ginette-35 2mg filmtabletten 12 stück preisvergleich

Die Stadt Jarmen (Landkreis Vorpommern-Greifswald) erhält vom Bauministerium für den Neubau eines Kita-Gebäudes mit Horträumen in der Rosenstraße.

Mecklenburg-Vorpommern begeht – wie inzwischen auch Brandenburg und Thüringen – den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und der Beendigung.

Das Ministerium für Inneres und Europa hat über den Haushalt 2018 des Landkreises Vorpommern-Rügen entschieden. Mit der Bekanntmachung der.

Im stillgelegten Block 4 des Kernkraftwerkes Lubmin/Greifswald kam es am 26. April 2018 zu einem meldepflichtigen Ereignis der geringsten.

Im Veranstaltungszentrum Pommerndreieck in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) laufen derzeit die Erneuerungen des Versorgungsnetzes.

„Demmin hat eine besondere Geschichte. Der Massenselbstmord zum Ende des Krieges verstört bis heute. Es ist wichtig, dass die Erinnerung an die.

Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus wird sich am Sonnabend ab 13.30 Uhr auf dem 1. Oldtimertreffen der „Oldtimertage.

Raps ist Deutschlands Ölpflanze Nummer 1. „Im Jahr 2017 wurden in Mecklenburg-.Vorpommern 681.400 Tonnen Raps geerntet. Das entspricht fast 16.

Mecklenburg-Vorpommern will die Gesundheitsforschung intensivieren. In der heutigen Sitzung des Kuratoriums Gesundheitswirtschaft wurden fünf von.

„Wir kommen mit den Zusagen des Bundes unserem Ziel einer für Eltern beitragsfreien Kindertagesförderung in Mecklenburg-Vorpommern einen.

Für mich ist es eine besondere Ehre, ein beeindruckendes ehrenamtliches Engagement in Schwerin zu würdigen. Die Goldene Nadel des Augustenstifts.

Der Parlamentarische Staatssekretär für Vorpommern Patrick Dahlemann übergab am Sonntag einen Fördermittelbescheid an das bekannte Greifswalder.

Sozialministerin Stefanie Drese sieht in der Teilhabe am Arbeitsleben einen entscheidenden Schritt zur besseren gesellschaftlichen Integration.

Das Landespolizeiorchester Mecklenburg-Vorpommern begeht am 5. Mai 2018 sein 70-jähriges Jubiläum mit einem Konzert im Großen Haus des.

Der Schauspieler Henry Hübchen ist heute zum Abschluss des Filmkunstfestes MV von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig mit dem Ehrenpreis „Der.

Heute wurde der Saisonauftakt mit Wirtschaftsstaatssekretär Dr. Stefan Rudolph und vielen Gästen aus der Tourismusbranche, Wirtschaft und Politik.

Der Rohbau des POLARIUM steht und gemeinsam mit allen Beteiligten, den Mitarbeitern sowie vielen Förderern und Partnern des Zoos wurde heute das.

Am Montag, 07.05.2018, wird Digitalisierungsminister Christian Pegel dem Landkreis Ludwigslust-Parchim einen Zuwendungsbescheid in Höhe von.

Wirtschafts- und Tourismusminister Harry Glawe hat am Freitag beim Baumblütenfest die 16. Kultursaison in Starkow eröffnet.

Und die Zeiten ändern sich. Die alten mittelalterlichen Stände beginnen sich aufzulösen – die alten Orientierungshilfen reichen nicht mehr aus. Bezüglich der Beziehung zur Natur erwachsen aus der Renaissance zwei widerstreitende Tendenzen: Giordano Brunos (1548 – 1600) fast mystische Einbettung des menschlichen Strebens in das unendliche Weltall steht gegen die sich fast gleichzeitig ausprägende Form neuzeitlicher Naturwissenschaft nach Galilei (1564 – 1642). Schon vorher werden die Beziehungen der Menschen untereinander neu thematisiert: realistisch, die Trennung von Politik und Moral reflektierend, bei Machiavelli (1469 – 1527) und mehr prinzipiell - die antiken Quellen neu auffindend und interpretierend – bei Humanisten wie Petrarca (1304 – 1374) und Erasmus von Rotterdam (1469 – 1536). Die Ansichten über das Wesen des Menschen können sich grundsätzlich unterscheiden. Paracelsus (1493 – 1541) sieht den Menschen als "kleine Welt" (Mikrokosmos), gemacht aus Himmel und Erde, allen Elementen und eingebettet in die Lauf und Rhythmus der äußeren Welt.

Andererseits wird in der Schrift "De dignitate hominis" von Pico della Mirandola (1463 – 1494) der Mensch ausdrücklich als sich selbst frei gestaltendes Wesen – ohne anzustrebende Urbilder oder Bindungen - angesehen:

"Keinen festen Ort habe ich dir zugewiesen und kein eigenes Aussehen, ich habe dir keine dich allein auszeichnende Gabe verliehen, da du, Mensch, den Ort, das Aussehen, die Gaben, die du dir wünschst, nach eigenem Willen und Ermessen erhalten und besitzen sollst. Die bestimmte Natur der übrigen Wesen wird von Gesetzen eingeschränkt, die ich gegeben habe. Du sollst deine Natur ohne Beschränkung nach deinem freien Ermessen selbst bestimmen." (zit. in Schwaetzer 1997, S. 151)

Bild 7: Die Stellung des Menschen (Mirandola)

Der Gedanke, dass "der Mensch sich nicht mehr bewertet nach dem Maßstab einer übermenschlichen Ordnung, der er zu dienen hat, sondern beginnt, die Maßstäbe in sich selbst zu suchen" (Hirschberger II, S. 51), kommt mit der Renaissance zum Durchbruch.

Im französischen Humanismus des Michel de Montaigne (1533 – 1592) verbindet sich die skeptische Haltung angesichts der realen Vielfalt der Welt, der Unsicherheit, Ungewissheit und ständigen Bedrohung mit einer fast stoischen Haltung. Der einzige feste Halt in dieser Situation wird in der inneren Natur der Menschen gefunden – wir erkennen Spuren der Stoa und eine Verwandtschaft mit Samkhya.

Einen nicht mehr von der Teilhabe am ewigen Gesetz abhängige ideale Menschennatur sieht Grotius (Huig de Groot, 1583 – 1645) in der Vernünftigkeit und Geselligkeit der Menschen. Aus dieser Natur ergäben sich die Richtlinien für das Recht, das Naturrecht. Leider wird diese Natur des Menschen nicht weiter begründet.

Die von Luther (1483 – 1546) eingeleitete Reformation war bezüglich einiger Aspekte ein Rückschritt gegenüber den in der Renaissance bereits entwickelten Konzepten.

Vorherbestimmtheit (Prädestination) und die Erlösung durch den Glauben statt der Vernunft kennzeichnen Luthers Grenzen.

Trotz der eben betonten vernünftigen und auch der Willensfreiheit durchaus Raum lassenden geistigen Tendenzen in der Vergangenheit wurde es im 17. und 18. Jahrhundert notwendig, einen neuen "Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit", d.h. des "Unvermögens, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen" (Kant) zu suchen. Dieses Hinausgehen aus der Unmündigkeit beginnt – in einer ersten Phase, die nicht immer schon selbst zur Aufklärung gerechnet wird - vorwiegend auf zwei unterschiedlichen Wegen, dem Rationalismus und dem Empirismus.

Die Gesellschaft wächst endgültig über das Mittelalter hinaus – Vertragstheorie, Volkssouveränität, Gewaltenteilung und demokratischer Beteiligung aller an der Macht sowie die Ausrufung individueller Menschenrechte kennzeichnen den Aufstieg des Bürgertums.

dosierung ginette-35 dispers

Ein Entspannungsbad, einen heißen Tee, hier finden Sie etwas für Ihr Wohlbefinden.

Pflegeprodukte funktionieren auch ohne Chemie auf rein natürliche Art und Weise.

Stärken Sie Ihren Körper mit den
wichtigsten Vitaminen, die er braucht.

Die alte Naturheilkunst der Buckelapotheker lebt dank zeitgemäßer Technologie wieder auf.

Inhalt: 126 Gramm
(11,90 EUR / 100 Gramm)

Inhalt: 100 ml

Inhalt: 100 ml

Inhalt: 350 ml
(3,57 EUR / 100 ml)

Inhalt: 100 ml

Inhalt: 250 ml
(7,00 EUR / 100 ml)

Inhalt: 100 ml

Inhalt: 150 ml
(7,00 EUR / 100 ml)

Inhalt: 500 ml
(1,68 EUR / 100 ml)

Inhalt: 46.62 Gramm
(55,56 EUR / 100 Gramm)

Inhalt: 500 ml
(2,65 EUR / 100 ml)

Inhalt: 10 ml
(69,50 EUR / 100 ml)

Inhalt: 180 Gramm
(8,72 EUR / 100 Gramm)

Inhalt: 300 ml
(2,77 EUR / 100 ml)

Inhalt: 100 ml

Inhalt: 150 ml
(8,33 EUR / 100 ml)

Dr. Ehrlich weiterempfehlen und 15 EUR Gutschein sichern!

Um Ihnen die Auswahl so einfach wie möglich zu machen, haben wir unsere Produkte in 24 übersichtlichen Kategorien rund um das Thema Gesundheit sortiert.

Für die Lieferung innerhalb Deutschlands berechnen wir pauschal EUR 3,50 pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von EUR 45,- liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Für die Lieferung nach Österreich berechnen wir pauschal EUR 5,50 pro Bestellung. Ab einem Bestellwert von EUR 75,- liefern wir portofrei nach Österreich.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und profitieren Sie durch exklusive Preisvorteile, Geschenke, Gewinnspiele und vielen Gesund-Themen.

Dr. Ehrlich garantiert Ihnen in 10 übersichtlichen Punkten seine Zuverlässigkeit. Lesen Sie sich Dr. Ehrlichs Vertrauensgarantie doch einfach selbst einmal durch.

Unsere Herkunft wurzelt in der intakten Natur des Allgäus. Aus ihr ziehen wir unsere Kraft. Die einzigartige Naturlandschaft im Moorheilbad Bad Wurzach ist der Nährboden für die Heilkraft vieler unserer Wirkstoffe.

Dr. Ehrlich beschäftigt sich seit nunmehr 50 Jahren mit dem Thema Gelenkgesundheit. Sogar den Begriff „Gelenkpflege” prägten wir, bevor ihn viele andere benutzten. Begonnen hat alles mit dem Gelenkmeister, einer Einreibung, die auf Allgäuer Heilpflanzen beruht. Heute, ein halbes Jahrhundert später, haben wir über 20 Anwendungen – von der Einreibung bis zur Nahrungsergänzung – entwickelt, die Ihre Gelenke, Ihren Bewegungsapparat und Ihre Muskeln in Bewegung halten. Denn Bewegung ist immer noch die beste Medizin.

ginette-35 2mg filmtabletten 12 stück preisvergleich

Hier finden Sie Neuigkeiten zum Thema ··· vitale Gesundheit ··· pure Lebensfreude ···. Folgen Sie uns doch auch einfach auf unserer facebook-Seite dann bleiben Sie zukünftig automatisch auf dem Laufenden.

Dann kontaktieren Sie mich doch einfach – entweder unter der Rufnummer +49 (0) 9843 – 935 9507 oder per E-Mail unter vidana.lebensfreude[at]gmail.com.

Sollte ich temporär nicht zu erreichen sein, so hinterlassen Sie mir einfach eine Nachricht auf meiner Mailbox. Ich werde Sie dann umgehend zurückrufen.

Hauptstadtkongress | Programmstand: 08.05.2018
Ergänzungen und Änderungen vorbehalten.

Der in letzter Zeit immer wieder als „Davos der Medizin“ bezeichnete Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit hat er sich einen festen Platz im Terminkalender aller Kompetenz- und Entscheidungsträger im Gesundheitswesen Deutschlands erobert und ist zum ihrem Treffpunkt Nr. 1 avanciert.

Über die Hälfte der ca. 2.000 Krankenhäuser und Kliniken Deutschlands sind durch den jeweiligen Vorstand, die ärztliche Leitung und/oder die Pflegeleitung vertreten – eine einmalige Ansammlung von Verantwortlichkeit und Fachkompetenz.

Der Dialog mit den Spitzenvertretern aus Gesundheitspolitik und Verbänden garantiert aktuelles Wissen aus erster Hand, insbesondere bezüglich Finanzierung, Krankenhausplanung und zu den entsprechenden Rahmenbedingungen für das Gesundheitswesen.

Die intensive Diskussion auf Augenhöhe mit den Spitzenvertretern der Kostenträger und Krankenkassen macht den Hauptstadtkongress zusätzlich wertvoll. Hier werden die brennenden Themen diskutiert und Weichen für die Zukunft gestellt.

Der Hauptstadtkongress ist das führende Forum für innovative Lösungsansätze, um weiterhin eine qualitativ hochwertige Medizin sicherzustellen und gleichzeitig Kostensenkungspotentiale durch Systempartnerschaften zu realisieren.

Der Hauptstadtkongress bietet mit zahlreichen Veranstaltungen jedes Jahr intensive Einblicke in relevante Zukunftstrends der Gesundheitswirtschaft sowie Innovationen in Medizin und Gesundheitswesen; darüber hinaus präsentieren führende Unternehmen ihre Neuheiten im Ausstellungsforum. Der Kongress gibt Entscheidern aus Politik und Wirtschaft damit wichtige Impulse für strategische Entscheidungen.

Der Hauptstadtkongress bietet im neuen, multifunktionalen Kongresszentrum CityCube erstklassige Möglichkeiten für Aussteller, die mit ihren zahlreichen Beratungs- und Informationsständen einen wichtigen Mehrwert für die Kongressbesucher bringen.

Der Hauptstadtkongress bündelt unter seinem Dach vier spannende Fachveranstaltungen: Das Hauptstadtforum Gesundheitspolitik, den Managementkongress Krankenhaus, Klinik, Rehabilitation, den Deutschen Pflegekongress und das Deutsche Ärzteforum und ermöglicht daher als einzige Veranstaltung in Deutschland den direkten und unmittelbaren Dialog und Informationsaustausch zwischen allen relevanten Kompetenz- und Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen.

des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit 2018

Aktuelle Beiträge vom Hauptstadtkongress-Blog

Ein Beitrag von Matthias Woiczyk, Regional Business Manager Johnson & Johnson Medical GmbH

Alle drei Minuten wird weltweit ein Kind mit einer Lippenspalte oder Gaumenspalte geboren¹. Deformationen im Gesicht sind eine große Bürde und führen zu Schmerzen, Mangelernährung und.

Ein Beitrag von Joachim M

Schmitt, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied, BVMed – Bundesverband Medizintechnologie. Der BVMed spricht sich für neue Zugangswege für digitale und telemedizinische Anwendungen aus und schlägt als zusätzlichen Versorgungsbereich „Digitale Medizin“.

Ein Beitrag von Lukas Urech, Geschäftsführer der Johnson & Johnson Medical GmbH

Patientensicherheit ist Basis und Ziel bei der Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung und Kommunikation von Medizinprodukten. Die besten Erfolge in der Behandlung von Krankheiten entstehen in aktiver.

Pressespiegel zum HSK 2017

Pressespiegel: Teil 1 (PDF, 298 MB) Teil 2 (PDF, 53 MB)

Was unsere Partner, Sponsoren, Aussteller sagen.

„Was Davos für die Weltwirtschaft oder Salzburg für Opernfreunde ist der Hauptstadtkongress Gesundheit und Medizin für die deutsche Gesundheitsbranche. Der Hauptstadtkongress ist der wichtigste Kongress für Medizin und Gesundheit in Deutschland."

Frans van Houten, CEO Royal Philips

„Die Veranstaltung ist Treffpunkt Nummer 1 in der Gesundheitsbranche und wird gerne als 'Davos der Medizin' bezeichnet."

„Einmal im Jahr trifft sich das gesundheitspolitische Who-is-Who in Berlin auf dem Hauptstadtkongress."

Dennis Chytrek, Pressereferent bei der Techniker Krankenkasse

„Die Teilnahme am Hauptstadtkongress war für uns ein voller Erfolg – wir konnten viele wichtige Kontakte zu Ärzten aus Krankenhäusern und weiteren Ansprechpartnern aus dem Gesundheitswesen knüpfen."

Dr. Gabriele Augsten, Chefärztin der Knappschafts-Klinik Bad Driburg

„Für uns war der Hauptstadtkongress eine erfolgreiche Veranstaltung, denn wir konnten uns als starker und geschätzter Partner des Gesundheitswesens präsentieren.“

Robin Bähr, Marketingleiter bei HARTMANN Deutschland

dosierung ginette-35 dispers

Gerne informieren wir Sie über Programmankündigungen und Updates direkt per E-Mail. Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail Adresse ein.

  • 08.05.2018 - Qualitätsbasierte Vergütung im Krankenhaus: Wie die USA es machen

Statistische Daten belegen, dass es in einigen deutschen Krankenhäusern Qualitätsprobleme gibt. So liegt die Komplikationsrate nach Implantation eines künstlichen Hüftgelenks im Bundesdurchschnitt bei 2 Prozent. Die schlechteste Komplikationsrate deutscher Kliniken liegt jedoch bei 18 Prozent. Und 17,5 Prozent der Patienten, die 2016 mit einem Oberschenkelhalsbruch in eingeliefert wurden, waren nach 48 Stunden noch nicht operiert, obwohl die Leitlinien eine OP binnen 24 Stunden empfehlen, weil es sonst zu schweren Komplikationen, wie Nekrosen des Hüftgelenkkopfs, aber auch häufigeren Todesfällen, kommen kann.

Seit 2016 plant der Gesetzgeber Qualitätszu- und –abschläge in der Krankenhausvergütung. Aber die vom Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen erarbeiteten und im vergangenen Jahr vorgelegten vergütungsrelevanten Qualitätsindikatoren waren umstritten und sollen nun bis zum Herbst 2018 angepasst werden.

Was in Deutschland noch in einer langwierigen Umsetzungsphase steckt, ist in den USA bereits Realität. Das “Hospital Value-Based-Purchasing Program“ (VBP-Programm) behält zwei Prozent der von der staatlichen Krankenversicherung Medicare & Medicaid an Krankenhäuser gezahlten DRG-Vergütungen zunächst ein, um sie später nach der Ermittlung von Qualitätsdaten vollständig auszuschütten – allerdings überproportional viel an qualitativ gut arbeitende Krankenhäuser. Es hat sich gezeigt, dass bereits ein kleiner Prozentsatz solcher qualitätsbasierten Vergütungsanteile große Wirkung hat.

Zusätzlich zum VBP-Programm gibt es in den USA zwei weitere Qualitätsprogramme: Als Qualitätsabschlag verliert ein Krankenhaus bis zu drei Prozent der DRG-Vergütung, wenn die risikoadjustierte Anzahl von Wiederaufnahmen für Herzinfarkt, Pneumonie, Herzversagen, COPD, Knie- und Hüftgelenkersatz sowie koronaren Bypass zu hoch liegt. Ein weiteres Prozent der Vergütung verliert jenes Viertel aller Krankenhäuser, in dem es die meisten Komplikationen, wie etwa Krankenhausinfektionen, gibt.

Wie weit US-amerikanische Ideen auf Deutschland übertragbar sind, diskutieren unter dem Titel „ Qualitätsbasierte Vergütung: Wie machen es die USA? “ auf dem Hauptstadtkongress in Berlin: Prof. Dr. Nikolas Matthes, Assistant Professor an der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health in Baltimore/USA, Prof. Dr. Thomas Mansky, Leiter des Fachgebiets Strukturentwicklung und Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen der TU Berlin, Prof. Dr. Matthias Schrappe, Lehrbeauftragter für Patientensicherheit und Risikomanagement der Universität zu Köln, und Dr. Christof Veit, Leiter des Instituts für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 im CityCube Berlin statt.

Weitere Infos und das Anmeldeformular finden Sie unter: www.hauptstadtkongress.de

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Arbeitssuche verändert sich im digitalen Zeitalter zusehends, gerade bei jungen Menschen: Apps zeigen ihnen passgenaue Jobangebote auf dem Smartphone an – und mit einem Klick können sie sich bewerben. Statt ein traditionelles Motivationsschreiben zu verfassen, beantwortet man heutzutage einfach drei Fragen mit kurzen per Handy aufgenommenen Selfie-Videos.

Damit sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer, ähnlich wie bei einer Flirt-App, per Klick finden oder „matchen“ können, müssen beide allerdings ein entsprechendes Profil einrichten. Für Bewerber kein Problem: Job-Apps, wie etwa Talentcube oder SelfieJobs, importieren die notwendigen Daten von bereits vorhandenen Profilen des Nutzers, beispielsweiseauf Xing oder LinkedIn.

„Gerade für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft, in denen Fachkräftemangel ein zunehmendes Problem darstellt, wird es immer wichtiger, die digitalen Möglichkeiten des modernen Recruitings umfassend zu nutzen“, sagt Prof. Dr. Anja Lüthy, Expertin für Personalmanagement der Technischen Hochschule Brandenburg. Dazu gehört die Einrichtung von Unternehmensprofilen auf Bewerbungsplattformen, die mit Smartphone-Apps arbeiten, ebenso wie positive Bewertungen des Arbeitsplatzes durch Mitarbeiter bei Arbeitgeberbewertungsportalen, wie Kununu oder Glassdoor. Denn junge Bewerber, die mit sozialen Netzwerken aufgewachsen sind, recherchieren im Verlauf ihres Bewerbungsverfahrens fast immer online zur Unternehmens- und Arbeitsplatzkultur des potenziellen Arbeitgebers.

Außerdem gibt es einen zusätzlichen Trend: Die Jungen suchen nicht mehr nur gerne selbst, sie wollen am liebsten von ihren zukünftigen Arbeitgebern gefunden werden. Über Karriereportale wie Xing oder LinkedIn wollen Sie direkt angesprochen werden.

Unter dem Titel „ Digitales Personalrecruiting und Employer Branding: Unsere Zukunft mit Social Media und Smartphone “ werden die neusten Trends und erste Erfahrungswerte digitaler Personalgewinnung präsentiert und darüber gesprochen, wie sie funktionieren: Prof. Dr. Anja Lüthy gibt eine Einführung ins Thema, Sebastian Hust, Gründer von Talentcube, stellt die von seinem Unternehmen entwickelte Video-Bewerbung per Smartphone App vor. Christian Maier, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Herzzentrums Berlin, referiert über Video-Content im Employer-Branding. Und Claus Hager, Leiter PR & Marketing sowie Pressesprecher des Ordensklinikums Linz/Österreich, stellt das Digitale Employer Branding seines Hauses vor. Joachim Prölß, Personalvorstand des Hamburger UKE wird gemeinsam mit Prof. Dr. Anja Lüthy die Sitzung moderieren.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 im CityCube Berlin statt.

Weitere Infos und das Anmeldeformular finden Sie unter: www.hauptstadtkongress.de

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Der Streit erscheint paradox: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will den sogenannten Pflege-TÜV aussetzen – die jährlichen Prüfungen von 24.000 deutschen Pflegeeinrichtungen durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Die Überprüften hingegen kämpfen dafür, weiterhin geprüft zu werden.

Als Ulla Schmidt, die Gesundheitsministerin der ersten Großen Koalition, im Jahr 2008 im Bundestag ankündigte, dass die Menschen sich künftig online darüber informieren könnten, „wo gute und sehr gute Heime und ambulante Dienste zu finden sind und wo es weniger gute Heime und ambulante Dienste gibt“, erhielt sie noch den Applaus des christdemokratischen Koalitionspartners.

Seit der MDK im Sommer 2009 Pflegeheime und ambulante Pflegedienste zu überprüfen begann und an Schulnoten angelehnte Pflegenoten vergab, die fast immer zwischen 1,2 und 1,8 liegen, begann die Begeisterung vor allem in der CDU zu bröckeln. Spahn kritisierte schon vor Jahren, noch als gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Bundestagsfraktion, einen hohen bürokratischen Aufwand und „äußerst geringen Nutzen für die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen“. Es sei sogar ein Heim, das die Note eins bekommen hatte, später wegen erheblicher Mängel geschlossen worden, so Spahn damals. Deshalb will er den Pflege-TÜV so lange aussetzen, bis geeignetere Prüfmethoden entwickelt worden sind.

Die Verbände der Pflegeeinrichtungen, wie der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste, kritisieren die einseitige Sicht auf die Pflegenoten, die eine Kernforderung der Pflegekassen gewesen seien. Denn tatsächlich werden bei den Prüfungen in der stationären Pflege 59 Einzelkriterien ermittelt, die auch Teil der für jede Pflegeeinrichtung online veröffentlichten Berichte seien. Darin werden beispielsweise Fragen untersucht, wie: Werden erforderliche Dekubitusprophylaxen durchgeführt? Sind Kompressionsstrümpfe/-verbände sachgerecht angelegt? Gibt es ein bedarfsgerechtes Speisenangebot für Bewohner mit Demenz? Wenn pflegebedürftige Menschen oder deren Angehörige nicht nur die erste Seite eines Berichts mit den Schulnoten ansehen, sondern alle vorhandenen Informationen auswerten würden, wäre das durchaus informativ, so Verbandschef Bernd Tews.

Im Bemühen um bessere Prüfkriterien haben sich in Hannover acht Altenpflegeeinrichtungen sogar – parallel zu den MDK-Prüfungen – in einem neuen Verfahren durch das Institut für Pflegewissenschaft der Universität Bielefeld prüfen lassen – in der Hoffnung, dem Gesetzgeber Alternativen zu bieten. Doch bislang hat dies den Minister nicht überzeugen können.

Unter dem Titel „ Zum aktuellen Stand der Pflegenoten: Meckern ist einfacher, als gutes Neues zu schaffen! “ diskutieren das Thema auf dem Hauptstadtkongress: Annette Scholz, Leiterin der Geschäftsstelle Qualitätsausschuss Pflege, Dr. Klaus Wingenfeld, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Pflegewissenschaft der Universität Bielefeld, Oliver Blatt, Leiter der Abteilung Gesundheit des Verbandes der Ersatzkassen, und - als Moderator - Bernd Tews, Geschäftsführer des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist mit mehr als 8.000 Entscheidern aus Gesundheitswirtschaft und Politik die jährliche Leitveranstaltung der Branche. Der 21. Hauptstadtkongress findet vom 6. bis 8. Juni 2018 im CityCube Berlin statt.

Weitere Infos und das Anmeldeformular finden Sie unter: www.hauptstadtkongress.de

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

abnehmen mit ginette-35 tabletten

Wir versenden innerhalb Deutschlands, in die Schweiz, Niederlande, Luxemburg und Belgien.

Bestellwert bis 59,90 € € 5,95 Bestellwert ab 59,90 € versandkostenfrei!

Bestellwert bis 74,90 € € 20 Bestellwert ab 74,90 € versandkostenfrei!

Wenn wir Ihre Bestellung aus technischen Gründen in mehreren Teilen ausliefern, berechnen wir den Versandkostenanteil selbstverständlich nur einmal.

Schweizer, niederländische, belgische und luxemburgische Kunden zahlen keine deutsche MwSt. (19%). Die MwSt. wird vom jeweiligen Land erhoben, meist durch die Zollbehörde.

Informationen zum gesetzlichen Widerrufsrecht und dem Abwicklungsmodalitäten im Widerrufsfall entnehmen Sie bitte unserer Widerrufsbelehrung.

Kostenloser Versand ab 59,90 €

Große Auswahl für ein leichtes Leben

Viele Aktionen und Gewinnspiele

        1. Versand innerhalb Deutschland 5,95€
        2. Ab 59,90€ versandkostenfrei
        3. Versand in die Schweiz, Niederlande,Luxemburg und Belgien 20,-€
        4. Ab 74,90€ versandkostenfrei
        5. Sendungsverfolgung

Wir versenden innerhalb Deutschlands, in die Schweiz, Niederlande, Luxemburg und Belgien.

Bestellwert bis 59,90 € € 5,95 Bestellwert ab 59,90 € versandkostenfrei!

Bestellwert bis 74,90 € € 20 Bestellwert ab 74,90 € versandkostenfrei!

Wenn wir Ihre Bestellung aus technischen Gründen in mehreren Teilen ausliefern, berechnen wir den Versandkostenanteil selbstverständlich nur einmal.

Schweizer, niederländische, belgische und luxemburgische Kunden zahlen keine deutsche MwSt. (19%). Die MwSt. wird vom jeweiligen Land erhoben, meist durch die Zollbehörde.

Informationen zum gesetzlichen Widerrufsrecht und dem Abwicklungsmodalitäten im Widerrufsfall entnehmen Sie bitte unserer Widerrufsbelehrung.