cialis sublingual rezeptfrei kaufen in spanien

Der entscheidende Qualitätsaspekt ist der Nutzen – und was nützt wird auch genutzt. Unser EAP ist attraktiv, praktisch, wirksam und sicher. Strikte Vertraulichkeit ist mit dem international anerkannten Datenschutzlabel Good Priv@cy® garantiert. Dank der hohen Nutzung können aussagekräftige Auswertungen erstellt werden, mit denen das Unternehmen erkennt, was es seinerseits tun kann, um Leistung, Motivation, Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter zu erhöhen.
Mehr über Qualität.

Auf unseren Seiten finden Sie alle Informationen rund um unsere Kursangebote zu den Themen "gesunde Bewegung", "gesunde Ernährung", "Stressbewältigung" und "gesunde Kinder", die wir für jung und alt aufbereiten.
Unterschieden werden die offenen und die geschlossenen Kurse
offene Kurse: Sie laufen ganzjährig ohne Pause. Hier werden Sie Mitglied im Verein und können an allen Programmen teilnehmen (sofern Platz vorhanden).
geschlossene Kurse: Sie werden bei Bedarf angeboten und laufen nur über einen bestimmten Zeitraum

Wir wünschen viel Freude an den Programmen unseres Gesundheitsparks!

Hier erfahren Sie alles über die Startzeiten unserer geschlossenen Kurse, also die, die nur über einen begrenzten Zeitraum laufen.
Wann, wo und was startet und über welchen Zeitraum.

Wir freuen uns auf Sie! Hier können Sie sich direkt anmelden.

Werden Sie Mitglied im Gesundheitspark! Drucken Sie den AUFNAHMEANTRAG aus, faxen ihn an die Geschäftsstelle (0651 / 46 29 866) oder via Email (info@gesundheitspark-trier.de). Sie können ihn aber auch per Post an: Gesundheitspark Trier, Engelstr. 31, 54292 Trier, senden.

Für den Monatsbeitrag in Höhe von 22,-- Euro haben Sie die Möglichkeit an allen offenen Kursen Ihrer Wahl (sofern Platz) teilzunehmen. Weitere Leistungen sehen Sie HIER.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: 0651 / 46 29 864.

Für die Teilnahme an einem oder mehreren offenen Kursen werden Sie Mitglied im Verein für Herzsport und Bewegungstherapie Trier e.V. / Gesundheitspark Trier.
Hierzu laden wir Sie herzlich zu kostenlosen Schnupperstunden ein. Schauen Sie sich die Tagesübersicht auf unserer Homepage an und suchen Sie sich das für Sie passende Programm aus. Sie können gerne - falls Platz vorhanden - auch an mehreren offenen Kursen teilnehmen.
Hier erhalten Sie den Aufnahmeantrag. Sie können ihn herunterladen, zufaxen (0651 / 46 29 866) oder per mail zusenden (info@gesundheitspark-trier.de).

Das Video vom Offenen Kanal Trier (OK54) zeigt einen kleinen Ausschnitt aus unseren Programmen Herzsport und Fitness für Senioren.
Viel Freude beim Ansehen!

"Kürenz bewegt!" - In Kooperation mit dem Polizei-Sportverein Trier e.V., dem FSV Trier-Kürenz e.V. und dem Caritasverband Trier e.V. installierte der Gesundheitspark auf dem Petrisberg zwölf niedrigschwellige und animierende Bewegungshinweise für ein Mehr an Alltagsaktivität angebracht. Auch in der Presse (Landesschau und Trierischer Volksfreund) erhielt das Projekt gebührende Anerkennung.

Das Mittwochs-Yoga findet am 2. und 9. Mai 2018 eine Vierttelstunde später statt. Beginn demnach. [mehr]

Die neue Ausgabe der Vereinszeitung ImPULS ist erschienen. [mehr]

Erstmals bieten wir einen offenen Kurs "Rücken Power" am Vormittag an.Unter Leitung von. [mehr]

Das Treppchen nur knapp verfehlt! Bei der Abstimmung zum Vereinspreis der PSD-Bank haben wir nur. [mehr]

Lehrveranstaltungen, Infoveranstaltungen und Rahmenprogramm vom 14. bis 18. Mai.

Informieren Sie sich über das Studium am Campus Minden am Samstag, 9. Juni, von 11 bis 16 Uhr.

Michael Przyklenk hat an der FH und Uni Bielefeld promoviert.

Rund 7.000 Besucherinnen und Besucher sind am 5. Mai bei strahlendem Sonnenschein zum dritten Tag der offenen Tür in das Hauptgebäude der Fachhochschule (FH) Bielefeld gekommen.

Versicherungsmathematik war Thema beim „Treffpunkt AMMO“ des Forschungsschwerpunkts Angewandte Mathematische Modellierung und Optimierung.

FH Bielefeld mietet in Gütersloh neues Gebäude mit 2.000 Quadratmetern Nutzfläche an.

Die FH Bielefeld lädt am 5. Mai zum Tag der offenen Tür ein.

Hier finden Sie Informationen zu den vielfältigen medizinischen und therapeutischen Möglichkeiten im Medizinischen Zentrum für Gesundheit in Bad Lippspringe. Medizinische Leistungsfähigkeit und menschliche Zuwendung stehen für uns an erster Stelle, wenn es darum geht, Ihnen individuell und wirkungsvoll zu helfen.

Hier wird Hand in Hand gearbeitet und ganzheitlich gedacht – von der medizinischen Vorbeugung über die Akutbehandlung bis zur Rehabilitation und Nachsorge. Sie können uns vertrauen. Bei allen ambulanten und stationären Angeboten gilt:

Ihr Wohlbefinden ist unser Ziel!

2018 feiert die Palliativstation in der Karl-Hansen-Klinik einen runden Geburtstag: Vor 20 Jahren wurde sie in der 4. Etage der Klinik eröffnet. Aus diesem Anlass gibt es am 30. Juni ab 15 Uhr eine Feierstunde mit Infonachmittag. Dazu laden wir herzlich ein.

Christa Altenstetter is with the Graduate Center and Queens College, City University of New York, NY.

cialis rezeptfrei in tschechien

Leitung: Dozent Thaddäus ERNST, Heilpraktiker

Psychologe (USA) BDSF
Berufsverbände BDHN, VFH

Vorsitzender des Beirats der IEGUS - Institut für europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Berlin

Vorsitzender des Vorstandes der DAK-Gesundheit, Hamburg

Leiter des Referats 45 – Pflegerische Versorgungsstrukturen, Wohnen im Alter, Pflegeforschung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, München

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender des Evangelischen Johanneswerks e. V., Bielefeld

Vorsitzender des Beirats der IEGUS - Institut für europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Berlin

Geschäftsführer der Saarländischen Pflegegesellschaft e. V., Saarbrücken

Programmstand: 03.05.2018
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass die Energie in einem System von dessen Ordnung abhängig ist. Der Unterschied zwischen zerbrechlicher Kohle und einem leuchtenden Diamanten wird durch die innere Ordnung der Einzelteile erreicht.

Ordnungsverlust bedeutet Energieverlust. Ein gesunder Körper, der in Harmonie mit Geist und Seele ist, hat einen hohen Grad an Ordnung und ist gesund.

Deshalb wissen wir: Ordnung heilt – Chaos macht krank

Das, was wir als Leben bezeichnen, ist der Resonanzprozess (Informations-/Schwingungsaustausch) zwischen einem Körper und dem Informationsfeld, auch als Seele bekannt. Dieses gilt für alle Lebewesen!

Alle Abläufe innerhalb einer Körperzelle (ca. 120tsd Prozesse/Sek) sowie die Abstimmung der Körperzellen untereinander funktionieren nur mit ausreichender Energie. Diese Prozesse in unserem Körper werden nicht chemisch oder durch das Nervensystem gesteuert, sondern durch das übergeordnete Informationsfeld (Seele). Vergleichbar bei einem Computersystem – Hardware und Software.

Der Ordnungszustand dieses Informationsfeldes (Software) und die Ordnung im Körper (Hardware) sind für die Genauigkeit dieser Steuerung verantwortlich.

Diese Ordnung wird z. B. durch einen Unfall, durch Ängste oder negative Informationen gestört. Das führt zu Abstimmungsproblemen bei den Prozessen im Körper. Körperzellen geraten ins Chaos, organisieren sich selbst oder sterben ab; d. h. es entwickeln sich Beschwerden und Krankheiten bis hin zum Krebstumor.

Wie wichtig „Energie“ für unsere Gesundheit ist, spüren immer mehr Menschen. Das Beispiel „Burnout“ beschreibt ein zunehmendes Phänomen in unserer Gesellschaft. Dabei ist „Burnout“ kein konkretes Krankheitsbild, sondern beschreibt den Erschöpfungszustand des Körpers, einhergehend mit reduzierter Leistungsfähigkeit. Sie fühlen sich „ausgebrannt“. Das bedeutet: Der Körper hat keine Energie mehr. Körper, Geist und Seele verlieren zunehmend ihre Ordnung und geraten aus der Balance.

Ursachen:
Eine immer größere Informationsflut in immer kürzerer Zeit strömt täglich auf uns ein. Körperlich sitzen wir viel zu viel, verlieren Muskelkraft und haben kaum noch natürliche Bewegungen. Wir essen in der Regel das, was uns von der Nahrungsmittelindustrie angeboten wird, anstatt selber herauszufinden, was zu einem passt. Die stark gewachsenen Anforderungen in unserer Arbeitswelt, der Wertewandel, ebenso wie der Verlust der erlebten Sicherheit machen den Menschen zunehmend zu einer reinen Funktionseinheit.

Die natürliche Ordnung im Körper und Seele gehen verloren. Energieverlust bis hin zu Krankheit ist die Folge!

Jeder Augenblick ist Medizin! (Dr. Josef Fischer)

In jedem Augenblick werden wir durch Informationen beeinflusst. Wichtig ist zu wissen, dass Information alles ist, was wir mit unseren Sinnen wahrnehmen. Dazu gehören auch alle Einwirkungen auf unseren Körper wie Berührungen, Bewegungen und Nahrungsmittel.

Heilen ist eine natürliche Kompetenz, welche in jedem Lebewesen als Information gespeichert ist. Das „Hineinhorchen“ was für uns gut oder schlecht ist, haben wir häufig verlernt. Tiere können das und tun es stetig. Die meisten Menschen warten, bis die Ergebnisse des Nicht-Hineinhorchens (Krankheit) sich deutlich zeigen und gehen dann zum Arzt.

Mit feinfühligem Gespür tritt der Therapeut in Kommunikation mit dem Körper des Patienten. So lassen sich Unordnungszustände (Spannungen, Schmerzen, Verrenkungen etc.) im Körper, Organen, ja bis ins einzelne Gewebe entdecken und mit speziellen Techniken behandeln.

Unser Bewegungssystem braucht zum reibungslosen Funktionieren hinreichend Kraft und Beweglichkeit. Die Muskeln, die uns die Kraft liefern, müssen auch zueinander ausgewogen sein. Den Ordnungszustand unseres Bewegungssystems können wir anhand der Faktoren Kraft und Mobilität präzise erfassen und mit speziellen Methoden – falls nötig – korrigieren.

Essen was schmeckt muss nicht immer richtig sein. Geschmack ist konditionierbar (lernbar) und das hängt häufig davon ab, wo man lebt. Das kann dazu führen, dass wir Vieles essen, nur weil es andere tun oder uns durch geschickte Werbung schmackhaft gemacht wurde. Für unseren Körper kann das sehr bald Chaos bedeuten und zu Krankheit führen. Mit unserer Analyse der Nahrungsmittelunverträglichkeit bringen wir Ordnung in die Frage und beraten Sie ausführlich bei der Anwendung.

Die Ordnung in unserer Wirbelsäule und in unseren Extremitäten-Gelenken ist ein wesentliches Merkmal, um sich schmerzfrei bewegen zu können und nicht vorzeitigen Knorpelverschleiß (Arthrose) zu bekommen. Mit diversen Techniken aus der Chirotherapie werden z. B. Blockaden gelöst und die Funktion der Gelenke wiederhergestellt.

Alle unsere Therapien sind so ausgewählt, dass sie den Ordnungszustand des Patienten erhöhen.

Wichtig ist aber auch, dass wir Menschen den Begriff der Informationshygiene (nach Dr. J. Fischer) beherzigen.
Das heißt, vermeiden Sie Informationen, die bei Ihnen Unwohlsein auslösen.

hilfreiche Kräuter seit 1884

Mit jahrzehntelanger Erfahrung begleiten wir junge Familien mit der wertvollen Kraft der Natur

Neuner's kennt das beste Rezept für einen besonderen 9 Kräuter Tee!

extra super cialis tabletten knieschmerzen

Einer der Schwerpunkte auf dem im Rahmen des Hauptstadtkongresses stattfindenden Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation ist deshalb die Frage, worauf sich Leistungserbringer einstellen sollten, um den steigenden Anforderungen der Patienten gerecht werden zu können. Die Veranstaltungen gehen Fragen nach, wie: Der Patient ist digital: Wo bleibt das Krankenhaus? Jeder will auf Augenhöhe sein: Was nützt das dem Patienten? Wie lange können Experten noch in Institutionen denken, wenn Patienten nach Prozessen fragen?

Im Fokus des Kongresses stehen auch Themen der Finanzierung, wie etwa: „Kliniken im Visier der Anleger: Kapital entdeckt die Gesundheitswirtschaft“. Und: „Investitionen in die Zukunft: Nicht auf den Staat warten!“ Außerdem geht es um Prozesspartnerschaften: „Vernetzt siegen: Vom Systempartner zum Prozesspartner“ und „Zulieferung neu entdecken: Digitalisierung krempelt Zusammenarbeit um“.

Der Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation packt darüber hinaus die Themen Digitalisierung und Human Ressources an

  • Digitalisierung statt IT-isierung: Sterben EDV-Dinos aus?
  • Pflege 4.0 statt Quoten: Mit Technik gegen Mangel
  • Gesundheit in Zeiten der Digitalisierung: New Public Health zu kurz gegriffen?

  • Von selbst geht nichts: Wandel verlangt Change Management
  • Was tun, wenn Schwester Berta geht? Rezepte gegen den Expertenmangel
  • Kampf gegen Leiharbeit war gestern: Arbeitnehmer genießen neue Freiheit
  • Mitarbeiter lieb und teuer: Was Beschäftigte erwarten

Zu einer Vielzahl weiterer Veranstaltungen des Kongresses gehört auch die exklusive Vorstellung des Krankenhaus Rating Reports 2018. Der Report untersucht alljährlich die wirtschaftliche Situation deutscher Krankenhäuser.

Weitere Information zum Programm:

Der Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation findet, wie der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit, von Mittwoch, den 6. Juni 2018, bis Freitag, den 8. Juni 2018, statt. Profitieren Sie jetzt noch vom ermäßigten Frühbuchertarif, melden Sie sich an unter: http://www.hauptstadtkongress.de/teilnahme

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zum Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2018 werden wieder 8.000 Spitzenvertreter und Entscheider aus Politik, Verbänden, Gesundheitswirtschaft und -management, Versicherungen, Wissenschaft, Medizin und Pflege zusammentreffen. Drei Tage lang geht es im Berliner CityCube in rund 200 Einzelveranstaltungen um alle Facetten des Gesundheitswesens.

Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 statt. Dann wird eine neue Bundesregierung bereits einige Monate im Amt sein. Zu erwarten sind neue Schwerpunkte in der Gesundheitspolitik und zum Teil auch neue Gesichter, die diese Politik repräsentieren. Wichtige Vertreter aus der Gesundheitspolitik werden Rede und Antwort stehen und die für die nächste Legislaturperiode geplanten Vorhaben zur Diskussion stellen.

Auf der Agenda wird die Zukunft der Kassen stehen und mögliche Veränderungen der Kassenlandschaft wie auch die Reformen, die beim Morbi-RSA zu erwarten sind. Diskutiert wird zudem, wie es mit der qualitätsorientierten Vergütung im Krankenhaus weitergeht und ob es Richtungsentscheidungen bei der Überwindung der sektoralen Spaltung des Gesundheitswesen sowie bei den großen Zukunftsthemen Fachkräftesicherung, Innovation und Translation geben wird. „Digitalisierung und vernetzte Gesundheit“ lautet das Motto beim nächsten Hauptstadtkongress. Hier ist sich die Politik einig und will den Rückstand Deutschlands gegenüber anderen Ländern bei der Digitalisierung aufholen.

Digitalisierung wird in der Politik zur Chefsache. Die zu erwartende Digitalisierungsstrategie der Bundesregierung wird auf dem Hauptstadtkongress zur Diskussion gestellt. Es geht auch um eine realistische Umsetzungsplanung für die elektronische Gesundheitskarte. Gefragt wird zudem: Was bringt die Digitalisierung dem Patienten und den Mitarbeitern? Welches Potenzial hat sie für Prozessoptimierung und Effizienzsteigerung? Welche Chancen bergen Robotik und künstliche Intelligenz? Welche Fortschritte bringt die Präzisionsmedizin bei der zielgerichteten Behandlung? Wie steht es mit Datenschutz und Cybersicherheit?

Unter dem Dach des Hauptstadtforums Gesundheitspolitik finden wie in jedem Jahr drei wichtige Fachkongresse statt, und zwar der Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation, der Deutsche Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum. Sonderformate des Kongresses sind wieder der Tag der Versicherungen, der Fachärztetag und der Apothekertag.

Nutzen Sie jetzt den ermäßigten Frühbuchertarif, melden Sie sich an unter: http://www.hauptstadtkongress.de/teilnahme

Der zwanzigste Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist am 22. Juni 2017 zu Ende gegangen. Mit 8.250 Besuchern aus allen Bereichen des deutschen Gesundheitswesens hat der Jubiläumskongress einen Besucherrekord aufgestellt.

Drei Monate vor der Bundestagswahl wurde der Kongress, der unter dem Motto “Qualität und nachhaltige Finanzierung” stand, von intensiven Debatten über die Finanzierung der Gesetzlichen Krankenversicherung geprägt, in denen gegensätzliche Ziele innerhalb der Großen Koalition deutlich wurden:

Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Hilde Mattheis, kündigte an: „Wir wollen die Weichen stellen, für eine Bürgerversicherung.“ Maria Michalk von der CDU sprach sich für einen Fortbestand der privaten Krankenversicherung (PKV) aus: „Die CDU/CSU-Fraktion ist die einzige, die an der Dualität festhält. Wir brauchen diesen Wettbewerb.“

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hatte der Bürgerversicherung bereits zuvor, beim Auftakt des Kongresses, eine Absage erteilt: “Das einzig Gute an der Bürgerversicherung ist der Name”, so Gröhe. Der Minister hob hervor, dass die PKV oft sehr schnell medizinische Innovationen aufgenommen habe und damit auch die Gesetzliche Krankenversicherung “unter Druck gesetzt” habe.

female cialis dosierung schlafen

Das Deutsche Schulportal stellt online innovative pädagogische Konzepte aus der Schulpraxis vor. Diese Konzepte stammen von Schulen, die seit 2006 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurden.
Darüber hinaus bietet das Deutsche Schulportal aktuelle Informationen und Beiträge zu den Themen Schulpraxis, Bildungspolitik und Wissenschaft. Ziel ist es, Schulleitungen und Lehrkräfte Anregungen für die Schul- und Unterrichtsentwicklung anhand erfolgreicher Praxisbeispiele zu geben.
Das Deutsche Schulportal ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung, der Deutschen Schulakademie und der Heidehof Stiftung in Kooperation mit der ZEIT Verlagsgruppe.

Der Themenbereich bietet einen Überblick über die Struktur des deutschen Bildungssystems, die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Basisinformationen wie Statistiken und Berichte sowie Informationen zu bildungsbereichsübergreifenden Themen.

Hier erhalten Sie Informationen zu Bildung und Erziehung in Tagesbetreuung für Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren – von der Kindertagespflege/ Kinderkrippe über den Kindergarten bis zum Hort.

Hier finden Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern alles rund um das Thema Schule: Dossiers zu Jahrestagen und aktuellen Themen, Unterrichtsmaterialien, Lehrpläne und vieles mehr − von "A" wie Austauschjahr bis "Z" wie Zeitgeschichte.

Das Angebot umfasst Informationen zu Berufsbildungspolitik, -recht, -forschung. Weitere Rubriken betreffen Berufe, Ausbildung, berufliche Schulen, Didaktik, Mobilität, Internationalisierung, Übergänge zu Hochschulbildung, Ausbildende und Auszubildende.

Das Angebot umfasst Informationen zu unterschiedlichen Aspekten der Hochschulbildung wie zunächst Hochschulpolitik, -recht, -verwaltung, -reformen und Hochschulforschung. Weitere Rubriken betreffen Lehre, Didaktik, Studium und Hochschullaufbahn bis zu Internationalisierung.

Hier finden Sie Informationen für Lernende, Lehrende und Forschende in der Erwachsenenbildung bzw. Weiterbildung. Themen sind: Beruf, Karriere, Alphabetisierung, Schulabschlüsse, Weiterbildung in den Ländern, Kurssuche, E-Learning, Digitalisierung, OER, Integration, Inklusion uvm.

Der Themenbereich informiert über die Entwicklung hin zu einem inklusiven Bildungssystem, die sonderpädagogische Förderung, zu Behindertenpolitik und Interessenvertretung sowie über Formen der Behinderung und Unterstützungssysteme.

Das Angebot beinhaltet aktuelle und grundlegende Informationen zur Sozialpädagogik: Institutionen, Recht und Sozialberichterstattung, sozialpädagogische Themenfelder sowie Aus- und Fortbildung für Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen.

Um Ihnen die zahlreichen Informationen zur Bildungsforschung kompakt und strukturiert anbieten zu können, bitten wir Sie, uns ins Fachportal Pädagogik zu folgen.

Informationen und Webdossiers zu Bildung im inter­na­tio­na­len Kontext, mit Schwer­punkt Bildungs­wesen und Bil­dungsforschung, länderspezifisch und -übergreifend.

The German Cancer Society includes more than 7,900 individual scientific members organized in 25 working groups, 16 regional cancer societies and 39 sponsors from research-based pharmaceutical industries, scientific publishers and health insurances. All our members are active in the research and treatment of cancer with the aim to address our joint goal: the fight against cancer. The society is not only open to clinical experts of all relevant medical specialties, but also to basic researchers, medical technicians, nurses, psychologists and many other professional groups working in the field of oncology.

As a nonprofit organization, we finance ourselves through membership fees, project-based funding, donations and income from asset management. Our office is located in Berlin. Feel free to find out more about our organization, our national and international collaborations and whom to contact in case of questions.

New website provides details about the European Cancer Centres Certification Programme.

Das Deutsche Schulportal stellt online innovative pädagogische Konzepte aus der Schulpraxis vor. Diese Konzepte stammen von Schulen, die seit 2006 mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet wurden.
Darüber hinaus bietet das Deutsche Schulportal aktuelle Informationen und Beiträge zu den Themen Schulpraxis, Bildungspolitik und Wissenschaft. Ziel ist es, Schulleitungen und Lehrkräfte Anregungen für die Schul- und Unterrichtsentwicklung anhand erfolgreicher Praxisbeispiele zu geben.
Das Deutsche Schulportal ist eine Initiative der Robert Bosch Stiftung, der Deutschen Schulakademie und der Heidehof Stiftung in Kooperation mit der ZEIT Verlagsgruppe.

Der Themenbereich bietet einen Überblick über die Struktur des deutschen Bildungssystems, die politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen, Basisinformationen wie Statistiken und Berichte sowie Informationen zu bildungsbereichsübergreifenden Themen.

Hier erhalten Sie Informationen zu Bildung und Erziehung in Tagesbetreuung für Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren – von der Kindertagespflege/ Kinderkrippe über den Kindergarten bis zum Hort.

Hier finden Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern alles rund um das Thema Schule: Dossiers zu Jahrestagen und aktuellen Themen, Unterrichtsmaterialien, Lehrpläne und vieles mehr − von "A" wie Austauschjahr bis "Z" wie Zeitgeschichte.

Das Angebot umfasst Informationen zu Berufsbildungspolitik, -recht, -forschung. Weitere Rubriken betreffen Berufe, Ausbildung, berufliche Schulen, Didaktik, Mobilität, Internationalisierung, Übergänge zu Hochschulbildung, Ausbildende und Auszubildende.

Das Angebot umfasst Informationen zu unterschiedlichen Aspekten der Hochschulbildung wie zunächst Hochschulpolitik, -recht, -verwaltung, -reformen und Hochschulforschung. Weitere Rubriken betreffen Lehre, Didaktik, Studium und Hochschullaufbahn bis zu Internationalisierung.

Hier finden Sie Informationen für Lernende, Lehrende und Forschende in der Erwachsenenbildung bzw. Weiterbildung. Themen sind: Beruf, Karriere, Alphabetisierung, Schulabschlüsse, Weiterbildung in den Ländern, Kurssuche, E-Learning, Digitalisierung, OER, Integration, Inklusion uvm.

Der Themenbereich informiert über die Entwicklung hin zu einem inklusiven Bildungssystem, die sonderpädagogische Förderung, zu Behindertenpolitik und Interessenvertretung sowie über Formen der Behinderung und Unterstützungssysteme.

Das Angebot beinhaltet aktuelle und grundlegende Informationen zur Sozialpädagogik: Institutionen, Recht und Sozialberichterstattung, sozialpädagogische Themenfelder sowie Aus- und Fortbildung für Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen.

Um Ihnen die zahlreichen Informationen zur Bildungsforschung kompakt und strukturiert anbieten zu können, bitten wir Sie, uns ins Fachportal Pädagogik zu folgen.

Informationen und Webdossiers zu Bildung im inter­na­tio­na­len Kontext, mit Schwer­punkt Bildungs­wesen und Bil­dungsforschung, länderspezifisch und -übergreifend.

In our series “People & ideas at Deutsche Börse”, Yauheniya Shynkevich shares her knowledge about artificial intelligence, pattern recognition and natural language processing.

Starting 25 May 2018, Deutsche Börse Photography Foundation will present a new exhibition as part of the photo triennial RAY 2018.

Deutsche Börse AG published its results for the first quarter of 2018.

The manager of our financial centre partner Eintracht Frankfurt, Niko Kovac, about leadership, motivation, and what sets good teams apart.

cialis super active in der türkei rezeptfrei kaufen

Es gibt verschiedene Angebote und Möglichkeiten, um Ihre Gesundheit zu erhalten. Bleiben Sie fit, essen Sie gesund und nutzen Sie Vorsorgemöglichkeiten.

Informationen zu Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen und Sprachentwicklung. Tipps für gesunde Ernährung und Bewegung.

Ein Baby stellt alles auf den Kopf. Es verlangt ein Höchstmaß an Aufmerksamkeit und liebevoller Zuwendung. Für die Eltern ist es nicht immer einfach, all den veränderten Anforderungen gerecht zu werden. Kommen sozial schwierige Umstände hinzu, fühlen sich viele Eltern schnell überfordert. Um jedem Kind einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, greifen in Leipzig sogenannte Familienhebammen den Eltern unter die Arme.

Impfungen gehören zu den wichtigsten und effektivsten Maßnahmen in der Gesundheitsvorsorge, da es für viele Viruserkrankungen keine ursächliche Behandlung gibt.

Seit 2011 ist die Stadt Leipzig Mitglied im Gesunde Städte-Netzwerk der Bundesrepublik Deutschland. Dem ging der Beschluss der Ratsversammlung (Nr. 633/10) vom 15.12.2010 voraus. Die Koordination für das Leipziger Gesunde Städte-Netzwerk liegt beim Gesundheitsamt.

Lotsinnen und Lotsen bieten für Menschen mit Migrationshintergrund Informationsveranstaltungen zum deutschen Gesundheitswesen und zur Gesundheitsförderung an.

Der Verfügungsfonds Gesundheit macht sich für gesunde Stadtteile in Leipzig stark.

In Leipzig gibt es ca. 300 Selbsthilfegruppen und -vereine. Diese sind für viele Menschen eine wertvolle Unterstützung, um Krankheit, Behinderung oder psychosoziale Probleme besser bewältigen zu können.

Ein Projekt zur stadtteilbezogenen Förderung der Kindergesundheit

Die Leipziger Initiative gegen Antibiotikaresistenzen (LIgA) ist ein regionales Netzwerk zum Schutz der Bevölkerung in der Region Leipzig vor antibiotikaresistenten Problemkeimen (multiresistente Erreger).

Seit 13. Dezember 2012 ist die Zweite Verordnung zur Änderung der Trinkwasserverordnung in Kraft. Hauptbestandteil ist die verpflichtende Untersuchung der Warmwasserinstallation in Mietshäusern auf eine mögliche Belastung mit Legionellen.

Eine Kampagne für mehr Bewegung im Alltag.

Fernreisen locken das ganze Jahr mit Sonnengarantie und werden immer beliebter. Doch gerade bei Reisen auf andere Kontinente ist eine gründliche Vorbereitung sinnvoll. Nutzen Sie eine reisemedizinische Beratung. (PDF 476 KB) und denken Sie an den auch für heimische Gegenden notwendigen Impfschutz.

Legionellen sind Bakterien, die beim Menschen unterschiedliche Krankheitsbilder verursachen können: von grippeartigen Beschwerden (Pontiac-Fieber) bis zu schweren Lungenentzündungen (Legionärskrankheit). Die Erreger sind weltweit verbreitete Umweltkeime, die vorwiegend in Frischwasserbiotopen vorkommen, in denen sie in geringer Anzahl natürlicher Bestandteil von Oberflächengewässern und Grundwasser sind. Legionellen vermehren sich am besten bei Temperaturen zwischen 25°C bis 45°C. Oberhalb von 60 °C werden sie abgetötet und unter 20°C vermehren sie sich kaum noch. Besonders in künstlichen Wassersystemen finden die Erreger aufgrund der vorherrschenden Temperaturen gute Wachstumsbedingungen. Besonders gut können sich die Legionellen in Ablagerungen und Belägen des Rohrsystems – dem sogenannten Biofilm – stark vermehren.

Weitere wichtige Informationen finden Sie im Merkblatt des Gesundheitsamtes (PDF 55 KB).

Ihr Gesundheits-Spezialist aus dem Schwarzwald.

0781 / 92 449 333

Blähungen, Verstopfung, Durchfall: Tabuthema Darm

Lange war der Darm nur für unschöne Geräusche und Gerüche bekannt. Wir sagen Ihnen, warum Sie aus Ihrem Darm kein Tabuthema machen sollten!

Wissenschaftlicher Beirat

Das Fachwissen für Ihre Gesundheit. Erfahren Sie mehr über Dr. Halls Wissenschaftlichen Beirat und seine Aufgaben.

Newsletter abonnieren

Rabatte und Aktionen - Newsletter bestellen und 5€-Gutschein sichern! Hier abonnieren!

Sicher einkaufen!

Mit dem Käuferschutz von Trusted Shops wird das sichere Einkaufen garantiert. Bewertungen anschauen!

DIMDI-Register

Wir sind registriert beim Deutschen Institut für medizinische Dokumentation (DIMDI).