albenza dosierung leitlinie

Der AOK-Portalnewsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Wie kann ich den RSS-Feed abonnieren?

Mit der ärztlichen Expertenberatung/Zweitmeinungssprechstunde im Centrum für Gesundheit möchte die AOK Nordost ihren Versicherten Sicherheit geben. Gerade vor der Behandlung von schwerwiegenden, komplexen oder seltenen Erkrankungen hilft die Meinung eines zweiten Arztes. Für diesen Service arbeiten wir mit kompetenten und qualifizierten Professoren, Ober-, Chef- und Fachärzten der Charité, der DRK Kliniken Berlin|Mitte, des Jüdischen Krankhauses und des Vivantes Klinikum Neukölln zusammen.

Für das ärztliche Zweitmeinungsverfahren müssen Sie bereits eine erste Meinung eingeholt haben. Bitte teilen Sie uns bei der Terminvereinbarung mit, wegen welcher Empfehlung Ihres Arztes zur Diagnostik oder Therapie Sie eine zweite Meinung möchten. Bringen Sie zum Termin alle Befunde und Unterlagen sowie Ihre AOK-Versichertenkarte mit.

Die Sprechstunde kann nur nach vorheriger Terminvereinbarung stattfinden. Melden Sie sich bitte an, auch wenn Sie eine Zweitmeinungssprechstunde per Telefon wünschen.

In der Zeit:
Dienstag bis Donnerstag 8.30 bis 13.00 Uhr

Zu folgenden Behandlungsbildern:
Die AOK Nordost bietet Ihnen im Centrum für Gesundheit zu folgenden Behandlungsbildern eine Zweitmeinungssprechstunde an:

  • Gefäßmedizin / Diabetisches Fußsyndrom
  • Immunmangelerkrankungen
  • Kinderheilkunde
  • Krebserkrankungen (Onkologie)
  • Naturheilkunde / Internistische Erkrankungen
  • Orthopädie (nur für Arthrose)
  • Operationen an der Wirbelsäule oder Bandscheibe

Dieses Angebot ist exklusiv und kostenfrei für Versicherte der AOK Nordost.

Unsere Praxen sind weitestgehend barrierefrei. Sprechen Sie körperliche Einschränkungen bei der Terminvergabe an.

  • Stenosen und Verschlüsse der supraaortalen Arterien
    z. B. Carotisstenose, Vertebralisstenose, vertebrobasiläre Insuffizienz, Subclaviastenose/-verschluss mit/ohne subclavian-steal-syndrome
  • Stenosen und Verschlüsse der Arterien des Stammes und der Extremitäten
    z. B. AVK zentral und peripher: alle Stadien, sämtliche offenen und endovasculären Eingriffe einschließlich Hybrideingriffen und mikrochirurgischen Revaskularisationen bis hin zu Fußarterien
  • Besondere Gefäßsyndrome
    z. B. Thoracic-outlet- bzw. -inlet-Syndrom, Kompressionssyndrome der A. poplitea, Ligamentum-arcuatum-Syndrom (Truncus coeliacus)
  • Arterielle Aneurysmen und Dissektionen
    z. B. thorakoabdominelles Aortenaneurysma, abdominelles Aortenaneurysma, Iliacal-, Femoral- und Poplitealaneurysma, Aneurysma der Viszeralarterien, Aortendissektion Typ B
  • Erkrankungen der Venen
    z. B. venöse Aneurysmen, chronische symptomatische V.cava- und Beckenvenen-Verschlüsse, Varizen, postthrombotisches Syndrom
  • Gefäßerkrankungen von Eingeweiden und inneren Organen
    z. B. offen chirurgische und endovasculäre Eingriffe an Viszeral- und Nierenarterien, insbesondere auch Rezidive, vasculäre Korrektureingriffe an transplantierten Nieren
  • Shuntchirurgie, venöse Zugänge
    z. B. Dialyseshuntchirurgie, permanente venöse Zugänge aller Art
  • Diabetischer Fuß
    z. B. diabetisches Fußsyndrom angiopathischer und/oder neuropathischer Genese, diabetische Neuroosteoarthropathie (Charcotfuß)
  • Amputationen wegen Gefäßerkrankungen
    Minor- und Majoramputationen

Ziel der Zweitmeinungs-/Expertensprechstunde ist die Durchführung einer fachärztlichen Befundwürdigung und Würdigung der Indikationsstellungen für weitergehende Behandlungsmaßnahmen für Versicherte der AOK Nordost durch den Vertragspartner. Durch das Aufzeigen von Behandlungsalternativen im Rahmen eines Therapievorschlages, soll eine optimale und patientengerechte Behandlung sichergestellt werden.

Termin-Sprechstunde
jede 2. Woche, donnerstags

Wo findet die Zweitmeinungssprechstunde statt?
In den Praxisräumen Allgemeinmedizinischen/Internistischen Praxis des Centrum für Gesundheit im 1. OG in der Müllerstraße 143, 13353 Berlin.

Eine Kooperation mit DRK Kliniken Berlin|Mitte

DRK Kliniken Berlin|Mitte

Im Rahmen des Kooperationsvertrages bieten wir eine Zweitmeinungs-/Expertensprechstunde für fortgeschrittene und schwere Erkrankungen des Gefäßsystems und das diabetische Fußsyndrom. Hierbei arbeiten die Fachärzte für Innere Medizin (einschließlich Angiologie und Diabetologie), der Gefäßchirurgie sowie Radiologie der DRK Kliniken interdisziplinär zusammen. Die interdisziplinäre Falldiskussion zwischen den Fachgruppen des Gefäßzentrums erfolgt in den DRK Kliniken. Die Zweitmeinungssprechstunde findet ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung statt und wird von Experten der DRK Kliniken Berlin/Mitte durchgeführt.

Die folgenden Ärzte werden abwechselnd für Sie da sein:

Dr. Peter Dollinger - Chefarzt
Fachrichtung: vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie
Vita Dr. Peter Dollinger (PDF-Datei, 77 KB)

Dr. Ellen Foert - Chefärztin
Fachrichtung: diagnostische und interventionelle Radiologie
Vita Dr. Ellen Foert (PDF-Datei, 92 KB)

Dr. Hiltrud Haupenthal - Oberärztin
Fachrichtung: vaskuläre und endovaskuläre Chirurgie
Dr. Hiltrud Haupenthal (PDF-Datei, 156 KB)

Stephan Müller - Oberarzt
Fachrichtung: diagnostische und interventionelle Radiologie
Stephan Müller (PDF-Datei, 161 KB)

PD Dr. med. Kilian Rittig - Chefarzt
Klinik für Angiologie, Diabetologie und Abhängigkeitserkrankungen
PD Dr. med. Kilian Rittig (PDF-Datei, 76 KB)

  • allgemeine Infektanfälligkeit oder
  • angeborene Immundefekte (außer HIV-Infektion)

Für Erwachsene (ab dem 18. Lebensjahr). Die Zweitmeinungssprechstunde kann auch nach vorheriger Absprache telefonisch erfolgen, falls Ihnen der Weg nach Berlin zu weit ist.

Termin-Sprechstunde
Freitag von 14 bis 16:30 Uhr

Wo findet die Zweitmeinungssprechstunde statt?
In den Praxisräumen der Kinderarztpraxis im 2. OG des Centrum für Gesundheit, Müllerstraße 143, 13353 Berlin.

Eine Kooperation mit der Charité
Die Sprechstunde wird von zwei renommierten Charité-Professoren durchgeführt:

Dr. med. Carsten Schwarz
Oberarzt Klinik für Pädiatrie m. S. Pneumologie und Immunologie, Charité, Virchow-Klinikum, Berlin

Prof. Dr. med. Volker Wahn
Leiter Sektion Infektionsimmunologie der Klinik für Pädiatrie m.S. Pneumologie und Immunologie, Charité, Virchow-Klinikum, Berlin

  • akute und chronische Erkrankungen der Atemwege und Allergien
  • akute und chronische Erkrankungen der Haut (Neurodermitis)
  • akute und chronische Erkrankungen des Immunsystems
  • allgemeine Infektanfälligkeit
  • schwere oder chronische Infektionskrankheiten

Für Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern. Die Zweitmeinungssprechstunde kann auch nach vorheriger Absprache telefonisch erfolgen, falls Ihnen der Weg nach Berlin zu weit ist.

Radio Teddy im Gespräch mit Professor Volker Wahn zum Thema ärztliche Zweitmeinung in der Kinderheilkunde
Alle Eltern wünschen sich gesunde Kinder. Doch was, wenn das Kind ernsthaft krank ist? Eine schnelle und fachkundige ärztliche Betreuung ist dann sehr wichtig. Im Zweifel gibt Ihnen eine zweite Meinung Sicherheit. Die ärztliche Zweitmeinung kann entscheidend für die Beurteilung von Risiken und Chancen einer medizinischen Behandlung sein.

Termin-Sprechstunde
Freitag von 14 bis 16:30 Uhr

Wo findet die Zweitmeinungssprechstunde statt?
In den Praxisräumen der Kinderarztpraxis im 2. OG des Centrum für Gesundheit, Müllerstraße 143, 13353 Berlin.

Eine Kooperation mit der Charité
Die Sprechstunde wird von zwei renommierten Charité-Professoren durchgeführt:

Prof. Dr. med. Hans Ulrich Wahn
Präsident der Clemens von Pirquet-Foundation und Vizepräsident des Präventions- und Informationsnetzwerkes für Allergie und Asthma (PINA e.V.).

Prof. Dr. med. Volker Wahn
Leiter Sektion Infektionsimmunologie der Klinik für Pädiatrie m.S. Pneumologie und Immunologie, Charité, Virchow-Klinikum, Berlin

Für Erwachsene (ab dem 18. Lebensjahr). Die Zweitmeinungssprechstunde kann auch nach vorheriger Absprache telefonisch erfolgen, falls Ihnen der Weg nach Berlin zu weit ist.

  • Tumorerkrankungen des Gastrointestinal-Traktes
  • Tumore der Bauchspeicheldrüse
  • Primäre Lebertumore und sekundäre Lebertumore (sog. Lebermetastasen)
  • Dickdarm- und Mastdarmtumore
  • Tumore der Speiseröhre und des Magens
  • schwere oder chronische Infektionskrankheiten

Wo findet die Zweitmeinungssprechstunde statt?
In den Praxisräumen der Allgemeinmedizin im 1. OG des Centrum für Gesundheit, Müllerstraße 143, 13353 Berlin.

Eine Kooperation mit Vivantes
Die Sprechstunde wird von einem renommierten Vivantes-Professor durchgeführt:

  • Lungenkrebs mit geplanter Operation oder auch als „inoperabel“ klassifiziert
  • Lungenmetastasen mit der Frage nach Operation
  • Sämtliche anderen geplanten Eingriffen an der Lunge / Brustwand (Fehlbildung/Infekte/Tumore)
  • Schweres Lungenemphysem mit der Frage nach Ventilimplantation oder Volumenreduktion

Schwerwiegende Erkrankungen des Brustkorbes stellen für die Betroffenen eine starke Belastung sowie für die behandelnden Ärzte oft eine große diagnostische und therapeutische Herausforderung dar. Vor allem besteht die Möglichkeit, vor geplanten Operationen am Brustkorb eine zweite Meinung einzuholen. Gerade bei bösartigen Erkrankungen der Lunge ist dies von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) explizit empfohlen.

Wo findet die Zweitmeinungssprechstunde statt?
In den Praxisräumen der Allgemeinmedizin im 1. OG des Centrum für Gesundheit, Müllerstraße 143, 13353 Berlin.

Eine Kooperation mit Vivantes
Die Sprechstunde wird von Fachärzten des Vivantes Klinikums Neukölln durchgeführt:

Für unsere Patienten bieten wir in Kooperation mit der Firma Patientus die Möglichkeit einer Videosprechstunde an. Voraussetzung ist eine umfassende Erstuntersuchung und ein abgestimmter Behandlungsplan. Die Zugangsdaten erhalten Sie über unsere kosten freie Servicetelefonnummer 0800 265080-24383 im Centrum für Gesundheit.

Häufig gestellte Fragen zur Videosprechstunde beantworten die FAQs Videosprechstunde (PDF, 105 KB)

  • zur Durchführung eines PSA-Testes oder einer Stanzbiopsie der Prostata auf der Basis aktueller Leitlinien.
  • zu den Therapieoptionen beim erstdiagnostizierten, lokal begrenzten Prostatakarzinom.
  • zu den Therapieoptionen beim fortgeschrittenen bzw. metastasierten und/oder hormonrefraktären Prostatakarzinom.
  • zur lokalen Therapie urologischer Tumoren (Nierentumor, Urothelkarzinom, maligner Keimzelltumor des Hodens und Peniskarzinom).
  • zur medikamentösen systemischen Tumortherapie oder multimodalen Behandlung bei fortgeschrittenen bzw. metastasierten urologischen Tumorerkrankungen.

Wo findet die Zweitmeinungssprechstunde statt?
In den Praxisräumen der Urologie im 2. OG des Centrum für Gesundheit, Müllerstraße 143, 13353 Berlin.

Eine Kooperation mit Vivantes
Die Sprechstunde wird von einem renommierten Vivantes-Professor durchgeführt:

  • schwere chronische Erkrankungen der Inneren Medizin
  • schwere chronische Schmerzsyndrome
  • onkologische Erkrankungen (ergänzende Therapie)

Für Erwachsene (ab dem 18. Lebensjahr). Die Zweitmeinungssprechstunde kann auch nach vorheriger Absprache telefonisch erfolgen, falls Ihnen der Weg nach Berlin zu weit ist.

Wo findet die Zweitmeinungssprechstunde statt?
In den Praxisräumen der Allgemeinmedizin im 1. OG des Centrum für Gesundheit, Müllerstraße 143, 13353 Berlin.

Eine Kooperation mit der Charité
Die Sprechstunde wird von einem renommierten Charité-Professor durchgeführt:

Untersuchung und Beratung bei Problemen oder Schmerzen in folgenden Gelenken

Viele Patienten klagen über langjährige Gelenkbeschwerden, gerade bei degenerativen Skeletterkrankungen, dem Einsetzen von künstlichen Gelenken und Eingriffen an der Schultermuskulatur oder an Knie- und Sprunggelenken kann ein zusätzlicher Expertenrat eine wertvolle Entscheidungshilfe sein.

albenza für männer rezeptfrei

Patch Adams MD & Gesundheit Institute
P.O. Box 307
Urbana, IL 61803

Patch does not use email.

If you would like to contact Patch, please contact him at the P.O. Box above. He responds to ALL his letters.

Dr. Patch Adams is a popular and beloved speaker. To invite him to speak to your organization or group, please contact The Joy Agency.

Bgv-info-gesundheit.de is tracked by us since January, 2013. Over the time it has been ranked as high as 9 536 099 in the world. It was owned by several entities, from Wolfgang Kurtz to Hostmaster EINSUNDEINS of 1&1 Internet AG, it was hosted by Alexander Hechler, 1&1 Internet AG and others.

Bgv-info-gesundheit has a decent Google pagerank and bad results in terms of Yandex topical citation index. We found that Bgv-info-gesundheit.de is poorly ‘socialized’ in respect to any social network. According to MyWot, Siteadvisor and Google safe browsing analytics, Bgv-info-gesundheit.de is quite a safe domain with no visitor reviews.

It seems that traffic on this site is too low to be displayed, sorry.

It seems that the number of visitors and pageviews on this site is too low to be displayed, sorry.

Übung 1: Beine hoch! Diese Pilates Übung stärkt nicht nur Ihre Bauchmuskulatur, sondern auch Ihre Koordination und Ihren Gleichgewichtssinn. Legen Sie sich auf den Rücken und strecken Sie Ihre Arme und Beine aus. Heben Sie Ihre Beine leicht an und strecken Sie die Zehenspitzen. Atmen Sie aus und heben Sie die Beine etwa in einem 50 Grad Winkel an. Richten Sie gleichzeitig den Oberkörper auf – der Winkel zwischen Oberkörper und Boden sollte ebenfalls 50 Grad betragen. … mehr

Viele Mythen und Gerüchte ranken sich um das Thema Epilieren – für die einen ist allein der Gedanke an diese Art der Haarentfernung schmerzhaft, für die anderen ist Epilieren praktisch und alltäglich. Im Folgenden werden wir Licht ins Dunkle bringen, die wichtigsten Fragen ausführlich beantworten und Sie mit wertvollen Tipps bestens auf das Epilieren vorbereiten. Definition: Was ist Epilieren? Wer noch nie mit dem Thema in Berührung kam, fragt sich vielleicht: Was passiert beim Epilieren und was … mehr

Hinter dem sperrigen Begriff "aktinische Keratose" verbirgt sich ein Frühstadium von hellem Hautkrebs, dessen Entstehung in vielen Fällen auf UV-Strahlung zurückzuführen ist. Dabei bilden sich insbesondere an sonnenexponierten Hautstellen raue, schuppige Hautveränderungen. Um die Entwicklung eines fortgeschrittenen Hauttumors zu verhindern, ist eine frühzeitige Therapie der aktinischen Keratose wichtig. In Frage kommen verschiedene chirurgische, physikalische und chemische Behandlungsmethoden. … mehr

Der aufrechte Gang ist uns in die Wiege gelegt. Doch um uns aufrichten zu können, brauchen wir starke Gelenke, vor allem im Bereich der Hüften und der Knie. Gelenkarthose und Verschleiß der Knorpelschicht nehmen in unserer Gesellschaft aber immer mehr zu. Das liegt zum Teil daran, dass wir immer älter werden und dass sich oft solche Erkrankungen mit dem Alter einstellen. Aber auch immer mehr junge Menschen leben mit einem künstlichen Hüftgelenk. Im Schnitt halten die Implantate zehn bis 15 Jahre … mehr

Was Ihr Stuhl über Ihre Gesundheit verrät

Gewichtszunahme durch Medikamente: Was tun?

Theme music by Joshua Stamper ©2006 New Jerusalem Music/ASCAP

Get Word of the Day daily email, delivered to your inbox!

When English speakers hear achoo, they usually respond with either gesundheit or God bless you. Gesundheit was borrowed from German, where it literally means "health"; it was formed by a combination of gesund ("healthy") and -heit ("-hood"). Wishing a person good health when they sneezed was traditionally believed to forestall the illness that a sneeze often portends. God bless you had a similar purpose, albeit with more divine weight to the well-wishing. It was once believed that the soul could exit the body during a sneeze, causing ill health, so folks said "God bless you" to ward off this danger. Gesundheit, at one time, also served as a toast when drinking (much like its English counterpart, "to your health"), but this usage is now mostly obsolete.

  • Über die USA Toggle Über die USA submenu
    • Geografie
    • Feiertage und besondere Ereignisse
    • Wetter und Jahreszeiten
    • Uhrzeit und Öffnungszeiten
    • Maßeinheiten und Elektrizität
    • Essen und Trinken
    • Alkohol und Rauchen
  • Visa- und Einreisebestimmungen Toggle Visa- und Einreisebestimmungen submenu
    • Reisehinweis: Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen
    • Passinformationen
    • Visa und Visabestimmungen
    • Änderungen an Visa Waiver Program (VWP) und Electronic System for Travel Authorization (ESTA)
    • Trusted Traveler-Programme
    • Ankunft in den USA
    • Einreise auf dem Landweg
  • Anreise & Fortbewegung Toggle Anreise & Fortbewegung submenu
    • Flugreisen innerhalb der USA
    • Zugreisen
    • Pkw- & Motorradreisen
    • Öffentliche Verkehrsmittel in den Städten
    • Busreisen
    • Sonstige Transportmittel
  • Reise & Aktivitätsplanung Toggle Reise & Aktivitätsplanung submenu
    • Familienurlaub und Reisen mit Haustieren
    • Museen und Attraktionen
    • Vergnügungsparks
    • Städtetouren & -pakete
  • Unterkünfte Toggle Unterkünfte submenu
    • Hotels & Unterkünfte
    • Preisgünstige Unterkünfte
    • Ferienwohnungen
    • Camping und Wohnmobile
  • Shopping und Geld ausgeben Toggle Shopping und Geld ausgeben submenu
    • Steuern
    • Trinkgeld
    • Malls & Outlets
  • Kommunikation und Medien Toggle Kommunikation und Medien submenu
    • WLAN/Wi-Fi
    • Telefonieren
    • Post
    • Fotos und Videos
  • Gesundheit & Sicherheit Toggle Gesundheit & Sicherheit submenu
    • Krankenversicherung & medizinische Behandlung
    • Naturkatastrophen und Notfälle
    • Drogen und Alkohol
  • Reisetipps Toggle Reisetipps submenu
    • Tipps für Mietwagen
    • Tipps für euren #RoadTripUSA
    • Autofahren in den USA

albenza england kaufen

Arbeitsschutz und betriebliche Gesundheitsförderung sind noch nicht überall selbstverständlich.
Das DNBGF unterstützt die Vernetzung der Präventionsakteure und die Verbreitung von Prävention.

Nudging („anstupsen“) bezeichnet niedrigschwellige Maßnahmen, die Menschen zu einer Verhaltensänderung bewegen können. Im Expertendialog 2017 wurden die Rolle und Bedeutung von Nudging als mögliches Instrument in der betrieblichen Gesundheitsförderung und Prävention herausgearbeitet.

Artikel von slfg am 3. Mai 2018

Am 10. April 2018 lud Heiko Kotte, alternierender Vorsitzender des Steuerungsgremiums zur Umsetzung der Landesrahmenvereinbarung, zum Informationsaustausch Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF).

Artikel von slfg am 2. Mai 2018

Am 26. April war das Team der Zertifizierungsstelle des Auditverfahrens „Gesunde KiTa“ und „Gesunde Schule“ gleich zweimal im Einsatz: Die Kita „Käferhaus“ in Leipzig und die.

Artikel von slfg am 26. April 2018

Am 18. April 2018 war es für die Kita „Haus Sonnenschein“ in Königshain, Kreis Görlitz, so weit: Sie erhielt ihre Auszeichnung für die qualitätsvolle Umsetzung des Lebenskompetenzprogrammes.

Artikel von slfg am 25. April 2018

Im August 2018 startet eine „Schatzsuche“ der besonderen Art in Leipzig. Interessierte Kitas sind eingeladen, in das Elternprogramm „Schatzsuche – Programm zur Förderung des seelischen.

Artikel von slfg am 18. April 2018

Im Rahmen der Umsetzung des vom Sächsischen Landtag im vergangenen Jahr verabschiedeten Schulgesetzes werden vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus Veränderungen in der Stundentafel.

Artikel von slfg am 12. April 2018

Am 11. April 2018 wurden im Sächsischen Staatsministerium für Kultus neun Kindertagesstätten und eine Kindertagespflegestelle ausgezeichnet, die beim 5. Kinder-Garten-Wettbewerb die 2. Stufe.

Artikel von slfg am 8. April 2018

Der 5. Sächsische Kinder-Garten-Wettbewerb lädt alle sächsischen Kitas und Kindertagespflegestellen ein, ihre Gärten zu gesundheitsfördernden Bildungsräumen und Orten der Begegnung zu.

Volle Fahrt voraus! Mit 12 neu qualifizierten Schatzsuche-Referentinnen wird das Elternprogramm „Schatzsuche“ in Sachsen gestärkt.

Artikel von slfg am 8. April 2018

Von November 2017 bis Januar 2018 wurde die 4. „Reisegruppe“ mit neun Kindertageseinrichtungen an Bord in sechs Weiterbildungsmodulen für das Elternprogramm „Schatzsuche - Programm zur.

Artikel von slfg am 8. April 2018

Bei der diesjährigen Jahrestagung für Fachberater/-innen von Kindertageseinrichtungen des Sächsischen Landesjugendamtes (01.-02.03.18 in Meißen) waren Silke Meyer und Andreas Wiere.

Die Kita „Storchennest“ Höckendorf in Klingenberg verteidigt zum zweiten Mal das Zertifikat „Gesunde KiTa“

Artikel von slfg am 8. April 2018

Am 8. März 2018 stellte sich die Kita „Storchennest“ in Trägerschaft der Gemeinde Klingenberg einer Überprüfung, um die Auszeichnung als „Gesunde KiTa“ weiterhin tragen zu können. Das.

Artikel von slfg am 8. April 2018

Das Auditverfahren „Gesunde KiTa“/„Gesunde Schule“ ist ein Instrument zur Qualitätsentwicklung und -sicherung in der Lebenswelt Kita sowie Schule und wird auch 2018 weiter erfolgreich.

"Die SLfG sorgt dafür, dass durch eine stärkere Kooperation die Nachhaltigkeit und die Reichweite von gesundheitsförderlichen und präventiven Maßnahmen im Freistaat Sachsen erhöht wird. So können wir Menschen besser in ihren Lebenswelten erreichen. Da ich dies für sehr wichtig halte, engagiere ich mich künftig gern im Vorstand für dieses Netzwerk. Im Fokus stehen die Förderung der Kinder- und Jugendgesundheit, die Gesundheitsförderung älterer und arbeitsloser Menschen und die intergenerative Gesundheitsförderung. Hinzu kommen entsprechende Aktivitäten im kommunalen Bereich, wie beispielsweise die Sächsische Gesundheitswoche, die in diesem Jahr vom 28. Mai bis 1. Juni stattfindet und mit zahlreichen Aktivitäten in den Landkreisen untersetzt wird."

Simone Lang – Vizepräsidentin der SLfG – Foto©vorstadtdesign

"Die Erfolge von präventiven Maßnahmen kann man an den Zähnen besonders gut beobachten. Viele hundert Zahnärztinnen und Zahnärzte arbeiten in Kitas, Schulen oder Pflegeheimen für die Mundgesundheit der Bevölkerung. Daneben unterstützen wir die SLfG bei ihrer Arbeit in den genannten Settings. Sprechen, Essen, Lachen – die Mundgesundheit ist in jedem Alter wichtig!"

Dipl.-Stom. Iris Hussock – Vorstandsreferentin Prävention Landeszahnärztekammer – Foto©Landeszahnärztekammer Sachsen

"Der Deutsche Bundestag hat am 18. Juni 2015 das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG) verabschiedet. Damit gewinnt die Gesundheitsförderung in der Kita, in der Schule, im Betrieb, in der Kommune und im Pflegebereich noch mehr Bedeutung. Wir, als SLfG, setzen genau hier – in den Lebenswelten - mit unserer Arbeit an. Wir freuen uns auf die Herausforderungen und Chancen der Umsetzung – gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern!"

Lars Rohwer – Präsident der SLfG – Foto©Frank Grätz

"Die Landeshauptstadt Dresden arbeitet mit dem WHO-Projekt unter dem Motto ‚Dresden gesund aufwachsen - gesund leben‘ und richtet sich damit an alle Bevölkerungsgruppen. Mit der SLfG als verlässlichen Partner kann kommunale Gesundheitsförderung noch besser gelebt werden."

dosierung albenza katzen

22.04.2018 | 88 Min. | UT | Das Erste

Rubin und Karow auf der Spur eines Serienmörders?

01.05.2018 | 88 Min. | UT | rbb Fernsehen

Kain und Ehrlicher ermitteln in einer Firma für Klimaanlagen

25.04.2018 | 88 Min. | MDR Fernsehen

"Vadder" von Thiel unter Mordverdacht

21.04.2018 | 88 Min. | WDR Fernsehen

Lars Eidinger als Pyscho-Killer "Kai Korthals"

17.04.2018 | 89 Min. | UT | NDR Fernsehen

Der neue Tatort aus Franken

15.04.2018 | 88 Min. | UT | Das Erste

Thiel und Boerne ermitteln

13.04.2018 | 88 Min. | UT | Das Erste

Doku über das frühere Staatsgeheimnis Nr. 1

07.05.2018 | 44 Min. | UT | WDR Fernsehen

Reportage über das Schicksal deutscher Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg

09.05.2018 | 43 Min. | NDR Fernsehen

Doku über die Geschichte der folgenreichen Staatsgründung

07.05.2018 | 59 Min. | UT | Das Erste

Reportage über Deutschlands BDSM-Szene

07.05.2018 | 45 Min. | UT | Das Erste

Doku über Vermögensunterschiede ein Deutschland

07.05.2018 | 44 Min. | UT | Das Erste

Ein Tag auf beiden Seiten der Oder

08.05.2018 | 44 Min. | UT | rbb Fernsehen

Invasive Tiere in Berlin werden gefischt

08.05.2018 | 3 Min. | rbb Fernsehen

Höhere Bußgelder als Abschreckung?

07.05.2018 | 3 Min. | WDR Fernsehen

Optische Täuschung soll zum Bremsen animieren

07.05.2018 | 2 Min. | UT | MDR THÜRINGEN

albenza dosierung leitlinie

Glückseligkeit geht mit Selbstachtsamkeit, dem Auge für die kleinen Dinge, der Schönheit des Lebens, Bewusstheit und dem Training bedingungsloser Zufriedenheit einher.

Glück ist ein Weg und kein Ziel. Es ist ein Beschluss glücklich leben zu wollen und sich jeden Tag wieder danach auszurichten.
Glück braucht keinen Anlass, keinen Grund, keine Situation, keine Auslöser, keine besondere Vergangenheit, keine besonderen Fähigkeiten, keine besonderen Momente, kein besonderes aussehen und keine besonderen Menschen und Ereignisse. Es braucht nur dich und dein Bewusstsein.

Was wir brauchen, um glücklich zu sein, ist wenig. Aber wir steigern die Bedingungen für Glück ins Endlose und beklagen unser Unglück. (Kristiane Allert – Wybranietz)

Jeder kennt diese Tatsache – „Geld allein macht nicht glücklich“.

Und genauso ist es mit allen anderen äußeren Sachen auch.
Macht, Liebesbeziehungen, einem tollen Sexleben, einer wunderbaren Familie, Freiheit, dem Traumpartner, Zeit usw.

Wer sein Glück auf diesen und anderen Dingen aufbaut, wird früher oder später merken, dass nichts von all dem, ihn wirklich dauerhaft befriedigt oder glücklich macht.

Viele aber tun genau dass, sie verbinden Glück mit irgendwelchen Dingen, Menschen, Situationen, Zeitpunkten und Besitztümern und jagen ihr Leben lang, diesen falschen Glücksbringern nach und werden allein schon dadurch unglücklicher.

All das sind Ziele, Wünsche, Glücksmomente und Glücksphasen die höchstens ein Teil des Lebens-Glückes werden können, aber niemals dass Glück selbst sind.

Wenn du eine Glücks – Lebenseinstellung hast, den Lebensstil Glückseligkeit lebst, dann wirst du diese und andere Wünsche nicht nur viel einfacher in dein Leben ziehen, sondern du wirst sie erst wirklich genießen können, du wirst sie leben können, ohne dein gesamtes Glück von ihnen abhängig zu machen. Ohne sie zwanghaft zu brauchen. Denn du bist so oder so glücklich im Leben.

Ein glücklicher Lebensstil, braucht – wie alles, ein bisschen Übung und Geduld, damit die neue Lebenseinstellung zur Gewohnheit und zum Automatismus wird. Aber da es regelrecht glücklich macht, ist dies wohl das angenehmste, schönste, beste und glücklichste Training der Welt.

Jeder kann es machen, jeder kann glücklich sein, in seinem Leben.
Du kannst jetzt anfangen, alles was du dazu brauchst ist JETZT in diesem Moment bereits bei dir.

Viele suchen ihr Glück, wie sie einen Hut suchen, den sie auf dem Kopf tragen.

Toller passender Song von Pharrell Williams

Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 3,8 Millionen Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung.

Für den Bereich Bildung der Präventionsabteilung in unserer Bildungsstätte am Standort Düsseldorf suchen wir ab sofort eine/n Servicemitarbeiter/in befristet für 6 Monate.

Für unsere Präventionsabteilung suchen wir für das Präventionszentrum Berlin im Bereich Aufsicht und Beratung eine/n Diplom-Ingenieur/in (UNI/TU/TH) / M. Sc. / M. Eng. in der Fachrichtung Chemie, Verfahrenstechnik oder einem vergleichbaren Studiengang mit Universitäts- oder wiss. Hochschulabschluss für die Ausbildung zur Aufsichtsperson im Sinne des § 18 SGB VII.

Der Arbeitsschutz auf hoher See stellt alle Beteiligten vor besondere Aufgaben: Am Offshore-Windpark "Borkum I" wird gezeigt, wie diese praktisch aussehen. Verhaltenstipps, wie man gesund durch die Fahrradsaison kommt und was man über Sonnenstrahlung wissen sollte, hält die neue Ausgabe bereit. Das Online-Trainingstool "Fit für den Einsatz" der Unfallkasse Rheinland-Pfalz, stellt Fitness und Wohlbefinden in den Vordergrund. Für Feuerwehrleute entwickelt, eignet es sich auch für Sport-Interessierte und Betriebssportgruppen.

(03.05.2018) Im Vorfeld des neuen Ausbildungsjahres startet die BG ETEM wieder ihre Medienpaket-Aktion: Mitgliedsbetriebe der BG ETEM, die einen oder mehrere Auszubildende einstellen, erhalten ein kostenloses Medien-Paket - mit Filmen, Broschüren, Faltblättern und vielen weiteren Arbeitshilfen.

Für unsere Bezirksverwaltung Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet bis zum 31.12.2018 eine/n Arzthelfer/in in Teilzeit für die Bearbeitung leichter Arbeitsunfälle.

Für unsere Präventionsabteilung am Standort Köln suchen wir ab sofort für das Fachgebiet Elektrische Gefährdungen eine/n Referentin/Referenten.

(26.04.2018) Gerade junge Berufstätige unter 25 Jahren unterschätzen Gefahren im Arbeitsalltag und die Risiken von Wegeunfällen. Der von der Internationalen Arbeitsorganisation, ILO, ausgerufene World Day for Safety and Health at Work (SafeDay) am 28. April 2018 soll daran erinnern, wie wichtig Gesundheit und Sicherheit für diese junge, oft unerfahrene Zielgruppe sind.

(19.04.2018) Ob beim Arbeiten mit elektrischem Strom, beim Transport von Lasten oder beim Umgang mit Gefahrstoffen: Wer in einem Beruf der elektro- und informationstechnischen Handwerke arbeitet, meistert Tag für Tag unterschiedlichste Aufgaben. Die wichtigste ist: nicht die eigene Sicherheit und Gesundheit zu riskieren. Dabei hilft die neue Broschüre der BG ETEM "Gesundheit im Elektrohandwerk - Sie haben es in der Hand".

Für den Bereich Bildung der Präventionsabteilung in unserer Bildungsstätte Linowsee suchen wir ab sofort eine/n Servicemitarbeiter/in.

Immer weniger Platz und immer mehr Verkehr: Die Probleme in Städten und Gemeinden werden zunehmend drängender. Unfälle von Beschäftigten auf Arbeits- und Dienstwegen nehmen stetig zu. Im Rahmen des Forums Verkehrssicherheit widmen wir uns deshalb den aktuellen Sicherheitsrisiken im Stadtverkehr, stellen Beispiele erfolgreicher betrieblicher Verkehrssicherheitsarbeit vor und geben gleichzeitig einen Ausblick auf die urbane Mobilität von morgen.

"etem" - das Magazin für Prävention, Rehabilitation und Entschädigung der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse erscheint ab sofort auch als Online-Magazin: komfortabel, übersichtlich, optimiert für Tablets und Smartphones. Per Mausklick oder Fingerdruck gelangen Sie zu Artikeln, ergänzenden Informationen, zusätzlichen Bilderstrecken oder weiteren Medien zum Thema.