprägt durch die zahlreichen Fitnesstests, die den Erhalt oder die Verbesserung sportlicher Leistung messbar machen.

Fitness stammt aus dem englischen (to fit) und bedeutet, geeignet, passend, schicklich, tauglich, fähig oder bereit. Es ist somit nicht verwunderlich warum der Bergriff „Fit sein“ auch für nicht- sportliche Aussagen angewandt wird. Beispiel: Bist du fit für die Physikarbeit? Er ist fit im Computerprogramm etc.

Gesundheit ist nach WHO (World Health Organisation) ein Zustand völligen körperlichen, sozialen und psychischen Wohlbefindens und nicht lediglich das Freisein von Krankheiten.

Es gibt damit Gemeinsamkeiten mit dem Begriff der Fitness, wobei jedoch zusätzlich zum Zustand des Wohlbefindens, die Leiststunksfähigkeit hier mit inbegriffen ist. Ein Mensch, der nach WHO gesund ist, muss noch nicht fit sein, und jemand, der ein Fitnesstest mit hoher Punktzahl absolviert, muss nicht unbedingt gesund sein.

Der Übergang zwischen einem Fitnesstraining und Gesundheitstraining ist fließend.

Gesundheitstraining ist Fitnesstraining, Fitnesstraining ist jedoch nicht immer Gesundheitstraining.

  • Gesundheitstraining betreibt jemand, dessen Lebensführung zu bequem geworden ist und um dem Risikofaktor Bewegungsmangel entgegenzuwirken.
  • Gesundheitstraining erfüllt somit einen Kompensationscharakter.
  • Fitnesstraining dient der Verbesserung und Stabilisierung der Leistungsfähigkeit
  • Über den Kompensationscharakter hinaus gilt ein Fitnesstraining als Leistungsverbesserung.

Fitnesstraining wird u. a. für folgende Ziele instrumentalisiert:

  • Erhaltung und Steigerung der beruflichen Partizipation
  • Wohlbefinden
  • Prävention gegenüber Krankheiten
  • Motorische Leistungsfähigkeit steigern
  • Schönheitsideale erreichen
  • Geselligkeit

Mit einem gezielten Fitnesstraining können folgende Ziele erreicht werden:

  1. Optimierung des Herz- Kreislauf- Systems durch gezieltes Training der Ausdauer
  2. Ausbildung der Muskulatur
  3. Durch gezieltes Stretching die Beweglichkeit erhalten
  4. Durch Koordinationstraining die Gewandtheit beibehalten
  5. Die nervale Belastung durch gezielte Entspannungstechniken ausgleichen.

Durch die zunehmende Technisierung unserer Gesellschaft sind die häufigsten Ursachen der Zivilisationskrankheiten durch Bewegungsmangel bedingt. Dieser wirkt sich negativ auf das Herz- Kreislauf- System und der Mobilität unseres Bewegungsapparats aus. Rückenschmerzen und Osteoporoseerkrankungen zählen heutzutage zu den häufigsten orthopädischen Erkrankungen. Da ab dem 30. Lebensjahr die Muskelkraft stetig abnimmt, sollte ein gezieltes Training der Muskelgruppen nicht nur im Sinne einer Körperformung durchgeführt werden. Zusätzlich stellt die Kraftfähigkeit eine Basis für fast alle Sportarten dar. Somit ist für die Sportart Tennis eine gute Ausbildung der Rumpfmuskulatur, Rückenmuskulatur und Bauchmuskulatur Voraussetzung. Durch einen Verzicht auf kompensatorisches Krafttraining in Spielsportarten können muskuläre Dysbalancen entstehen. Ein typisches Beispiel sind Rückenschmerzen bedingt durch den Aufschlag im Tennis.

Anfänger im Bereich des Krafttrainings scheitern oftmals schon an der Fachsprache. Dies hängt oft damit zusammen, dass die Terminologie des Krafttrainings oftmals, und nicht nur von Laien falsch verwendet wird.

femara wo kaufen erfahrungen

12.3 Latenter und manifester Traum, Traumdeutung und Traumarbeit

2. Eine zweite Form der Traumarbeit ist die Verschiebung. Es handelt sich dabei um eine Gewichtsverlagerung hinsichtlich der Bedeutsamkeit eines Elements. So kann auf Anhieb in unserem Beispiel z. B. der rauchende Ofen als sehr wichtig erscheinen, aber bei einer genauen Analyse zeigt sich, dass z. B. das Detail, dass er genau drei Beine hat, sehr wichtig ist.

Angesichts der Komplexheit der Traumarbeit steht jeder Traumdeuter in jedem einzelnen Falle vor einer sehr anspruchsvollen Arbeit. So muss er eigentlich bei jedem einzelnen Element des manifesten Traumes entscheiden, ob es

direkt oder gegenteilig zu deuten ist,

ein feststehendes Symbol ist oder beliebig durch freie Assoziation gedeutet werden kann

oder als Sache oder vom Wortlaut her gedeutet werden muss.

13.1 Wesen und Einteilung der Neurosen

Freud teilt die Neurosen ein in:

Aktualneurosen mit vorwiegend vegetativen Symptomen auf Grund starker Affektwirkungen auf das vegetative System im Zusammenhang eines aktuellen Konflikts (z. B. Schreckneurose, Angstneurose) und

die Zwangsneurosen (zwanghafte Wiederholung stereotyper Verhaltensweisen)

die Charakterneurosen (Verwahrlosung, Psychopathie)

13.2 Beispiele von Phobien

13.3 Beispiele von Zwangsneurosen

13.4 Von der Vielfalt neurotischen Verhaltens

14 Die psychoanalytische Technik

14.2 Der analytische Vertrag

14.5 Die heilenden Wirkungen

Jede Analyse hat einen rationalen, einen emotionalen und einen Handlungsaspekt.

14.6 Besondere Schwierigkeiten

14.7 Der Abschluss der Analyse

CH - 5452 Oberrohrdorf (Kanton Aargau, Schweiz)

Die Verwaltung der Personalakten ist beim Arbeitnehmerdatenschutz von besonderer Bedeutung. Dabei gilt es den Grundsatz der „Vertraulichkeit der Personalakte“ zu wahren. Wir erklären, was sich genau dahinter verbirgt.

Die Personalakte enthält neben den Angaben zur Person und dem Lebenslauf zum Teil sehr sensible Daten, wie z.B. Angaben zur Gesundheit, zu den familiären Verhältnissen oder zur Religion des Arbeitnehmers. Sie bildet somit ein umfassendes Profil des Arbeitnehmers, welches besonders vor unbefugter Einsicht und Weitergabe zu schützen ist.

femara 24 stunden versand

Aus Angst vor Gewichtszunahme oder aus Schuldgefühl wird nach so einer Essattacke streng Diät gehalten, bis der Kontrollmechanismus wieder zusammenbricht und ein neuer Anfall erfolgt. Die Betroffenen sind gefangen in einem Teufelskreis von Essen und Hungern.

Weil auf einen Essanfall nicht so drastisch gegengesteuert wird, wie bei der Bulimie, kommt es oft zu Übergewicht. Laut amerikanischen Statistiken weisen 30 Prozent der Übergewichtigen diese Essstörung auf.

Mit dem kostenlosen Italienisch Übersetzer kannst du einfach und schnell Texte von Italienisch auf Deutsch oder Deutsch auf Italienisch übersetzen. Egal ob es sich dabei um einzelne Wörter oder ganze Sätze handelt, gib einfach den gewünschten italienischen oder deutschen Text ein und klicke auf „Übersetzen“. So kannst du dich optimal auf deine nächste Sprachreise in Italien vorbereiten, deinen nächsten Italien-Urlaub in der Toskana oder Rom planen oder einfach Übersetzungen für deinen Beruf, Uni oder Schule anfordern.

Du möchtest Texte einen Übersetzer für andere Sprachen nutzen? Hier findest du viele weitere Übersetzer, wie z.B.

Zur optimalen Vorbereitung für den nächsten Italien-Urlaub haben wir hier die wichtigsten italienischen Vokabeln und Ausdrücke aufgelistet, damit du dich in deinem Urlaub auch ohne Wörterbuch oder Online Übersetzer zurechfindest und dich auf italienisch verständigen kannst.

Was heißt denn noch mal Pritschen auf Englisch?“

Aus vielen Gründen kann es wichtig sein, die wichtigsten Begriffe aus dem (Beach) Volleyball auch in Englisch zu kennen:

Mitspieler in der eigenen Mannschaft aus anderen Ländern

Verfolgen von Berichterstattung auf Englischen/ amerikanischen Internetportalen

Aus welchem Grund ihr auch immer Bedarf habt, Volleyballbegriffe auf Englisch kennen zu müssen – der VolleyballFREAK liefert euch hier kompakt die wichtigsten Volleyball-Vokabeln – damit könnt ihr garantiert überall auf der Welt als Volleyballer glänzen.

allgemeine Volleyball Begriffe

dann hallenspezifische Ausdrücke

und schließlich noch Beachvolleyball Vokabeln

Hinweis: Für manche (speziell Beachvolleyball) Begriffe gibt es gar keine gebräuchlichen Deutschen Wörter – diese tauchen im Deutschen mit einer Umschreibung auf!

Im Englischen und amerikanischen Sprachraum gibt es teil unterschiedliche Begriffe für gleiche Techniken und Begriffe!

Ich hoffe, ich kann Euch damit behilflich sein, dass ihr Euch besser verständigen könnt – und so den besten Sport der Welt problemlos überall und mit jedem auf der Welt spielen zu können!

Allgemeine Volleyball-Begriffe Deutsch – Englisch

Die Form „das Englische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Englisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Eng·lisch, Singular 2: das Eng·li·sche, kein Plural

[1] Wie kann ich mein Englisch verbessern? [1] Im Englischen wird vieles anders geschrieben, als es gesprochen wird. [1] „Kommt im Englischen zwischen Haupt- und Nebensatz ein Komma?“ [1] [1a] Wie warst du in Englisch? [2] [3] Spielen wir Englisch?

  • Afrikaans: [1] Engels→ af
  • Albanisch: [1] anglisht→ sq, anglishte→ sq
  • Arabisch: [1] انجليزي (’ingilí‎ːzi) → ar, إِنْكِلِيزِيّ? () → arm, انجليزي (’ingilizíyya) → ar, إنْكِلِيزِيّة? () → arf
  • Armenisch: [1] անքլիական (ank‘liakan) → hy, անգլերեն (angleren) → hy
  • Asturisch: [1] inglés→ ast
  • Baskisch: [1] ingelesa→ eu
  • Bosnisch: [1] engleski→ bsm
  • Bretonisch: [1] saoznek→ brm
  • Cherokee: [1] ᏲᏁᎦ (yonega) → chr, ᎩᎵᏏ (gilisi) → chr
  • Chinesisch:
    • Chinesisch (traditionell): [1] 英語 (Yīngyǔ) → zh
    • Chinesisch (vereinfacht): [1] 英语 (Yīngyǔ) → zh
    • Kantonesisch: [1] 英文 (yīng-mán) → yue
  • Choctaw: [1] įkiliš imanimpa → cho
  • Comanche: [1] taibo tekwapu → com
  • Creek: [1] mekvlesv´lkē → mus
  • Dänisch: [1] engelsk→ da
  • Englisch: [1] English→ en; [2] English Opening→ en
    • Altenglisch: [1] Englisc→ ang
  • Esperanto: [1] angla→ eo
  • Estnisch: [1] inglise→ et
  • Färöisch: [1] enskt→ fo
  • Finnisch: [1] englanti→ fi, englannin kieli→ fi
  • Französisch: [1] anglais→ frm
  • Galicisch: [1] inglés→ gl
  • Georgisch: [1] ინგლისური (inglisuri) → ka
  • Griechisch (Neu-): [1] αγγλικά (angliká) → eln Pl.
  • Grönländisch: [1] tuluttut→ kl
  • Gujarati: [1] અંગ્રેજી (aṅgrejī) → guf
  • Hebräisch: [1] אנגלית (anglit) → hef
  • Hindi: [1] अंग्रेज़ी (aṅgrezī) → hi
  • Indonesisch: [1] bahasa→ idInggris→ id
  • Interlingua: [1] anglese→ ia
  • Irisch: [1] Béarla→ ga
  • isiXhosa: [1] isiNgesi → xh
  • isiZulu: [1] Ngisi→ zu, isiNgisi→ zu
  • Isländisch: [1] enska→ is
  • Italienisch: [1] inglese→ it
  • Japanisch: [1] 英語 (えいご, eigo) → ja
  • Jiddisch: [1] ענגליש (english) → yi
  • Katalanisch: [1] anglès→ cam, anglesa→ caf
  • Koreanisch: [1] 영어 (英語, yeong-eo) → ko
  • Kornisch: [1] sowsnek→ kw
  • Kroatisch: [1] engleski→ hrm
  • Kurdisch: [1] ئینگلیزی () → ku — inglîzî→ ku
  • Latein: [1] anglica→ laf, lingua anglica→ laf
  • Lettisch: [1] angļu→ lv
  • Limburgisch: [1] ingels→ li
  • Litauisch: [1] angliškai→ lt
  • Madagassisch: [1] anglisy→ mg
  • Malaiisch: [1] bahasa Inggeris→ ms
  • Maltesisch: [1] ingliż→ mt
  • Manx: [1] Baarle→ gv
  • Marathi: [1] ईंग्रजी (īngradzī) → mr
  • Mohawk: [1] Tiohrhēnsa → moh
  • Nahuatl: [1] inglesthahtolli→ nah
  • Nauruisch: [1] Anglise→ na
  • Navajo: [1] Bilagáana bizaad → nv
  • Nepalesisch: [1] अँग्रेजी (ãgrejī) → ne
  • Nez Perce: [1] so·yapo·tímtki → nez
  • Niederdeutsch: [1] Engelsch→ nds, Ingelsch→ nds
  • Niederländisch: [1] Engels→ nln
  • Nordsamisch: [1] eaŋgalsgiella → se
  • Norwegisch: [1] engelsk→ no
  • Novial: [1] anglum → nov
  • Ojibwe: [1] zhaaganaashiimowin → oj
  • Okzitanisch: [1] anglès→ oc
  • O'odham: [1] Milgan ñiok → ood
  • Pali: [1] Āngalabhāsā → pi
  • Persisch: [1] انگلیسى (engelisi) → fa
  • Polnisch: [1] język angielski→ plm, angielski→ plm, angielszczyzna→ plf
  • Portugiesisch: [1] inglês→ pt
  • Rätoromanisch: [1] englais → rm
  • Rumänisch: [1] engleză→ rof, limba engleză→ ro
  • Sami: [1] engalaskiela → smi
  • Sardisch: [1] ingresu → sc
  • Schottisch-Gälisch: [1] Beurla→ gd
  • Schwedisch: [1] engelska→ sv; [2] engelsk öppning→ sv
  • Shoshone: [1] daibō'an daigwape → shh
  • Sindhi: [1] انگريزِي (Angrezi) → sdf
  • Slowakisch: [1] angličtina→ skf
  • Slowenisch: [1] angleščina→ slf
  • Somalisch: [1] [1] ingiriisi→ so
  • Sorbisch:
    • Niedersorbisch: [1] engelšćina → dsb f
    • Obersorbisch: [1] jendźelšćina→ hsbf
  • Spanisch: [1] inglés→ es
  • Suaheli: [1] Kiingereza→ sw (noun 7)
  • Tagalog: [1] ingles→ tl
  • Tamil: [1] ஆங்கிலம் (āṅkilam) → ta, ஆங்கில (āṅkila) → ta
  • Tetum: [1] Inglés → tet
  • Thai: [1] ภาษาอังกฤษ (phaasáá angkrit) → th
  • Tok Pisin: [1] Inglis→ tpi
  • Tschechisch: [1] angličtina→ cs
  • Türkisch: [1] ingilizce→ tr
  • Ungarisch: [1] angol→ hu, angolul→ hu
  • Urdu: [1] انگریزی (angrezi) → ur
  • Vietnamesisch: [1] tiếng Anh→ vi
  • Walisisch: [1] saesneg→ cy
  • West-Apache: [1] Indaa’ biyáti’ → apw, Inndaa’ biyáti’ → apw, Innaa’ biyáti’ → apw, Innaa biyáti’ → apw, Inndaa’ biyáti’ → apw
  • Westfriesisch: [1] ingelsk→ fy
  • Wotisch: [1] Angljitšina → vot

[1] Wikipedia-Artikel „Englische Sprache“ [1–3] Wikipedia-Artikel „Englisch“ [*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Englisch“ [1] canoo.net „Englisch“ [1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikon „Englisch“

  1. Hella Kemper: ZEIT Wissen; So, liebe Eltern, nun konzentriert euch mal. ZEIT Wissen Zeitverlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG, Hamburg 2017, Seite 62

Der mündliche, umgangssprachliche Gebrauch des Artikels bei Nachnamen ist nicht einheitlich. Norddeutsch gebraucht man tendenziell keinen Artikel, mitteldeutsch ist der Gebrauch uneinheitlich, in süddeutschen, österreichischen und schweizerischen Idiomen wird der Artikel tendenziell gebraucht. Für den Fall des Artikelgebrauches gilt: der „Englisch“ – für männliche Einzelpersonen, die „Englisch“ im Singular – für weibliche Einzelpersonen; ein und/oder eine „Englisch“ für einen und/oder eine Angehörige aus der Familie „Englisch“ und/oder der Gruppe der Namenträger. Die im Plural gilt für die Familie und/oder alle Namenträger gleichen Namens. Der schriftliche, standardsprachliche Gebrauch bei Nachnamen ist prinzipiell ohne Artikel.

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Frau Englisch ist nett. [1] Wir sind heute Abend bei Englisch eingeladen.

99 Wortbild-Karten in Deutsch und Englisch auf 7 Bögen (A4, 250 g) zum Ausschneiden,
beidseitig bedruckt mit farbigen Illustrationen und dazu jeweils Wörter und Sätze rund um Märchen in Deutsch und Englisch.

femara rezeptfrei in welchem land

Germany has seen a significant spike in supporters of the anti-state Reichsburger movement. Dirk Wilking of the Brandenburg Institute for Local Community Advice spoke to DW about the group and what threat it poses.

After weeks of protests that pushed Armenia to the brink of crisis, the country now has a new prime minister. But locals at Yerevan's Firdaus Market are fighting for their existence — and for a government they can trust.

Chinese state media has reported that North Korean leader Kim Jong Un paid a second visit to China to hold talks with President Xi Jinping. The meeting comes ahead of the planned summit between Kim and Donald Trump.

Developments to date on the Korean Peninsula have been swift and positive, but the real test of peace and security in Northeast Asia hinges on what each side is willing to cede ground on when the two leaders meet.

Despite numerous hurdles, overseas Malaysians are racing against time and an implausible deadline to cast their votes in what is regarded as the country's most crucial election yet.

The AfD politicians refused to take any questions from a journalist from Germany's most popular tabloid. The far-right party has repeatedly accused the press of biased coverage.

Berlin admitted shortcoming in its efforts against racism, xenophobia, and discrimination during a UN human rights review. While many UN members raised issues with Germany, others praised it for taking in refugees.

Belgian politicians and animal rights activists have slammed the gassing of 20,000 chicks at Brussels airport. The animals were meant to be flown to Kinshasa. Airport firefighters refused to take part in the killing.

Local health officials have reported a number of patients showing symptoms of hemorrhagic fever and deaths in the affected area. The disease has resurfaced nearly 10 months after the end of an earlier outbreak.

Blockchain can trace everything from green supply chains to emissions cuts, enable green energy trading and convert plastic waste into cash. A host of initiatives and start-ups are getting in on the technology.

Peymana Assad, whose parents came to the UK as refugees 25 years ago, is playing an active role in British politics. In an interview with DW, she talks about her political activities and far-right extremism in Britain.

Despite terror threats by al-Shabab insurgents, life in Somalia is relatively calm thanks to the peacekeeping forces. DW's Frank Yiga in Kampala visited the capital Mogadishu, and also toured the countryside.

Two people have been killed and multiple passengers injured in a collision between a freight train and a passenger train in the southern German state of Bavaria. Police have arrested the on duty traffic controller.

Buyers interested in WWII history and who aren't afraid of rolling up their sleeves are in luck. German authorities are selling part of the destroyed Ludendorff Bridge or "Bridge at Remagen" to the highest bidder.

Hezbollah grew stronger in Lebanon's parliamentary election – an alarming result for the entire region.

« The MEDIGAMES are the games of friendship, fraternity, conviviality and discovery. » [+]

« Our motivation comes from the participation to an international football tournament but also from the possibility to discover new countries and cultures. » [+]

« A fantastic games for doctors, where i can measure with others my preparedness. It is a good possibility to meet others. » [+]

Athletics, Badminton, Squash, Shooting

« I participate every year since 2004 because I like practising sports and making new friends throughout the world. » [+]

This year, some changes have been made to the rules of the golf competitions: 1. There is no handicap limit,…

As you all know, registrations are available online directly on our website or by registration form: the Medigames package gives…

We are pleased to officially announce the holding of the fencing events! Little change: Please note that competitions initially…

Sports questions? Do you have questions about the organization of your favorite competitions? The sports cards are now available on…

For the first time, the island of Malta will host the Medigames. The richness of its history in the heart…

World No Tobacco Day 2018 will focus on the impact tobacco has on the cardiovascular health of people worldwide.
Tobacco use is an important risk factor for the development of coronary heart disease, stroke, peripheral vascular disease.
Despite the devastating harms of tobacco to heart health, and the availability of solutions to reduce tobacco-related death and disease, knowledge among large sections of the public that tobacco in one of the leading causes of CVD is low.

femara forte dosierung harnwegsinfekt

In einem eintägigen Workshop am 14.04.2018 (9:30 Uhr – 18:00 Uhr) wird den Teilnehmenden grundlegendes Fachwissen im Bereich ‚Studieren mit Behinderung‘ vermittelt. Die Inhalte des Workshops reichen vom barrierefreien Zugang über den Nachteilsausgleich an der LMU bis zum Austausch mit bzw. der Begleitung von betroffenen Studierenden.

Nach Teilnahme an dem Workshop und erfolgreicher Arbeit als Inklusionstutor/in erhaltet Ihr jeweils Zertifikate, die Euch sicherlich auch in Eurem späteren universitären Alltag weiterbringen werden. So ist ehrenamtliches Engagement häufig ein ausschlaggebendes Kriterium, um einen Platz bei Erasmus oder LMU-Exchange zu erhalten.

Eingebettet ist dieses Projekt in das Programm TutorPlus, in dem Tutorenausbilderinnen und -ausbilder geschult werden, welche schließlich im Rahmen eigener Projekte Studierende in ihrem Fachbereich zu Tutorinnen und Tutoren ausbilden. Zahlreiche bestens qualifizierte ehrenamtliche Tutoren und Tutorinnen sind dem Projekt TutorPlus bereits entsprungen.

Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, laden wir Euch herzlich ein, Euch bis zum 28.02.18 über inklusionstutoren@verwaltung.uni-muenchen.de für das „Projekt Inklusionstutoren“ anzumelden.

Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer und ein erfolgreiches Projekt.

Romy Hoche, Sandra Kronester und Veronika Maier

Der innovations-report dient als interdisziplinäres Forum, um Forschungsergebnisse bekannt zu machen und wissenschaftliche Zusammenarbeit zu stärken.

Das Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft macht aus wissenschaftlicher Forschung resultierende Innovationen bekannt und bewirkt auf diese Weise eine Wissensvernetzung. Die moderne Forschung profitiert vom regen Austausch unterschiedlicher Fachgebiete: Innovationen werden durch interdisziplinäre Kommunikation inspiriert und vorangetrieben. Die weltweit mehr als 8.200 Content-Partner des Forums geben in über 254.000 Publikationen aktuelle Forschungsergebnisse aus allen Bereichen der Wissenschaft bekannt. Durch die Veröffentlichung wissenschaftlicher Studien, aussagekräftiger Statistiken und zukunftsweisender Innovationen werden starke Impulse für weitere Forschung und Vernetzung gegeben.

Der innovations-report konzentriert sich mit Absicht nicht auf bestimmte, wissenschaftliche Sparten. Aktuelle Innovationen aus allen Bereichen der Wissenschaft, veröffentlicht sowohl von forschungsstarken Unternehmen als auch durch renommierte wissenschaftliche Einrichtungen, können im innovations-report abgerufen werden. Die Gesellschaftswissenschaften sind ebenso vertreten, wie alle naturwissenschaftlichen Bereiche, etwa Physik oder Biowissenschaften und Chemie. Außerdem sind innovative Ideen aus Medizin, Informationstechnologie, Ökologie und vielen weiteren Sparten im Forum publiziert. Die internationale Bekanntmachung zum Teil bahnbrechender Innovationen geschieht zum Wohle der Wissenschaft, denn die weltweite Forschung benötigt eine möglichst breit gefächerte Vernetzung.

Jedes Unternehmen, das in Zukunft auf dem internationalen Markt mithalten möchte, benötigt eine eigenständige Forschung in den jeweiligen Fachgebieten. Inspirationen hierzu liefern Forschungsergebnisse aus allen Teilen der Erde, die im innovations-report nachzulesen sind: Innovationen von der anderen Seite des Erdballs dienen zur Fortentwicklung eigener Ideen. So werden Dienstleistungen, Produkte und Herstellungsverfahren stetig verbessert und den sich verändernden internationalen Marktbedingungen angepasst. Eigene Patente steigern den Wert einer Firma und können erhebliche, positive Auswirkungen auf den Umsatz haben. Wissenschaftlicher Austausch steht allerdings am Anfang jeder neuen Innovation.

Die moderne Wissenschaft weist den Weg in die Zukunft, nicht nur im unternehmerischen Bereich. Die weltweite Forschung wartet mit immer neuen Erkenntnissen auf, die das Leben der Menschen in Gegenwart und Zukunft beeinflussen. Moderne Innovationen können den Alltag zunehmend vereinfachen, unsere Ökosysteme entlasten und die Gesundheit der Menschen fördern. Dies geschieht am effektivsten durch interdisziplinären Austausch in allen Forschungsbereichen. Innovationen müssen positiv genutzt werden, um vielen Menschen zu Gute zu kommen. Wenn ein möglichst umfassendes Wissen vorliegt, das die Vor- und Nachteile neuer Erfindungen genau erkennbar werden lässt, dann können Forschungsergebnisse besonders effektiv genutzt werden.

Der Austausch von Forschungsergebnissen hat eine lange Tradition, auch schon vor dem digitalen Zeitalter. Die rasante Fortentwicklung der Wissenschaft ist vor allem auf eine intensive, internationale Zusammenarbeit im Innovationsbereich zurückzuführen. In der heutigen Zeit können aktuelle Innovationen über das Internet allerdings sehr viel schneller einem großen Interessentenkreis bekannt gemacht werden, sodass die wissenschaftliche Fortentwicklung rasanter voranschreitet, als je zuvor. Forschung ist kein Selbstzweck, obwohl ein Wissenschaftler durchaus in seinen Innovationen eine gewisse Erfüllung finden kann. Sämtliche aus der weltweiten Forschung stammenden Innovationen sollten einem möglichst breiten Interessentenkreis zur Verfügung stehen, damit die Forschung nicht zur Sackgasse wird. Eine neuartige Entwicklung kann in vielen Fällen immer noch weiter ausgearbeitet werden. So wird das Innovationsgeschehen durch Vernetzung belebt und der wissenschaftlichen Forschung eine immer neue Richtung gegeben.

dem Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft zur Förderung der Innovationsdynamik und Vernetzung von Innovations- und Leistungspotenzialen.

Mit mehr als 8.200 internationalen Content-Partnern und über 254.000 Veröffentlichungen über neueste Entwicklungs- und Forschungsergebnisse, interessante Studien und Statistiken sowie innovative Verfahren, Produkte und Dienstleistungen zukunftsorientierter Unternehmen und renommierter wissenschaftlicher Einrichtungen, zählt der innovations-report zu den wichtigen Impulsgebern des internationalen Innovationsgeschehens — online seit über 18 Jahren. Eine besondere Ehre wurde dem innovations-report durch die Nominierung zur renommierten "Dieselmedaille" in der Kategorie "Beste Medienkommunikation" zuteil.

In einem in der Zeitschrift „Science“ erschienenen Artikel verbinden Forscher des Vienna BioCenter Spitzentechnologien, um die Funktionen wichtiger Krebsgene zu entschlüsseln. Der Schlüssel zu diesem Erfolg ist eine innovative Methode namens „SLAMseq“, die plötzliche Änderungen in der Genexpression einfach messbar macht. Hierdurch ergeben sich neue Möglichkeiten zur Erforschung von krankheitsassoziierten Genen und zielgerichteten Medikamenten.

Alle Zellen in unserem Körper enthalten ein komplettes Verzeichnis genetischer Informationen, das menschliche Genom. Ihre Form und Funktion werden jedoch.

Die Böden der Meere und Süßgewässer sind von vertikalen, zentimeterlangen Ketten aus aneinandergereihten Zellen bestimmter Bakterien durchzogen. Diese Bakterienketten erlauben es den einzelnen Zellen, als vielzelliger Organismus in tiefen, sauerstoffarmen Zonen zu überleben. Damit verbinden sie sich mit der sauerstoffreichen Oberfläche, um Nährstoffe aus tiefen Schichten veratmen zu können. Ein internationales Team um Andreas Schramm von der Aarhus University in Dänemark unter Beteiligung von Forschern um Michael Wagner von der Universität Wien konnte nun erstmal direkt in einzelnen Bakterienkabeln Stromfluss nachweisen.

Schon seit längerem ist bekannt, dass in den Böden von Gewässern Strom fließt. Dafür sind lange Ketten aus zehntausenden Zellen bestimmter Bakterien.

Hormone und andere Mikroschadstoffe gefährden die Gesundheit, wenn ihre Rückstände über das Trinkwasser in den Körper gelangen. Breit einsetzbare Lösungen zu ihrer Beseitigung gibt es bislang aber nicht. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat nun ein Verfahren entwickelt, mit dem Hormone schnell und energieeffizient aus dem Abwasser eliminiert werden können. Die Forschungsergebnisse sind im Journal of Hazardous Materials publiziert.

„Die Verunreinigung des kommunalen Trinkwassers mit Mikroschadstoffen könnte sich zu einer der größten Herausforderungen für den Schutz unserer Gesundheit und.

Physicists from UNIGE, University Grenoble Alpes, CEA and CNRS in Saclay and Grenoble have been the first to confirm a theory on topological phase transitions, a field of research initiated by the 2016 Nobel Prize-winners in physics

Transitions between different phases of matter are part of our day-to-day lives: when water freezes, for example, it passes from liquid to solid state. Some of.

In old age, humans increasingly suffer from infections. Blood stem cells that are usually inactive are activated in order to produce as many blood and immune cells as needed to fight the infection. But every cell division entails the risk of accumulating DNA damages. Damaged cells are usually detected and eliminated, but if all stem cells are gone, there will be no cells to defend the body during the next infection. Researchers from Leibniz Institute on Aging (FLI) in Jena have identified a central mechanism related to SETD1A enzyme, which is responsible for detecting and repairing DNA damages in blood stem cells and, hence, is crucial for blood stem cells go back to sleep after infections.

Stem cells are our body’s emergency reserve. In the blood system, so-called hematopoietic (blood) stem cells are responsible for continuously producing immune.

Forscher/innen des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik (MPIMG) in Berlin konnten zeigen, dass eine lncRNA namens A-ROD nur funktionstüchtig ist, wenn sie vom Chromatin in das Kernplasma abgegeben wird. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Nature Communications beschreiben die Wissenschaftler/innen, dass sich A-ROD vollständig vom Chromatin ablösen muss, um regulatorisch aktiv werden zu können. Durch die dreidimensionale Struktur der DNA wird gewährleistet, dass sich A-ROD bei der Ablösung bereits in direkter Nähe zu seinem Zielgen befindet. Dies kann unser Verständnis der dynamischen Regulation der Genexpression in biologischen Prozessen stark beeinflussen.

Die Genome von Säugetieren enthalten nicht nur die Informationen für die Proteine des Organismus, sondern auch für Tausende von langen nicht-kodierenden RNAs.

Als eines von nur drei Uniklinika in Deutschland nutzen die Experten der Sektion für Phoniatrie und Audiologie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ein hochmodernes System zur Spiegelung des Kehlkopfes in 3-D. Es ermöglicht völlig neue Einblicke in das Organ, verbessert bei Eingriffen die Patientensicherheit und eröffnet neue Möglichkeiten bei Lehre und Weiterbildungen von Medizinstudenten und angehenden Fachärzten.

Prof. Michael Fuchs ist Leiter der Sektion Phoniatrie und Audiologie der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde. Er ist begeistert von den.

Even if the wound looks superficially harmless, steam burns must be cooled persistently. Empa researchers have now been able to show for the first time how hot steam achieves its vicious effect: It penetrates the upper skin layer and can cause severe burns in the lower skin layers - initially almost invisible.

Whether working with steam pipes or in the kitchen: When boiling hot steam hits the skin, it will quickly cause burns. Firefighters are also at risk - due to.