benadryl ohne rezept und günstig

Die WHO hat die ICF entwickelt, bzw. entwickeln lassen, um „Behinderung“ in allen Weltgegenden zu beschreiben und vergleichbar zu machen. Ziel war es, epidemiologische Daten zu sammeln, welche einerseits den streng medizinischen Raster der ICD-10-Klassifikation berücksichtigen, andererseits aber auch die Wirkung der Beeinträchtigung auf die Lebensqualität und die soziale Integration mit einschliessen. Ein fehlender Arm als Beispiel wirkt sich in einer Industriegesellschaft anders aus, als wenn die beeinträchtigte Person direkt aus der unmittelbaren Umgebung ihre Nahrung bezieht, wie das in archaischen Gesellschaften teilweise üblich ist. Es musste also ein Konzept gefunden werden, welches diesen umfassenden Ansprüchen gerecht wird. Die Funktionale Gesundheit entspricht genau diesen Anforderungen. Sie ist deshalb das Grundkonzept für die ICF.

Bedarfserfassung mit Funktionaler Gesundheit
Ein quasi „Nebenprodukt“ der Analyse nach Funktionaler Gesundheit ist die Bedarfserfassung mit der Quantifizierung der entsprechenden Ressourcen, indem die beschlossenen Massnahmen aufgezeigt und deren Aufwand geschätzt wird. Damit können subjektorientierte Leistungsfinanzierungen prospektiv anstatt nur retrospektiv ausgestaltet werden. Ein weiterer Vorteil einer solchen Bedarfserfassung ist die Ressourcenorientierung, die sich aus dem Fokus der Partizipation ergibt. Damit werden für die Leistungserbringer, bzw. Institutionen echte Anreize gesetzt, die Situation einer beeinträchtigten Person nachhaltig zu verbessern, im Gegensatz zu reinen Leistungserfassungssystemen, welche im Nachhinein den entstandenen Aufwand in die Zukunft projizieren und vergüten.

In unserem Gesundheitsstudio

In den letzten paar Jahren kohlenhydratarme Ernährung geworden der letzte Schrei. Der Grund für ihre Popularität ist, dass sie, Ihren Körper zwingen Fettverbrennung für Energie. Leider gibt es einige negative Nebenwirkungen im Zusammenhang mit diesen low-Carb Diäten. In diesem Artikel werden ich drei der die negativen Nebenwirkungen der Kohlenhydrat-Mangel ausführlicher diskutieren.

1) MIKRONÄHRSTOFFMANGELS - Obst und Gemüse sind eine fantastische Quelle der Vitamine und Mineralstoffe. Diese Mikronährstoffen unterstützen fast jede Funktion in Ihrem Körper. Ihre Hauptvorteile sind Gesunderhaltung Ihres Nervensystems, Unterstützung von gesundes Wachstum, Förderung der gesunden Vision, Schutz Sie von verschiedenen Krankheiten (einschließlich Krebs und Diabetes), Gesunderhaltung Ihrer lebenswichtigen Organe, Unterstützung Stoffwechsel, stärken das Immunsystem, Förderung der psychischen Gesundheit und Aufrechterhaltung Potenzmittel.

Durch die Beseitigung Kohlenhydraten aus Ihrer Ernährung werden Sie sehr wahrscheinlich zu Mangel an Vitaminen und Mineralien, was bedeutet, dass Sie alle ihre Vorteile verpasst werden. Vitamin- und Mängel können auch zu Ihrer Gesundheit schädlich sein und haben einen negativen Einfluss auf Ihre Blut, Knochen, Gelenke, psychische Gesundheit, Nerven, Haut, Zähne, Vision und lebenswichtigen Organe.

2) Schneiden DIETARY FIBRE von IHRE Diät - Obst, Gemüse und bestimmte andere Kohlenhydrate sind eine ausgezeichnete Quelle von Ballaststoffen. Ballaststoffe ist ein unverdaulichen Kohlenhydrate die zahlreichen Nutzen für die Gesundheit hat. Es hilft, Ihre Blutzuckerwerte unter Kontrolle zu halten, hält Ihre Eingeweide gesund, hilft Ihnen, Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen und reduziert das Risiko der Entwicklung von Krebs und Herzkrankheiten.

Durch Schneiden Kohlenhydrate aus Ihrer Ernährung weiter verlieren out Sie Ballaststoffe und die damit verbundenen gesundheitlichen Vorteile. Verbraucht wenig Ballaststoffe wurde auch mit einem erhöhten Risiko von Krebs, Herzerkrankungen und Adipositas verbunden. Über diese nicht immer genügend Ballaststoffe führt zu Verstopfung, Durchfall und Blähungen.

3) Vorübergehenden Verlust von Energie - Kohlenhydrate sind bevorzugte Energiequelle des Körpers. Schneiden sie vollständig aus Ihrer Ernährung führt zu einem Rückgang der kurzfristigen Energieniveaus. Während Ihr Körper passt an und Ihre Energiestufen zum normal nach ein paar Tagen zurück geben, können Ihre Konzentration und Ihre Fähigkeit zur körperliche Aktivitäten kurzfristig leiden.

Kohlenhydratarme Ernährung können eine effektive Gewicht Verlust Werkzeug und helfen Ihnen, unnatürlich, verarbeitete Kohlenhydrate (z. B. Brot und Nudeln) aus Ihrer Ernährung zu beseitigen. Jedoch kann herausschneiden natürliche, Nährstoff reichen Kohlenhydrate (z. B. Obst und Gemüse) sowie zu der in diesem Artikel erörterten Kohlenhydrat-Mangelerscheinungen führen. Zwar gibt es keine wesentlichen Kohlenhydrate und Ihr Körper, ohne sie überleben kann Erachtens meines mindestens 15 % der Ihre täglichen Kalorien aus Kohlenhydrate in Form von Obst und Gemüse kommen sollten. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie Kohlenhydrat-Mangel, vermeiden während auch Ihre Kohlenhydratzufuhr relativ niedrig halten.

Leben im Rhythmus der Natur

Heute, Dienstag,
steht der Mond steht im Sternzeichen Wassermann, abnehmend / 3.Viertel
es ist Namenstag von Friedrich

-der nächste Vollmond am-
Dienstag, 29.05.2018
Donnerstag, 28.06.2018

-Bauernregel-
Die erste Liebe und der Mai, gehen selten ohnr Frost vorbei.

Mehr Tipps zum Abnehmen mit dem Mond u.a. einen BMI Rechner gibt es ebenso, wie Informationen zum Thema Wunschkind.

Daten zu den Zeitzonen GMT, EST (New York etc.) und PST (Kalifornien usw.) finden Sie im englischsprachigen Ableger Moon Sign Calender: moonsigncalendar.net.

Daten: 08.05.2018 22:28:23
Seite: 28.06.08

Rufen Sie an! Am 15. Mai, 14 bis 16 Uhr, unter der kostenlosen Rufnummer 0800/1331997, und.

Am 13. Mai ist Muttertag. Eine gute Gelegenheit, die Mutter mal wieder liebevoll zu verwöhnen.

Nicht nur die Wohnung oder Schränke brauchen einen Frühjahrsputz. Auch Ihre Hausapotheke sollten Sie sich regelmäßig.

Viele Menschen folgen einem der neuen Ernährungstrends. Wir haben die aktuellen Trendfood-Varianten unter die Lupe genommen.

Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen, sagt der Volksmund. Tatsächlich wurde die Wirksamkeit vieler Pflanzenmittel.

Hohe Lebensqualität trotz Blasenschwäche: Hilfsmittel aus der Apotheke helfen bei Harn-Inkontinenz.

1 Aktionsplan Umwelt und Gesundheit in der Schweiz Erik Petersen Im Folgenden werden Auszüge aus dem bereits im letzten Jahr veröffentlichten Aktionsplan Umwelt und Gesundheit wiedergegeben (d. Red.). A Einleitung Der Aktionsplan Umwelt und Gesundheit bezieht sich als sektorieller Aktionsplan auf Kapitel 6 der Agenda 21. Diese Kapitel ist mit Schutz und Förderung der menschlichen Gesundheit überschrieben. Die WHO ist in Rio als verantwortliche Organisation für die Umsetzung von Kapitel 6 bezeichnet worden. Alle Mitgliedstaaten der WHO Region Europa sind aufgerufen, gestützt auf den an der Europakonferenz Umwelt und Gesundheit (Helsinki ) verabschiedeten Aktionsplan Umwelt und Gesundheit für Europa, bis 1997 einen eigenen nationalen Aktionsplan auszuarbeiten und hält fest, daß die menschliche Gesundheit von seien gleichermaßen zu pflegen. Das Kapitel nennt konkrete Probleme und Ziele und fordert, daß alle Länder Programme erarbeiten, um gesundheitliche Umweltgefahren zu erkennen und zu reduzieren findet in London die dritte Europakonferenz Umwelt und Gesundheit statt, an der über die Ergebnisse der durch die nationalen Aktionspläne Umwelt und Gesundheit ausgelösten Maßnahmen zu berichten sein wird. Für die Umsetzung der einzelnen Maßnahmen ist der Aktionsplan auf die Mitarbeit aller Stufen, Bund, Kantone und Gemeinden, aber auch der NGO 1 angewiesen. 1 In der Schweiz ist soeben ein Mediziner berufen worden, der für den Kontakt zu NGOs zuständig ist. Petersen, E. (1998): Aktionsplan Umwelt und Gesundheit in der Schweiz, Arzt und Umwelt 11(3):, Hrsg.: Ökologischer Ärztebund e.v., Bremen.

2 B Aktionsplan Umwelt und Gesundheit in Europa Situation in der Schweiz Der Bericht Gesundheit in der Schweiz des BAG von 1993 zeigt auf, daß die Menschen in der Schweiz zwar eine hohe Lebenserwartung haben, daß sie aber trotzdem häufig unter chronischen Krankheiten, wie Herzkreislauferkrankungen, Rheuma, Bronchitis leiden. Auch das Wohlbefinden von vielen Leuten ist durch äußere Bedingungen gestört. Neben dem Lärm ist auch die Einschränkung der Freiräume, vorallem für Kinder und Jugendliche, ein wichtiger Faktor. C Entwicklung des Aktionsplans und seine Einbettung in die übrigen Aktivitäten in der Schweiz Zur Erarbeitung des schweizerischen Aktionsplans Umwelt und Gesundheit wurde durch die Direktoren der Bundesämter für Gesundheit (BAG) und Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Diese setzte sich zusammen aus Vertretungen weiterer Bundesämter (Polizeiwesen, Raumplanung, Landwirtschaft, Wohnungswesen, Energiewirtschaft), der Kantone, der Gemeinden und verschiedener Interessengruppen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Gesundheit und Umwelt. Zu Beginn der Arbeit wurden folgende Feststellungen getroffen: 1. Gesundheit und Wohlbefinden werden durch die Faktoren Verhalten (Lebensweise) und Verhältnisse (sozio-ökonomische und psycho-soziale Faktoren), aber auch durch Umweltfaktoren beeinflußt. Verhalten und Verhältnisse haben auch eine Einfluß auf die Umwelt und den Umgang mit ihr. 2. Die Gesundheit der Menschen in unserer Gesellschaft wird unter anderem auch durch Bewegungsmangel, Ernährungsfehler und übermäßigen Konsum negativ beeinflußt. 3. Eine gute Umgebung, eine zufriedenstellende Wohnsituation und eine intakte Natur fördern das Wohlbefinden. 4. Maßnahmen zur Minimierung von schädlichen Einflüssen dienen dem präventiven Gesundheitsschutz; diejenigen zur Förderung einer lebensfreundlichen Umwelt tragen zum Wohlbefinden bei und erleichtern die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen mit Blick auf die zukünftigen Generationen. Beide sind für eine nachhaltige Entwicklung unverzichtbar. Der Aktionsprogramm Umwelt und Gesundheit soll seine Wirkung selbständig entfalten; gleichzeitig ist er aber auch in den Kontext an der Politik und Aktionen eingebunden. Er befaßt sich mit dem Thema Umwelt und Gesundheit in Ergänzung zu Aktionsplan für eine nachhaltige Allerdings darf der Aktionsplan nicht dazu führen, daß von den angestrebten Verbesserungen nur bestimmte Schichten der Bevölkerung profitieren und daß sich die soziale Schere weiter öffnet. Die Leitidee des Aktionsplans Umwelt und Gesundheit heißt demzufolge: Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden aller Menschen in einer gesunden Umwelt Der Aktionsplan kann nicht alle Problemfelder gleichzeitig abdecken. Im Sinne der Prioritätensetzung und möglichst großer Synergieeffekte mit anderen Tätigkeitsfeldern beschränkt sich der Aktionsplan für die nächsten zehn Jahre auf drei Themenbereiche I Natur und Wohlbefinden II Mobilität und Wohlbefinden III Wohnen und Wohlbefinden Die nachfolgenden Ziele und Maßnahmen sind so gewählt, daß sie sowohl eine Wirkung auf die Gesundheit als auch eine Wirkung auf die Umwelt entfalten. Nicht alle haben die gleich große Wirkung auf Gesundheit und Umwelt. Sie ergänzen sich aber in ihrer Wirkung und bilden damit ein kohärentes Gesamtpaket.

3 Der Aktionsplan Umwelt und Gesundheit ist ein Instrument der Vernetzung und der Animation. Die intersektorielle Zusammenarbeit muß deshalb intensiviert werden. - Umwelt- und Gesundheitsfragen müssen vermehrt auch in andere Politikbereiche eingebracht werden, wie z.b. Verkehr, Energie, Landwirtschaft, Raumplanung usw. - Die Zusammenarbeit auf allen politischen Ebenen (Bund, Kantone, Gemeinden) muß verstärkt gefördert werden. - Wirtschaft, Interessenverbände, Fachorganisationen sowie internationale Organisationen müssen zur Mitarbeit motiviert werden. Die Nachhaltigkeit ist ein Anliegen, welches über Generationen wichtig bleibt. Die Bildung auf allen Stufen (Schule, Aus- und Weiterbildung) erhält dadurch einen großen Stellenwert. Das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Umwelt und Gesundheit darf nicht nur in Dokumenten stehen, sondern muß Teil des gelebten Alltags werden. Es wird also nötig sein, moderne Unterrichtsinstrumente für die Gesundheits- und Umweltbildung in enger Zusammenarbeit zwischen Behörden und privaten Vereinigungen zu erarbeiten, welche auch der Entwicklung von persönlicher Kompetenz den nötigen Stellenwert geben. Auch die Erforschung der Zusammenhänge zwischen Umwelt und Gesundheit darf nicht vernachlässigt werden und muß in weiteren Forschungsprogrammen ihren Platz finden.

4 D Ausgangslage, Ziele und Maßnahmen Natur und Wohlbefinden Vision Natur und Landschaft werden so erhalten und genutzt, daß dies im Einklang mit dem menschlichen Wohlbefinden und dem Erhalt der natürlichen Ressourcen steht. Ausgangslage Die menschliche Gesundheit hängt ab von einer gesunden Umwelt, sauberer Luft und sauberem Wasser, der Entsorgung von Abfällen und einer ausreichenden Menge an gesunden Nahrungsmitteln (Agenda 21). Oberziel Bis im Jahr 2007 sind drei Viertel der Einwohner und Einwohnerinnen der Schweiz in der Lage sich gesund, ausgewogen und genußvoll zu ernähren und dadurch zu einer nachhaltigen Landwirtschaft beizutragen. Teilziele Bis 2002 wissen 80% der Bevölkerung, wie sie sich gesund und saisongerecht ernähren. Sie wissen, daß sie mit ihrem Ernährungsverhalten Art und Weise der landwirtschaftlichen Produktion und die Landschaft beeinflussen. Bis 2007 werden nahezu 100% der in der Landwirtschaft genutzten Flächen nach den Prinzipien der integrierten Produktion (IP) oder dem biologischen Abau (BIO) genutzt. Der Anteil der biologischen Produktion soll dabei mehr als 30% betragen. Bis 2007 stammen 70% des angebotenen Fleisches aus artgerechter und tierfreundlicher Haltung. Im Jahr 2007 liegen die Nitratgehalte von Wasser in 99% der Trinkwasserfassungen der Schweiz unter 40 mg/l. Bis 2007 haben 90 % der Landwirtschaftsbetriebe und der nachgelagerten Betriebe standardisierte Qualitätssicherungssysteme; die positive Deklaration mit Rückverfolgbarkeit ist die Regel. Maßnahmenbereiche Information und Ausbildung aller Teile der Bevölkerung über umweltgerechte und gesunde Ernährung (bspw. Kampagnen, Schulen) Ausbau der Kontakte zwischen Konsumentinnen und Konsumenten einerseits und Bauern und Bäuerinnen andererseits (bspw. Direktvermarktung, Ferien auf dem Bauenrhof, Schulen auf dem Bauenhof) Umsetzung der Agrarreform Etablierung eines Kennzeichnungssystemes (Labeling) und eines Systems zur Qualitätssicherung für landwirtschaftliche Produkte und deren Herstellung zur Erhöhung der Produktwahrheit für Konsumtinnen und Konsumenten.

5 Mobilität und Wohlbefinden Vision Die Mobilität wird so ausgeübt, daß sie unser Wohlbefinden fördert und die Umwelt schont. Ausgangslage Die Mobilität beeinflußt sowohl die menschliche Gesundheit als auch die Umwelt. Diese Auswirkungen unterscheiden sich aber je nach Form der Mobilität stark. Der motorisierte Verkehr beeinträchtigt die menschliche Gesundheit durch Luftverschmutzung, Lärmbelastung, Unfälle und sektoriell eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten. Ebenso gravierend sind die Folgen für die Umwelt (bspw. Beeinträchtigung natürlicher Ökosysteme, z.b. des Waldes durch die Luftverschmutzung). Im Gegensatz zum motorisierten Verkehr hat die Fortbewegung aus eigener Kraft (zu Fuß, per Fahrrad) positive Auswirkungen auf die Gesundheit und die Umwelt. Oberziel Bis 2007 werden die heutigen negativen Auswirkungen der motorisierten Mobilität durch eine signifikante Reduktion der gesundheits- und umweltschädlichen Emissionen und durch eine Erhöhung des Anteils der nichtmotorisierten Mobilität vermehrt. Teilziele Bis 2002 kennen 80 % der Bevölkerung die Zusammenhänge von motorisierten Verkehr, Immissionen und Beeinträchtigung der menschlichen Gesundheit Die Emissionen des motorisieren Verkehrs werden so weit reduziert, daß die Immissionsgrenzwerte der Luftreinhalteverordnung eingehalten werden. Bis 2007 hat sich der Anteil der mit dem Fahrrad zurückgelegten Anzahl Wege im Pendlerverkehr (1995: 7%), im Einkaufsverkehr (1995: 5%) und im Freizeitverkehr (1995: 7 %) verdoppelt. Maßnahmenbereiche Information und Sensibilisierung der ganzen Bevölkerung für die Sicherheits- und Gesundheitsprobleme der Mobilität (bspw. Kampagnen, Schulen) Neuverteilung der Verkehrsfläche und Optimierung der Verkehrsführung zur Förderung des Fahrradverkehrs und der Fußgängerinnen und Fußgänger (bspw. Erhöhung der Sicherheit, Optimierung der Verkehrsführung, vermehrter Einbezug der nichtmotorisierten Mobilität in die Planung). Anreize schaffen zum Umsteigen im Pendler-, Einkaufs- und Freizeitverkehr auf öffentliche Verkehrsmittel und Fahrrad (bspw. sichere Abstellplätze, sichere Zufahrten zum öffentlichen Verkehr (öv), Mitnahmemöglichkeiten für Fahrräder im öv) Schutz des Alpengebietes durch Reduktion des motorisierten Verkehrs (bspw. Alpeninitiative, Tourismus mit öv.) Verminderung der Emissionen durch den motorisierten Verkehr (bspw. gesetzliche Vorgaben).

6 Wohnen und Wohlbefinden Vision Die Qualität der Siedlungen wird so erhöht, daß sie unser Wohlbefinden fördert und mehr individuellen Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Ausgangslage Die Attraktivität und die Wohnlichkeit der Siedlungen und der Städte leiden in erster Linie unter den negativen Auswirkungen des motorisierten Straßenverkehrs. Dazu gehören neben der Luftverschmutzung und dem Lärm auch die physische Gefährdung sowohl von Kindern als auch der älteren Leute. Stark befahrene Straßen bieten keine Begegnungsräume und sind schlechte Aufenthaltsräume für Freizeit und Einkauf. Oberziel Gesundheits- und umweltgerechtes Wohnen ist in 90 % der Wohngebiete der Schweiz bis zum Jahr 2007 gewährleistet. Teilziele Bis 2002 wissen 80 % der Bevölkerung über Innenraumbelastungen Bescheid und können sich adäquat verhalten. Bis 2002 ist in 70 % der Wohnquartiere in Agglomerationen und Städten Tempo 30 eingeführt. Bis zum Jahr 2000 ist am Arbeitsplatz, in öffentlichen Gebäuden und Transportmitteln niemand mehr ungewollt dem Passivrauchen ausgesetzt. Bis zum Jahr 2007 stehen in allen Siedlungen Strukturen zur Verfügung, die ein aktives Quartierleben fördern. Mit planerischen Maßnahmen sind die Voraussetzungen geschaffen worden, damit die Wohngebiete auch für handwerkliche Kleinbetriebe, für Arbeitsplätze (vor allem für die Versorgung), Freizeit und Erholung sowie Dienstleistungen, gezielt und kontrolliert geöffnet werden können. Maßnahmenbereiche Information und Sensibilisierung der Bevölkerung (bspw. Schulen, Kampagnen) Förderung Tempo 30 (bspw. Vereinfachung der Verfahren, Information) Verhinderung der Belästigung durch das Passivrauchen (bspw. Ausbau rauchfreier Zonen) Steigerung der Attraktivität des Wohnumfeldes (bspw. Begegnungsräume) Aufwertung von Naherholungsgebieten und Grünanlagen im Siedlungsraum (bspw. Grünflächen, Gartengestaltung).

7 E Evaluation Damit die politischen Instanzen, die Finanzgeber und weitere Entscheidungsträger die Kosten- Nutzen-Aspekte beurteilen können und Grundlagen für spätere Entscheide zur Verfügung haben, wird der Aktionsplan durch eine unabhängige Institution evaluiert werden. Mit geeigneten Indikatoren werden die Zielerreichung, der Ablauf sowie die Auswirkung der Aktivitäten auf andere Bereiche überprüft und bewertet. Anhang Im Anhang werden die oben angeführten Maßnahmenbereiche weiter spezifiziert und auch die eingebundenen Akteure genannt. Nachweis Bundesamt für Gesundheit (BAG) & Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft (BUWAL) (1997): Aktionsplan Umwelt und Gesundheit, Bern, Schweiz.

Wir züchten seit dem Jahre 1975 Bernhardiner inmitten der Tiroler Bergwelt. Unsere Zuchtstätte befindet sich auf einem alleinstehenden Berghof, wo wir oft von November bis April eingeschneit sind und tagelang unseren Hof nicht verlassen können, was für den Menschen meist mit Mühe und Strapazen verbunden ist. Für unsere Hunde, welche die gleichen Bedingungen wie die Bernhardiner am großen St. Bernhard vorfinden (keine Zwingerhaltung) ideal. Alle Hunde laufen frei!

Sie danken es uns auch mit vielen schönen Erfolgen wie 3 x Weltsieger, 3 x WUSB Sieger, 4 x Europasieger, unzählige nationale sowie internationale Champions und vor allem mit Gesundheit und langer Lebensdauer. Ein großes Lob meinem Mann, der es nicht scheut tausende Kilometer zu fahren, um mit den besten Rüden zu decken.

benadryl vorteile und nachteile

Die Eltern der Aeugster Kindergarten- und Primarschulkinder sind selber verantwortlich für die Organisation einer jährlichen zahnärztlichen Untersuchung ihrer Kinder durch einen eidg. dipl. Zahnarzt ihrer Wahl. Im Sinne einer Kostengutsprache erhalten die Eltern dafür jedes Jahr einen Gutschein über CHF 65.--. Nach dem Untersuch kann der Gutschein beim Zahnarzt abgegeben werden. Dieser wird der Schule Aeugst am Albis daraufhin eine Rechnung schicken.

Die Kosten für eine allfällige Behandlung gemäss Befundanzeige werden in der Regel nicht durch die Schule bezahlt. Erhalten Eltern für ihr Kind jedoch Beiträge zur Verbilligung der Krankenkassenprämien, kann ein Gesuch um Kostenbeteiligung gestellt werden. Informationen dazu sind im Reglement für die Schulzahnpflege festgehalten.

Anhang – PDF Reglement für die Schulzahnpflege

Anhang – PDF Formular Beitrag an Behandlungskosten Zahnarzt

Kontaktperson:
Marianne Domeisen

Schule Aeugst am Albis
Kindergarten- und Primarstufe
Spitzenstrasse 16
8914 Aeugst am Albis

. mit den richtigen Schutzmaßnahmen.

So flexibel wie Sie: Ihre gesetzliche Unfallversicherung.

. machen alle. Schwere Unfälle lassen sich vermeiden.

bei ehrenamtlicher Tätigkeit

bei der Pflege zu Hause - auch für helfende Angehörige.

. in Kita, Schule und Uni - in der Einrichtung und auf dem Weg hin oder zurück.

Präventionskampagne von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.

In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass gekaufte Maschinen sicherheitstechnische Mängel aufweisen. Wer diese nicht schon bei der Übergabe feststellt, bleibt meist auf den Kosten für eine Umrüstung sitzen. Daher hat die Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) eine App zur Überprüfung von Maschinen entwickelt.

Die gesetzliche Unfallversicherung hat sich in ihrem Aktionsplan 2.0 verpflichtet, Menschen mit Behinderung an der Erarbeitung von Richtlinien zu beteiligen. Mit der Broschüre erklärt sie, in Leichter Sprache, was zu beachten ist, wenn Menschen mit Behinderung an Entscheidungsprozessen beteiligt werden sollen.

Das BG Klinikum Hamburg hat zum dritten Mal den Hamburger Gesundheitspreis in der Kategorie Großunternehmen gewonnen. Die Auszeichnung wird jährlich an Unternehmen verliehen, die sich über gesetzliche Verpflichtungen hinaus für den Schutz und die Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten einsetzen.

Seit kurzem ist die neue europäische Verordnung (EU) 2016/425 über persönliche Schutzausrüstungen (PSA) anzuwenden. Im Rahmen der Umstellung müssen Hersteller für PSA-Produkte eine Reihe geänderter Kriterien berücksichtigen.

Arbeiten, wann man will – für die einen ist dieses Szenario der Arbeitswelt ein Traum, für die anderen ein Albtraum. Klar ist, dass die Arbeitszeit immer freier gestaltet werden kann. Chancen und Risiken für Führungskräfte sowie Beschäftigte erläutert ein Artikel in der DGUV Zeitschrift topeins.

Die Haftungsablösung (der Unternehmer zahlt den Beitrag, sein Unfallversicherungsträger haftet für ihn) ist ein Grundgedanke der gesetzlichen Unfallversicherung. Diese Grundlage gibt den Arbeitgebern finanzielle Sicherheit. Dies wird in einem Beitrag auf dem Onlineportal "inform" der Unfallkasse Hessen erläutert.

Im April hat die DGUV zwei Kooperationsvereinbarungen zur neuen Präventionskampagne "kommmitmensch" unterzeichnet. Die neuen Partner der Kampagne sind die Offensive Mittelstand und der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V. (VDSI).

(25.04.2018) Heute wurde zum 18. Mal der German Paralympic Media Award vergeben. Mit ihm zeichnet die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung herausragende Berichterstattung über den Breiten-, Rehabilitations- und Leistungssport von Menschen mit Behinderung aus.

Auf Basis von Studienergebnissen rät die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) Führungskräften dazu, bei der Personalführung auf Transparenz zu achten und den offenen, gleichwertigen Austausch mit den Beschäftigten zu suchen.

Eine Schwangerschaft ist ein bewegendes Ereignis im Leben einer Frau. Doch Frauen werden auch ungewollt schwanger und müssen sich entscheiden, ob sie die Schwangerschaft austragen oder beenden. Unterschiedliche Gründe können dazu führen, dass Frauen sich nicht in der Lage sehen, ein Kind zu bekommen.

Seit 1975 ist der Schwangerschaftsabbruch in Österreich mit der sogenannten Fristenlösung gesetzlich geregelt. Seither kann eine Schwangerschaft innerhalb der ersten drei Schwangerschaftsmonate legal abgebrochen werden, wenn sie von einer Ärztin/einem Arzt nach einem Aufklärungsgespräch durchgeführt wird.

Spätabbrüche können legal nur wenn eine Indikation vorliegt, durchgeführt werden. Zum Beispiel wenn:

  • eine ernste Gefahr für die Gesundheit der Frau besteht,
  • eine schwere geistige oder körperliche Behinderung des Kindes zu erwarten ist,
  • die Frau zum Zeitpunkt, als sie schwanger wurde, das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hatte.

Hinweis Pränataldiagnostische Zentren bieten zur Abklärung von Indikationen, die einen späten Schwangerschaftsabbruch erforderlich machen können, umfassende Beratung sowie medizinische und psychologische Betreuung.

benadryl rezeptfrei sofortüberweisung

Medienbüro Medizin - Der Ratgeberverlag GmbH

Hamburg – Rund 30.000 Mediziner aus dem Ausland praktizieren mittlerweile in Deutschland. Dieser Ärztezuwachs kommt verwaisten Arztpraxen ebenso zugute, wie zahlreichen Kliniken und Krankenhäusern, die unter Personalmangel leiden. Eine Problematik, mit der viele internationale Fachkräfte am Anfang zu kämpfen haben, ist die Komplexität des deutschen Gesundheitssystems.

Um an dieser Stelle den Einstieg zu erleichtern, hat der Ratgeberverlag "The German Health Care System - A Concise Overview" herausgebracht. Das Taschenbuch liefert internationalen Akteuren aus Lehre, Forschung und Wirtschaft einen umfassenden Einblick in das deutsche Gesundheitssystem und dessen Besonderheiten. In englischer Sprache erklären die Autoren auf rund 300 Seiten die grundlegegenden Strukturen, historischen Zusammenhänge und aktuellen Reformen. Grafiken veranschaulichen die wichtigsten Zahlen und Fakten zum deutschen Gesundheitswesen.Das Buch ist im September 2013 im Ratgeberverlag, Hamburg erschienen. Bestellung versandkostenfrei im Internet unter www.ratgeberverlag.de

Obermann et al.: The German Health Care System - A Concise Overview ISBN 978-3-931688-16-5; für 39,90 Euro (Staffelpreise möglich)

Rezensionsexemplare für Redaktionen über: info@ratgeberverlag.de

Medienbüro Medizin - Der Ratgeberverlag GmbH
Geschäftsführerin Alexandra Köhler
Behringstraße 28A
22765 Hamburg

Das Medizin-Lexikon bietet Ihnen eine umfassende Sammlung von Erklärungen zu medizinischen Fachbegriffen und Abkürzungen. Zudem finden Sie hier eine große Auswahl von Bildern und interaktiven Grafiken, die Ihnen verschiedenste medizinische Themen veranschaulichen.

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.

Blutabnahme: Bei manchen Werten ist Nüchternsein wichtig

"Und morgen früh zur Blutabnahme kommen Sie bitte nüchtern." Mit diesen Worten meint der Arzt natürlich nicht nur, dass der Patient alkoholische Getränke vor dem Termin meiden sollte. Sondern vor allem, dass er mit leerem Magen kommt. Doch was ist sonst noch erlaubt oder verboten, wenn jemand sich nüchtern in die Praxis einfinden muss?

"Das kommt auf die Untersuchung an", sagt Anke Richter, Fachärztin für Innere Medizin in Bad Oeynhausen und 2. Vorsitzende des Hausärzteverbands Westfalen-Lippe. Das beste ist daher immer: Gleich nachfragen – und sich nicht nur nach der Dauer der Nüchternheit, nach Essen und Getränken, sondern bei Bedarf auch danach erkundigen, ob Sie vorher Ihre Medikamente einnehmen oder rauchen dürfen.

Wer sich Blut abnehmen lässt, sollte üblicherweise acht bis zwölf Stunden vorher nichts essen. Findet der Termin am Morgen statt, müssen Sie auf das Abendessen in der Regel also nicht verzichten, nur das Frühstück sollte entfallen. "Trinken ist dagegen erlaubt", sagt Richter. Allerdings am besten nur Wasser. Tee und schwarzer Kaffee sind oft auch kein Problem, fragen Sie aber sicherheitshalber vorher Ihren Arzt. Was nicht geht, sind Saft oder Kaffee mit Zucker oder Milch.

Auf Süßstoffe ebenfalls besser verzichten, empfiehlt Hausärztin Richter. Zwar enthalten sie keine Kalorien, doch lässt sich bei ihnen nicht ausschließen, dass sie den Stoffwechsel beeinflussen.

Ob Sie vor einer Blutabnahme auf Ihre Medikamente verzichten müssen, klären Sie mit dem Arzt ab. Wichtig: Medikamente nicht eigenständig absetzen oder pausieren, sondern immer erst mit dem Arzt besprechen.

Für andere Untersuchungen gelten teiweise strengere Regeln. Vor einer Ultraschall-Untersuchung am Bauch sind auch Getränke tabu. "Sonst sind die Organe möglicherweise nicht gut zu erkennen", sagt Richter. Auch wer sich einer Magenspiegelung unterzieht, sollte in der Regel mindestens sechs Stunden vorher nichts essen oder trinken. Sollte Ihnen das Probleme bereiten oder müssen Sie Medikamente einnehmen, sprechen Sie mit dem Arzt darüber. Normalerweise lässt sich eine Lösung finden. Vor einer Darmspiegelung sind bestimmte Getränke dagegen meist kein Problem, solange es sich dabei um klare Flüssigkeiten handelt.

Warum ist es überhaupt wichtig, manche Werte im Blut nüchtern zu messen? Das dient vor allem der besseren Vergleichbarkeit. Dürfte der Patient vor der Blutabnahme etwas essen, könnte der Arzt kaum beurteilen, welche Aussagekraft der gemessene Blutzucker- oder Cholesterinwert besitzt, weil er nicht weiß, wie das Essen die Werte beeinflusst hat. Mit nüchternem Magen treten dagegen alle unter ähnlichen Bedingungen zur Blutabnahme an.

Ob Sie zu einer Untersuchung nüchtern kommen müssen, sollten Sie immer den Arzt fragen. Und falls er bejaht, klären Sie bei der Gelegenheit am besten gleich, was in diesem Fall konkret damit gemeint ist.

Der zentrale Wortschatz des Gegenwartsdeutschen: mit 50.000 Wörtern und Beispielen.

Einfach nachschlagen und richtig schreiben - mit dem Standardwörterbuch für die weiterführende Schule.

Mit Tipps für die Stellensuche über professionelle Formulierungshilfen bis hin zu Initiativ- und Onlinebewerbungen.

100 Wörter, die zum Vergessen viel zu schön sind, stellt dieser liebevoll gestaltete Titel ins Rampenlicht.

Das digitale "Stilwörterbuch" wird als Programm auf dem Computer installiert und kann zur Recherche direkt beim Schreiben benutzt werden.

Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der aktuellen amtlichen Regeln

Duden online bietet Ihnen umfassende Informationen zu Rechtschreibung, Grammatik und Bedeutung eines Wortes. Das Wörterbuch zeigt den richtigen Gebrauch sowie die Aussprache und Herkunft eines Wortes und verzeichnet dessen Synonyme.

Ob Grammatik, Rechtschreibung, Wortherkunft oder guter Stil: Der Sprachratgeber hält Hintergrundwissen zur deutschen Sprache, von wichtigen Regeln bis zu kuriosen Phänomenen, für Sie bereit.

Hier bieten wir Ihnen eine Übersicht über die amtlichen Regeln der deutschen Rechtschreibung und Zeichensetzung sowie weiterführende Hinweise, Erläuterungen und Empfehlungen der Dudenredaktion.

Hier finden Sie Tipps und Hintergrundwissen zur deutschen Sprache, Sie können sich in Fachthemen vertiefen oder unterhaltsame Sprachspiele ausprobieren.

Unterhaltsame Informationen zur deutschen Sprache oder lieber Informationen zu aktuellen Angeboten? Abonnieren Sie unsere Newsletter.

Hier finden Sie den Podcast der Duden-Sprachberatung mit Wissenswertem rund um die deutsche Sprache zum Anhören und Herunterladen.

benadryl filmtabletten preis

Wenn du eine Glücks – Lebenseinstellung hast, den Lebensstil Glückseligkeit lebst, dann wirst du diese und andere Wünsche nicht nur viel einfacher in dein Leben ziehen, sondern du wirst sie erst wirklich genießen können, du wirst sie leben können, ohne dein gesamtes Glück von ihnen abhängig zu machen. Ohne sie zwanghaft zu brauchen. Denn du bist so oder so glücklich im Leben.

Ein glücklicher Lebensstil, braucht – wie alles, ein bisschen Übung und Geduld, damit die neue Lebenseinstellung zur Gewohnheit und zum Automatismus wird. Aber da es regelrecht glücklich macht, ist dies wohl das angenehmste, schönste, beste und glücklichste Training der Welt.

Jeder kann es machen, jeder kann glücklich sein, in seinem Leben.
Du kannst jetzt anfangen, alles was du dazu brauchst ist JETZT in diesem Moment bereits bei dir.

Viele suchen ihr Glück, wie sie einen Hut suchen, den sie auf dem Kopf tragen.

Toller passender Song von Pharrell Williams

BPA oder Bisphenol A ist eine Chemikalie, die in Deutschland in großen Mengen produziert wird und in viele Gegenstände mit einfließt.

Man verwendet es hauptsächlich zur Synthese polymerer Kunststoffe. Daher enthalten Kunststoffverpackungen häufig Bisphenol A. Als bei BPA eine östrogene Wirkung festgestellt wurde, sorgte das für großen Aufruhr. Um Verbraucher zu beruhigen, tragen heute viele Verpackungen den Hinweis BPA-frei.

BPA ist ein Hilfsstoff, der mehrere Ausgangsprodukte miteinander verbindet. Jährlich werden in Deutschland über 400.000 t BPA hergestellt. Vor allem finden wir es in Behälter und Verpackungen, die der Lebensmittelaufbewahrung dienen.

BPA ist zum Beispiel in Getränkeflaschen, früher fand man es auch häufig in Babyflaschen. Auch Aluminiumflaschen sind innen oft mit Kunststoff aus gekleidet, in denen mitunter Bisphnol A zu finden ist.

Beim Kontakt zwischen der Kunststoffverpackung und dem Lebensmittel können die Inhaltsstoffe aus dem Kunststoff übertragen werden, so auch Bisphenol A. Auch in Schnullern wurde immer wieder Bisphenol A gefunden.

Hier kann es sich durch die Körperwärme der Mundhöhle lösen und in das Baby gefährden. BPA hat Auswirkungen auf den Hormonhaushalt von Mensch und Tier.

Viele Mediziner empfehlen, den Kontakt mit BPA komplett zu meiden. Gerade für Säuglinge sollten Eltern nur BPA-freie Produkte verwenden, denn die hormonähnliche Wirkung der Chemikalie zeigt sich besonders stark, je jünger man ist. Sie kann das Wachstum hemmen, zu Leberproblemen, Diabetes und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems führen.

Obwohl längst bekannt ist, dass Chemikalien aus Kunststoffverpackungen auf Lebensmittel übertreten, geht der Bundesregierung nicht von einer Gefahr durch BPA aus.

Verbraucherschützer sehen dies jedoch anders. In wieweit BPA der Gesundheit schadet, ist noch nicht genau erforscht. Bei Studien an der Harvard Universität von 2009 konnte man jedoch feststellen, dass die Probanden, die eine Woche lang aus Polycarbonatflaschen tranken, einen deutlich höheren Anteil BPA im Urin aufwiesen, nämlich 65 %.

Damit war klar, dass sich Biphenol A aus Verpackungen löst und in kürzester Zeit in die Lebensmittel, in diesem Fall das Getränk, übergeht. Unabhängig von der kontroversen Diskussion haben viele Hersteller längst reagiert und bieten Kunststoffe, die mit Lebensmitteln in Kontakt kommen, ohne BPA an. Sie möchten Ihre Produkte einfach verbrauchersicherer machen.

Insbesondere in Haushalten mit kleinen Kindern sollte man auf eine BPA-freie Umgebung achten. Wer nicht auf Kunststoffverpackungen verzichten möchte, sollte sich davon überzeugen, dass sie BPA-frei sind.

Das gleiche gilt für Plastikspielzeug, welches Kinder zwangsläufig in den Mund nehmen. Moderne BPA-freie Trinkflaschen für Kinder sind geschmacksneutral, lassen sich leicht reinigen und wiederverwenden, sind in attraktiven Farben und mit unterschiedlichen Deckellösungen erhältlich.

Das Wichtigste aber ist, dass sie keine Gefahr für den Benutzer darstellen.

Hat Ihnen der Artikel - BPA-freie Behälter – Was bedeutet das? - gefallen? Dann geben Sie bitte eine Bewertung ab!

Anton Schmaus soll mit seiner Küche die Grundlage für Erfolge schaffen. Der Spitzenkoch versorgt die Nationalmannschaft seit dem Confed Cup und wird Jogis Jungs.

Dr. med. Mathias Himmelspach erklärt eine der typischsten Verletzungen von Sportler – vor allem Ski-Fahrer und Fußballer sind häufig davon betroffen – räumt mit.

Ihr treibt regelmäßig Sport und habt Eure Ernährung umgestellt. Trotzdem wollen und wollen die Pfunde nicht purzeln. Wie kommt das? Informationen rund um den me.


Zum Abschluss von „50 Jahre AMG“ öffnet Daimler seine Einfahrbahn in Untertürkheim. Das heißt 630 Pferdstärken. Ohne Dompteur geht bei der „Raubkatze“ nichts.

Die BVG hat in Zusammenarbeit mit der Willkommensinitiative „Moabit hilft!“ ein Faltblatt mit den wichtigsten Informationen zur Nutzung von Bussen und Bahnen auf Arabisch und Englisch produziert. Dank der reibungslosen Kooperation und ….mehr lesen

Die Webseite www.deutschland.de ist ab sofort auch in einer arabischen Sprachversion verfügbar. Bisher wurde das Deutschlandportal in vier Sprachen übersetzt: Englisch, Französisch, Spanisch und Russisch. Nun liegt das Webangebot seit Januar 2018 ….mehr lesen

Das Grundgesetz ist die Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland. Das deutsche Grundgesetz auf Arabisch gibt es schon seit dem Jahr 2012. Nun ist eine neue Edition des Grundgesetzes auf Arabisch erschienen. Sie können ….mehr lesen

benadryl schmerzgel billig kaufen

Der Patient beschreibt Dr. Ed die Symptome, indem er ein Online-Formular ausfüllt. Dr. Ed meldet sich kurz darauf - ebenfalls digital - mit einer E-Mail, die den Patienten auf die Website zurückholt. Bei manchen Patienten rät der virtuelle Doktor dann zu einem persönlichen Besuch beim Arzt, bei manchen stellt er eine Diagnose und verschreibt gegebenenfalls auch ein Medikament.

In Deutschland ist eine derartige telemedizinische Fernbehandlung als Erstbehandlung derzeit noch verboten. Trotzdem haben sich mehr als 400.000 Deutsche schon online in die Sprechstunde von Dr. Ed begeben. Denn der von einem deutschen Juristen gegründete Onlinedienst mit deutschen Ärzten sitzt in London und profitiert vom liberaleren Recht in England. Die deutsche Kundschaft rekrutiert sich zu einem großen Teil aus Patienten, die einen persönlichen Arztkontakt scheuen: So leiden z.B. 40 Prozent der Ratsuchenden an erektiler Dysfunktion, viele Frauen möchten ein Folgerezept für die Pille. So etwas fällt leichter, wenn es per Webformular geht.

Ärzteverbände kritisieren das Unternehmen, denn es verstoße in jedem einzelnen Fall gegen das in Deutschland in der ärztlichen Berufeordnung festgeschriebene Fernbehandlungsverbot. Doch genau dieses Verbot soll nun möglicherweise fallen: Der Deutsche Ärztetag hat im Mai letzten Jahres eine Überprüfung beschlossen – weil sich anders als unter Einbeziehung von Telemedizin eine flächendeckende Versorgung vor allem in ländlichen Regionen kaum noch sicherstellen lässt.

Wenn das Fernbehandlungsverbot fällt, wie viele Unternehmen wie Dr. Ed werden dann entstehen? Und wo werden sie ihren Sitz haben? Und was bedeutet das für die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in Deutschland?

Unter dem Titel „iDoc: Löst der Computer den Arzt ab?“ diskutieren das auf dem Hauptstadtkongress in Berlin: MUDr./CS Peter Noack, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg, Dr. Jens Härtel, Geschäftsführer der Arvato CRM Healthcare GmbH, Dr. Thomas Kriedel, Mitglied des Vorstandes der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, David Meinertz, Gründer und Geschäftsführer von DrEd.com, und Dr. Johannes Schenkel, MPH, Ärztlicher Leiter der UPD Patientenberatung Deutschland gGmbH.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 im CityCube Berlin statt.

Weitere Infos und das Anmeldeformular finden Sie unter: www.hauptstadtkongress.de

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Von der Digitalisierung in der Medizin werden vor allem Patienten mit chronischen Erkrankungen profitieren - etwa, wenn ihnen digitale Begleiter rund um die Uhr mit qualitätsgesicherten Empfehlungen zur Seite stehen. Für Diabetiker gibt es bereits heute digitale Diabetes-Managementsysteme. Ähnliche digitale Entwicklungen für Patienten mit Depressionen, für die Begleitung von Schwangeren oder von Krebspatienten stehen zur Verfügung.

Dem Facharzt mit vielleicht 3.000 Patienten pro Quartal steht plötzlich ein Expertensystem gegenüber - gespeist mit den Informationen von einer Million Patienten, ausgewertet durch neuronale Netzwerke und künstliche Intelligenz. So wie ein erfahrener Mediziner, kann das System jeden neuen Patienten-Nutzer individuell beraten, wenn es um die optimale Einstellung des Blutzuckers geht. Und das nicht nur zu den üblichen Praxis-Öffnungszeiten, sondern zu jeder beliebigen Tages- und Nachtzeit.

Dies stellt vor allem althergebrachte Finanzierungsschemata in Frage: Denn plötzlich gibt es eine neue Kategorie von Leistungserbringern. Diese sind digital, permanent verfügbar und deutlich preiswerter als ihre menschlichen Kollegen. „Die Ärzteschaft wird in den nächsten Jahren die Erfahrung machen, dass es einen neuen Wettbewerb gibt“, so konstatiert Markus Müschenich vom Bundesverband Internetmedizin. Dieser werde sich in den Kategorien Qualität, Preis und Verfügbarkeit abspielen. Als Folge sei zu erwarten, dass Budgets bereinigt und neue Digitalbudgets geschaffen werden müssen, so Müschenich.

Die Krankenkassen haben derzeit einige Pilotprojekte initiert, bei denen Apps bezahlt werden. Bevor eine flächendeckende Kostenerstattung möglich wird, muss aber eine wichtige Frage geklärt werden: Wer ist eigentlich der Leistungserbringer der digitalen Leistung? Nimmt man das Geld dem stationären Sektor weg oder dem ambulanten? Oder wie sonst sollte der digitale Sektor finanziert werden?

Unter dem Titel "Digital vor ambulant vor stationär: Vom Kampf um Digital-Budgets und wer gewinnen wird" diskutieren das spannende Thema: Dr. Markus Müschenich, Co-Founder und Managing Partner des Flying Health Incubators, Thomas Lemke, Vorstandsvorsitzender der Sana Kliniken AG, Dr. Mani Rafii, Vorstandsmitglied der Barmer, Birgit Fischer, Hauptgeschäftsführerin des Verbands forschender Arzneimittelhersteller, und Hans Raffauf, Co-Founder vom App-Entwickler Clue.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 im CityCube Berlin statt.

Weitere Infos und das Anmeldeformular finden Sie unter: www.hauptstadtkongress.de

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Fachkraftquoten und Personaluntergrenzen im Fokus des Deutschen Pflegekongresses 2018

Anhaltende Klagen wegen ständiger Überlastungen prägen das Bild der Pflege von heute. Sowohl im Klinikbereich als auch in der Altenpflege gibt es schon länger die Sorge, dass die Aufrechterhaltung einer guten pflegerischen Versorgungsqualität nicht mehr gewährleistet werden kann, solange der Fachkräftemangel anhält.

Für die stationäre Altenpflege gilt die Fachkraftquote, nach der jeder zweite Mitarbeiter über eine dreijährige Pflegeausbildung verfügen muss. Da die Zahl der Pflegebedürftigen steigt, qualifizierten Kräfte jedoch rar sind, plädieren Heimbetreiber mit Nachdruck für eine Lockerung dieser Vorgaben, mit dem Ziel, dass Heime die vorgeschriebene Quote - zumindest kurzzeitig - unterschreiten dürfen.

Für den Bereich der Krankenhäuser gelten ab dem 1.1.2019 Personaluntergrenzen für besonders pflegeintensive Bereiche, Intensivstationen und den Nachtdienst. Die Selbstverwaltung von Krankenhäusern und Krankenkassen sind gesetzlich verpflichtet worden, bis zum 30. Juni 2018 Personaluntergrenzen für die entsprechenden Bereichen zu schließen. Einigen sich die Selbstverwaltungspartner nicht, wird das Bundesgesundheitsministerium die Personaluntergrenze festlegen.

Fachkraftquote und Personaluntergrenzen sind in der Fachwelt umstritten und werden auch beim Deutschen Pflegekongress 2018 kontrovers diskutiert: Welche Folgen etwa eine Absenkung der Fachkraftquote für die Pflegebedürftigen haben würde, wird am 6. Juni 2018, dem ersten Kongresstag, in der Veranstaltung Experten streiten, Politiker entscheiden: Fachkraftquoten – Pro und Kontra mit Wissenschaftlern, Heimbetreibern und der Politik intensiv debattiert. Wie sich die Personaluntergrenzen in Kliniken auswirken, und ob das Minimum der Personalbesetzung am Ende gar das Maximum bedeuten kann, wird in der Session Eine politische Entscheidung mit Folgen: Personaluntergrenzen in Krankenhäusern – das Pflegemanagement ist gefragt! mit Vertretern der Krankenhäuser, der GKV und des Pflegemanagements am Freitag, den 8. Juni 2018, ausführlich diskutiert.

Seien Sie dabei und beteiligen Sie sich! Anmeldung unter: http://www.hauptstadtkongress.de/teilnahme/

Zwei interessante Fragestellungen, über die sich trefflich streiten lässt, stehen beim Managementkongress Krankenhaus Klinik Rehabilitation im Fokus: Work-Life-Balance und Therapiefreiheit

Die erste Fragestellung lautet: Leben wir, um zu arbeiten? Oder arbeiten wir, um zu leben? Work-Life-Balance ist jüngeren Mitarbeitern auch im Gesundheitswesen immer wichtiger. Was wollen die Mitarbeiter aus den Generationen Y und Z?

Die zweite lautet: Wie weit soll Therapiefreiheit gehen? Sollen Patienten ein gänzlich unbeschränktes Recht auf freie Entscheidung haben, selbst wenn sie sich irren? Oder soll der Staat möglichst viele Regularien vorgeben, damit der Patient sich nicht selber schadet?

Zwei Themen, die der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit deshalb zum Anlass nimmt, um ein neues Veranstaltungsformat einzuführen: die „Battle of Arguments“.